TS3 Musikbot einrichten

Ryan Lennox

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
15
Hallo liebe Comunity,

ich habe folgendes Problem und sitze hier jetzt nun schon seit 2 stunden und habs aufgegeben aus eigener kraft das Problem zu lösen, jetzt frag ich euch um Rat.
Ich möchte einen Musikbot für mein TS3 einrichten.

Ich habe da natürlich schon gegoogelt und einige anleitungen gefunden. Habe auch genau nach Anleitung gehandelt aber leider funzt dieses Virtual Audio Cable nicht wegen unsignierter Treiber. Diesbezüglich habe ich schon probiert und probiert, mehrmals neu geladen auf den unterschiedlichsten seiten......so nun is schluss.

Auf einer anderen seite wurde geschrieben das das auch mit Realtek HD Audio-Manager geht, allerdings ist dazu keine beschreibung vorhanden.

Das Realtek hab ich sowieso auf dem Rechner zwecks Soundtreiber für meinen PC und so.
Als Musikprogramm möchte ich Winamp nutzen.
TS3 habe ich natürlich auch schon.
Jetzt bräuchte ich nur noch eine einfach erklärte Anleitung wie ich das nun hinbekomme.

Danke schonmal im Vorraus
 

KTelwood

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
6.434
Zweiter PC mit Windows XP

Standard Aufnahmegerät: Stereomix
Musik starten.
TS3 Starten und verbinden, TS3 Tonausgabe aus.

Mit deinem PC auf TS3 Connecten, und den "Musikbot" einpegeln.
 

s0ja

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
279
Und dann über den gefühlt 1 kbit/s übertragenden TS3-Codec Mukke hören??? Der Sinn des ganzen erschließt sich mir nicht ganz.
 

Ryan Lennox

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
15
Zweiter PC mit Windows XP

Standard Aufnahmegerät: Stereomix
Musik starten.
TS3 Starten und verbinden, TS3 Tonausgabe aus.

Mit deinem PC auf TS3 Connecten, und den "Musikbot" einpegeln.


das hilft mir nicht weiter
Ergänzung ()

Und dann über den gefühlt 1 kbit/s übertragenden TS3-Codec Mukke hören??? Der Sinn des ganzen erschließt sich mir nicht ganz.
Den Sinn musst du auch nicht verstehen, denn anscheinend verstehst du auch den sinn von TS3 nicht.
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.579
Mit einer VM würde es wohl auch relativ leicht gehen aber bei 14 kbit ist die Qualität wohl nicht so prall.
 

SGCGoliath

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
970
Lol keine Ahnung aber sofort sagen, dass er andere nichts davon versteht. So machst du dir hier keine Freunde!

Ich finde die Lösung von TKelwood korrekt, schreibe uns doch was dir daran nicht passt.
 

Bioeinheit

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
103
Hallo,
Was Ihm daran nicht passt is ja wohl klar.Um das umzusetzten braucht er nen 2.ten PC. Den hat er nicht,und den braucht er auch nicht. K a wies geht,aber wir hören auch jeden Abend über TS Musik,und zwar in klasse Quali.
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.579
Ja wie r15ch13 schon geschrieben hat.
Wenn es mit dem Virtual Cable nicht geht dann brauchst du einen zusätzlichen Client in Form eines anderen PCs oder eben einer Virtuellen Maschine - ein PC im PC sozusagen.
Dann kannst du den Client des TS für den Musikbot einfach in der VM starten und kannst es dort konfigurieren als wäre es ein 2ter PC.
 

Ryan Lennox

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
15
Hallo,
Was Ihm daran nicht passt is ja wohl klar.Um das umzusetzten braucht er nen 2.ten PC. Den hat er nicht,und den braucht er auch nicht. K a wies geht,aber wir hören auch jeden Abend über TS Musik,und zwar in klasse Quali.
Genau so isses.

Mein kumpel im TS hat auch einen musikbot aber er hat nicht viel musik zur verfügung ich dagegen schon. Und wenn wir abends gemütlich zusammen spielen und kein stress herrscht kann man dann schon mal bisschen musik nebenbei hören.
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.194
nun wenn er keinen 2. Rechner hat, dann kann er sich mit einer VM einen 2. PC aufsetzen. Und wenn er kein 2. OS hat, dann kann er auch ein einfaches Linux nehmen...
 

r15ch13

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
760
Ha! Habe etwas gefunden.
Man kann TeamSpeak 3 installieren und auswaehlen das die Einstellungen im Programm Ordner gespeichert werden.
Dann einfach eine Kopie von dem gesamten TeamSpeak 3 Ordner erstellen und schon kann man beide unterschiedlich konfigurieren.
Anschliessend einfach Verknuepfungen fuer beide erstellen und "-nosingleinstance" bei "Ziel" in den Eigenschaften der Verknuepfungen anhaengen.
Um die weiteren Audio Devices zu bekommen braucht man dann aber Virtual Audio Cable.
 

Ryan Lennox

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
15
ich möchte einfach nur ne erklärung wie ich das mit dem Realtek HD Audio-Manager mache anstatt mit dem Virtual Audio Cable
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.499
Alles überflüssig...

TS3 lässt sich mehrfach starten, entsprechende Kommandozeilenparameter (-nosingleinstance) vorausgesetzt. Einen zweiten PC/VM einzurichten und/oder laufen zu lassen ist dafür ebenso unnötig, da TS3 mittlerweile Addons unterstützt und es da mehrere gibt (getestet hab ich es mit diesem). Kein Gefummel am System nötig, keine Treiberprobleme, läuft auch auf Maschinen ohne Wiedergabe- oder Aufnahmegeräte, lässt sich fernsteuern über Whispers, lässt sich ggf. übern Browser steuern, synchronisiert wenn gewünscht mit Winamp (ebenso mit foobar, wenn das Wrapper-Plugin installiert ist) inkl. Playlists, kann ohne Sync aber ebenso alle nötigen Formate abspielen (MP3, WAV, OGG, AIFF, AAC/M4A, FLAC) usw. Die Erstkonfiguration ist ein wenig fummelig, aber wenn mans verstanden hat, ists ganz einfach.

@ s0ja: Unterschätz OPUS mal nicht... Ein wunderbarer Codec, bei jeglicher Bitrate.
 

r15ch13

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
760
Habe es jetzt gerade mal nach dem Guide bei Chip.de den Ryan Lennox selbst gepostet probiert. Funktioniert einwandfrei mit Virtual Audio Cable.
Wenn man unterschiedliche Audio Profile in TeamSpeak anlegt (wie bei Chip beschrieben) braucht man nicht mal "-nosingleinstance".
Man kann den Server einfach zweimal in den Favoriten anlegen und die passenden Audio Profile einstellen.

Yuuris Variante mit dem Plugin klingt auch interessant.

Mit dem "Opus Music"-Codec auf maximaler Qualitaet klingt das echt gut. :)
 

Ryan Lennox

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
15
Mein freund hat seinen auch nach der chip variante eingestellt aber bei mir funktioniert der Virtal Audio Cable nicht wegen unsignierter treiber. weiß der geier warum.....
Ergänzung ()

Alles überflüssig...

TS3 lässt sich mehrfach starten, entsprechende Kommandozeilenparameter (-nosingleinstance) vorausgesetzt. Einen zweiten PC/VM einzurichten und/oder laufen zu lassen ist dafür ebenso unnötig, da TS3 mittlerweile Addons unterstützt und es da mehrere gibt (getestet hab ich es mit diesem). Kein Gefummel am System nötig, keine Treiberprobleme, läuft auch auf Maschinen ohne Wiedergabe- oder Aufnahmegeräte, lässt sich fernsteuern über Whispers, lässt sich ggf. übern Browser steuern, synchronisiert wenn gewünscht mit Winamp (ebenso mit foobar, wenn das Wrapper-Plugin installiert ist) inkl. Playlists, kann ohne Sync aber ebenso alle nötigen Formate abspielen (MP3, WAV, OGG, AIFF, AAC/M4A, FLAC) usw. Die Erstkonfiguration ist ein wenig fummelig, aber wenn mans verstanden hat, ists ganz einfach.

@ s0ja: Unterschätz OPUS mal nicht... Ein wunderbarer Codec, bei jeglicher Bitrate.

hab das plugin runter geladen. Was muss ich jetzt damit machen, wohin installieren? Wie einrichten?
 
Top