TV Karte NEXUS-s friert ein

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
Habe das Mainboard ABIT-AV8 und versuche die TV Karte NEXUS-s stabil zu halten, was nicht immer gelingt....

Prozessor: Athlon ( Venice ) AMD64 3200+ 1GB RAM-Kingston

Zur Einkreisung des Problems noch einige Fragen:

Im Hintergrund laufen ständig folgende Überwachungsfunktionen:

1.) Sygate Personal Firewall ( Vollversion )
2.) MicrosoftAntiSpyware
3.) AntiVirGuard
4.) USB-Card Reader dauerhaft angeschlossen....

Auch benutze ich nicht eine Netzwerkkarte wie früher, sonden nun den Onboard LAN-Anschluss. Und Onboard-Sound.


Steckplatzbelegung wie folgt:

AGP GRAKA an AGP-Port
1. PCI = FREI
2. PCI = FRITZ! CARD PCI
3. PCI = FREI
4. PCI = NEXUS DVB-s
5. PCI = FREI

Manchmal läuft der Rechner stundenlang ohne Probleme....dann plötzlich ein Bluescreen...( Bei TV Anwendung )
Aber NUR wenn die TV-Karte angesprochen wird ( nicht sofort bei Ansprechen der TV-Karte, sondern auch hier kann es einige Minuten, oder gar Stunden dauern bis der Bluescreen erscheint ),-ansonsten bei allen anderen Anwendungen NIE !
Erscheinungsbild danach: TV-Bild und Mauszeiger sind eingefroren...TV-TON ist aber weiterhin zu hören aber dann leuchtet die HDD-Kontrolleuchte ständig.....Nur ein RESET ist dann noch möglich...
Bluescreen Meldung:
Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

MACHINE_CHECK_EXCEPTION

Wenn Sie diese Fehlermeldung zum erstem Mal angezeigt bekommen,
sollten Sie den Computer neu starten. Wenn diese Meldung
weiterhin angezeigt wird, müssen Sie folgenden Schritten
folgen:

Stellen Sie sicher, dass neue Hardware oder Software richtig installiert ist.
Fragen Sie Ihren Hardware- oder Softwarehersteller nach möglicherweise
erforderlichen Windows-Updates, falls es sich um eine Neuinstallation
handelt.

Falls das Problem weiterhin bestehen bleibt, sollten Sie alle neu installierte Hardware oder Software deinstallieren. Deaktivieren Sie BIOS-Optionen wie Caching oder
Shadowing. Starten Sie den Computer neu, drücken Sie die F8-TASTE, um die erweiterten Startoptionen zu wählen, und wählen Sie dann den abgesicherten Modus,
falls Sie zum Löschen oder deaktivieren von Komponenten den abgesicherten Modus
verwenden müssen.

Technische Information:
*** STOP: 0x0000009C ( 0x00000004, 0x8054D370, 0xB2000000, 0x00070F0F )
 
Zuletzt bearbeitet:
I

id4all

Gast
Hi,

ich fange mal ganz einfach an:

- BIOS aktuell?
- Grafik Treiber aktuell?
- Chipsatz Treiber aktuell?
- TV-Karte Treiber aktuell?
...
--> Treiber Problem...


Dann kommen schwerwiegendere Probleme:

- Speicher defekt?
- TV-Karte defekt?
- MainBoard Defekt (PCI-Slot)?
...
--> Hardware Problem...

guckst du hier: http://support.microsoft.com/?kbid=329284

Gruß
id4all
 

bobSE

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
564
Versuch mal im Gerätemanager die Ansicht geordnet nach Hardwareanbindung (oder so ähnlich) umzustellen und schau nach, ob die Nexus sich mit einem anderen Gerät denselben IRQ teilt. Wenn ja, evtl. den Steckplatz wechseln oder das andere Gerät wenn nicht benötigt (ungenutzter USB-Anschluss?) deaktivieren.
Dann könntest du damit schonmal ausschließen, dass sich das Teil mit anderer HW beharkt. :)
 

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
BIOS aktuell?
- Grafik Treiber aktuell?
- Chipsatz Treiber aktuell?
- TV-Karte Treiber aktuell?
BIOS ist noch ORIGINAL ( Auslieferungszustand )
Grafiktreiber ist neu und aktuell
Chipsatztreiber ist noch ORIGINAL ( Auslieferungszustand )
TV-Karte Treiber ist aktuell,-da gibt es aber 2 verschiedene neue Versionen :
Einmal eine "modifizierte" Version von Hauppauge :DVB 2.19
Und eine andere Version von TT ( Technotrend Original ) DVB 2.19c

Speicherfehler dürfte es kaum sein, da diese nochmals in einer PC-Werkstatt getestet wurden.

Manche meinen, da das Mainboard ( ABIT AV8 ): LINK : http://www.abit.com.tw/page/de/motherboard/motherboard_detail.php?pMODEL_NAME=AV8&fMTYPE=Socket 939 einen VIA-Chipsatz hat, würde die TV- Karte nicht laufen, sondern eher mit einem nForce-Chipsatz...andere meinen, diese Aussage wäre "Quatsch"....

Ich werde jetzt erst nochmal die TV-Karte umsetzen ( SLOT Nr. 3 ) vorher natürlich alle Treiber entfernen...usw....
 

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
Einige Neuigkeiten zum Thema.
Der ABIT-Support hat mir E-Mail geschickt und ich sollte einige Einstellungen im BIOS ( AGP&P2P Bridge Control ) ändern ( AGP-Fast Write / AGP Master 1 WS Write und AGP Master 1 WS Read ) sollten von der ursprünglichen Grundeinstellung " Disabled" auf Enabled gestellt werden. Dadurch ändern sich die sog."Wartezustände" beim Lesen und Schreiben von 1 auf 2 Wartezustände zum AGP-BUS....
Anscheinend hat es was gebracht....denn bisher ist noch kein Absturz geschehen....:)
Aber es ist ein neues "Phänomen" aufgetaucht:
In einer der TV-Softwareanwendungen ( Watch-TV PRO Experience ) steht plötzlich das TV-BILD auf dem Kopf,-nachdem man vorher zuerst die Original-Software von TT ( TechnoTrend - Digital TV - TT-premium-Version 2.19c ) gestartet hatte. Erst nach einem Neustart und dann direkt zu Watch-TV PRO steht dort das Bild wieder richtig herum.....
Wenn ich aber auch danach Digital TV-TT-premium starte und anschließend wieder Watch-TV PRO, steht dort wieder das TV-Bild auf dem Kopf.
Installiere ich aber die modifizierte Digital-TV Version 2.19 von Hauppauge,-so habe ich das Phänomen nicht mehr,-dafür aber ist dieses Programm ( bisher ) instabiler.

Der ABIT-Support schrieb zu diesem Problem folgendes:

In der Vegangenheit hat sich Hauppauge negativ zur Kompapatilität deren Produkte und den damaligen Via Chipsätzen auf deren eigenen Internet Support Seiten geäußert.
Hat jemand davon nähere Kenntnis ?
 

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
Momentan ist der Original TT-Premium Treiber 2.19C installiert und läuft NUR auf Digital TV ( TT-premium ) stabil aber leider nicht auf WTV-PRO 3.20...Abstürze ( Einfrieren ) beim Anklicken von anderen Anwendungen usw.
Auf Empfehlung von der ABIT-Hotline ( per E-Mail ) wurden im BIOS ( AGP&P2P Bridge Control ) folgende Einstellungen von ursprünglich DIASBLED auf ENABLED gesetzt:
1.) AGP Fast Write
2.) AGP Master 1 WS Write
3.) AGP Master 1 WS Read
alle anderen Einstellungen sind unverändert.

Vielleicht hilft diese Aufstellung der Ressourcen mal weiter:( Erstellt mit EVEREST Ultimate Edition 2006 )
...........................................................................................................................
--------[ EVEREST Ultimate Edition 2006 © 2003-2006 Lavalys, Inc. ]---------------------------------------------------

Version EVEREST v2.50.480/de
Benchmark Modul 1.3.117.0
Homepage http://www.lavalys.com/
Berichtsart Kurzbericht
Computer (Arbeitszimmer)
Ersteller GUL_DUKAT
Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition 5.1.2600 (WinXP SP2)
Datum 2006-01-28
Zeit 17:25


--------[ Geräteressourcen ]--------------------------------------------------------------------------------------------

DMA 02 Exklusiv Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
DMA 04 Exklusiv DMA-Controller
IRQ 00 Exklusiv Systemzeitgeber
IRQ 01 Exklusiv Logitech PS/2 Keyboard
IRQ 04 Exklusiv Kommunikationsanschluss (COM1)
IRQ 06 Exklusiv Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
IRQ 08 Exklusiv System CMOS/Echtzeituhr
IRQ 09 Gemeinsam genutzt Microsoft ACPI-konformes System
IRQ 12 Exklusiv Logitech-compatible Mouse PS/2
IRQ 13 Exklusiv Numerischer Coprozessor
IRQ 14 Exklusiv Primärer IDE-Kanal
IRQ 15 Exklusiv Sekundärer IDE-Kanal
IRQ 16 Gemeinsam genutzt NVIDIA GeForce FX 5200
IRQ 17 Gemeinsam genutzt AVM ISDN-Controller FRITZ!Card PCI Rev. A (Win XP/2000) #3
IRQ 19 Gemeinsam genutzt Hauppauge WinTV-Nexus (KS)
IRQ 20 Gemeinsam genutzt VIA SATA RAID Controller
IRQ 21 Gemeinsam genutzt VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
IRQ 21 Gemeinsam genutzt VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
IRQ 21 Gemeinsam genutzt VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
IRQ 21 Gemeinsam genutzt VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
IRQ 21 Gemeinsam genutzt VIA USB erweiterter Hostcontroller
IRQ 22 Gemeinsam genutzt VIA Networking Velocity Family Giga-bit Ethernet Adapter
IRQ 22 Gemeinsam genutzt Realtek AC'97 Audio for VIA ® Audio Controller
Speicher 00000000-0009FFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 000A0000-000BFFFF Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Speicher 000A0000-000BFFFF Gemeinsam genutzt NVIDIA GeForce FX 5200
Speicher 000A0000-000BFFFF Unbestimmt VIA CPU to AGP2.0/AGP3.0 Controller
Speicher 000C0000-000DFFFF Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Speicher 000D4C00-000D7FFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 000F0000-000F7FFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 000F8000-000FBFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 000FC000-000FFFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 00100000-3FFEFFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 3FFF0000-3FFFFFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 40000000-400FFFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 40100000-FEBFFFFF Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Speicher E8000000-EFFFFFFF Exklusiv VIA CPU to AGP2.0/AGP3.0 Controller
Speicher E8000000-EFFFFFFF Exklusiv NVIDIA GeForce FX 5200
Speicher F0000000-F3FFFFFF Exklusiv VIA CPU to AGP2.0/AGP3.0 Controller
Speicher F4000000-F4FFFFFF Exklusiv NVIDIA GeForce FX 5200
Speicher F4000000-F5FFFFFF Exklusiv VIA CPU to AGP2.0/AGP3.0 Controller
Speicher F6020000-F60201FF Exklusiv Hauppauge WinTV-Nexus (KS)
Speicher F6021000-F60210FF Exklusiv VIA Networking Velocity Family Giga-bit Ethernet Adapter
Speicher F6022000-F602201F Exklusiv AVM ISDN-Controller FRITZ!Card PCI Rev. A (Win XP/2000) #3
Speicher F6023000-F60230FF Exklusiv VIA USB erweiterter Hostcontroller
Speicher FEC00000-FEC00FFF Exklusiv Systemplatine
Speicher FEE00000-FEE00FFF Exklusiv Systemplatine
Speicher FFF80000-FFFEFFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher FFFF0000-FFFFFFFF Exklusiv Systemplatine
Port 0000-000F Exklusiv DMA-Controller
Port 0000-0CF7 Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Port 0000-FFFFFFFF Exklusiv ISAPnP-Datenleseport
Port 0010-001F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0020-0021 Exklusiv Programmierbarer Interruptcontroller
Port 0022-003F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0040-0043 Exklusiv Systemzeitgeber
Port 0044-005F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0060-0060 Exklusiv Logitech PS/2 Keyboard
Port 0061-0061 Exklusiv Systemlautsprecher
Port 0062-0063 Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0064-0064 Exklusiv Logitech PS/2 Keyboard
Port 0065-006F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0070-0073 Exklusiv System CMOS/Echtzeituhr
Port 0074-007F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0080-0090 Exklusiv DMA-Controller
Port 0091-0093 Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0094-009F Exklusiv DMA-Controller
Port 00A0-00A1 Exklusiv Programmierbarer Interruptcontroller
Port 00A2-00BF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 00C0-00DF Exklusiv DMA-Controller
Port 00E0-00EF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 00F0-00FF Exklusiv Numerischer Coprozessor
Port 0170-0177 Exklusiv Sekundärer IDE-Kanal
Port 01F0-01F7 Exklusiv Primärer IDE-Kanal
Port 0274-0277 Exklusiv ISAPnP-Datenleseport
Port 0279-0279 Exklusiv ISAPnP-Datenleseport
Port 0290-0297 Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0376-0376 Exklusiv Sekundärer IDE-Kanal
Port 0378-037F Exklusiv Druckeranschluss (LPT1)
Port 03B0-03BB Gemeinsam genutzt NVIDIA GeForce FX 5200
Port 03B0-03BB Unbestimmt VIA CPU to AGP2.0/AGP3.0 Controller
Port 03C0-03DF Gemeinsam genutzt NVIDIA GeForce FX 5200
Port 03C0-03DF Unbestimmt VIA CPU to AGP2.0/AGP3.0 Controller
Port 03F0-03F5 Exklusiv Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
Port 03F6-03F6 Exklusiv Primärer IDE-Kanal
Port 03F7-03F7 Exklusiv Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
Port 03F8-03FF Exklusiv Kommunikationsanschluss (COM1)
Port 04D0-04D1 Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0778-077B Exklusiv Druckeranschluss (LPT1)
Port 0A78-0A7B Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0B78-0B7B Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0BBC-0BBF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0D00-FFFF Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Port 0E78-0E7B Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0F78-0F7B Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0FBC-0FBF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 4000-407F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 5000-500F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port B000-B01F Exklusiv AVM ISDN-Controller FRITZ!Card PCI Rev. A (Win XP/2000) #3
Port B400-B4FF Exklusiv VIA Networking Velocity Family Giga-bit Ethernet Adapter
Port B800-B807 Exklusiv VIA SATA RAID Controller
Port BC00-BC03 Exklusiv VIA SATA RAID Controller
Port C000-C007 Exklusiv VIA SATA RAID Controller
Port C400-C403 Exklusiv VIA SATA RAID Controller
Port C800-C80F Exklusiv VIA SATA RAID Controller
Port CC00-CCFF Exklusiv VIA SATA RAID Controller
Port D000-D00F Exklusiv VIA Bus Master IDE Controller
Port D400-D41F Exklusiv VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
Port D800-D81F Exklusiv VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
Port DC00-DC1F Exklusiv VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
Port E000-E01F Exklusiv VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
Port E400-E4FF Exklusiv Realtek AC'97 Audio for VIA ® Audio Controller
..........................................................................................................................

Wie also schon oben erwähnt, ist es derzeit NUR möglich, mit dem Original TT-premium Treiber Version 2.19c ( auch wenn mir die Oberfläche nicht gefällt ...) am Rechner TV-Ohne Abstürze zu gucken.
Watch TV Pro 3.02 oder 2.29 oder tiefer kann ich also vorläufig als TV-Applikation abschreiben...schade eigentlich, hatte mich so dran gewöhnt...

Kennt jemand eine andere TV-Anwendung für DVB-Karten ?
 
Anzeige
Top