TrueCrypt-Container andauernd kaputt/Passwort angeblich falsch

Elcrian

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.437
Hallo,
ich habe gerade gut 30min jede erdenkliche PW-Kombination für einen TrueCrypt-Container ausprobiert. Nichts ging. Super!
Dann einen Neuen erstellt, Puls auf etwa 200 und kurz davor den Bildschirm durchzusägen, Passwort extra kopiert und daneben geöffnet gehabt - Tippfehler 100% ausgeschlossen!
Header mal gesichert - Anlauf 10 weil er mir immer undefinierte Fehlermeldungen gab - und jetzt soll ich mich ernsthaft drauf verlassen das das funktioniert? Woher kann sowas kommen das das PW falsch sein soll? Das KANN nicht sein.

Wie soll ich mich vor sowas schützen? Das kann ja offensichtlich andauernd passieren wenn irgendwas am Container nicht stimmt.
 

-Kenny-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.593
Du solltest mal deine Festplatte mit HD Tune checken (Error-Scan).
 

starbuckzero

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
542

Elcrian

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.437
25°C, beide Platten 100% in Ordnung. Die betroffene HD ist ja auch neu, die kann nicht kaputt sein.
Der Ram, das kann sein. Ich habe ja auch das ominöse nvdings.sys wo der Grafiktreiber abstürzt, gibt es da auch ein Tool für zum Prüfen? Wobei ich das bisher noch nicht hatte.
 

-Kenny-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.593
Memtest86+ als ISO laden und brennen, von CD booten und ca. 8h laufen lassen.
 
Top