TV Sound mittels (Aktiv-)Lautsprechern aufbessern, keine Soundbar

Moon777

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
175
Moin,

ich möchte gerne den Sound meines TVs aufbessern. Eine Soundbar kann ich leider nicht stellen (Center der 5.1 Anlage steht unter dem TV), deshalb hab ich mich gefragt, wie ich das schaffen könnte. Ich habe eine Soundbar hier, aber mein neuer TV hängt ein wenig niedriger als der alte, weshalb ich die Soundbar nicht mehr stellen kann. Wandhalterung höher hängen wäre natürlich eine Option, aber noch mehr Löcher wollte ich eigentlich nicht bohren.

Da Lautsprecher vorhanden sind, bräuchte ich theoretisch nur einen ziemlich kleinen Verstärker. Auf Amazon habe ich welche für 40-50 Euro gefunden, allerdings keinen, der einen digitalen optischen Eingang oder einen HDMI Eingang (wegen ARC) hat. Macht ein Adapter Toslink auf Cinch Sinn?

Oder gibt es brauchbare Aktivlautsprecher mit einem der o.g. Eingänge?

Das muss nichts weltbewegendes sein, wenn ich richtig Sound haben möchte, schalte ich eh die Anlange ein, zum normalen Fernsehen ist mir das aber teilweise zu viel, auch, was den Stromverbrauch betrifft.

Es sollte einfach so sein: Taste "Fernsehen" auf der Universalfernbedienung drücken und ein brauchbarer Klang sollte zu hören sein.

Freue mich über Tipps, danke!
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
7.011
Und dein Fernseher hat keinen Kopfhörerausgang?

Warum muss es denn Digital sein?

PS: Ich weiß, du hast was von ARC geschrieben, aber ich hab von den Receiver keine Ahnung :D

PPS: Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass deine 5.1-Anlage soviel Strom frisst, dass sich das lohnt. Ist doch bestimmt ein D-Klasse Verstärker.

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:

Moon777

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
175
Nein, leider kein Kopfhörerausgang vorhanden. Es muss nicht zwingend digital sein, allerdings hab ich keine analogen Ausgänge am TV. Wenn sich etwas fernbedienbares mit einem Wandler Toslink auf Analog anschließen lässt, wäre das eine Option.

Zu PPS: Ich weiß es nicht.
 

fritte76

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.700
Den AVR von der 5.1 Anlage kann man nicht leise stellen oder wie ? Und Stromverbrauch na ja das wird sich maximal um einen paar Euro Betrag im Jahr handeln. Das macht finde ich wenig Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
7.011
Hm okay, also einen digitalen Verstärker, den ich kenne, der gut ist, ist der SMSL Q5. 110€ neu /80-100€ gebraucht.

Hat digitale Eingänge. Um zu wissen, ob der auch passt, wäre es aber praktisch die spezifizierte Leistung der Boxen zu kennen, am Ende ist der viel zu stark und du zerstörst dir die Boxen oder zu schwach und du hast keinen guten Ton :D

Modellnummer oder ähnliches von den Boxen wäre praktisch :)
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
14.478
Verstehe dein Problem nicht so ganz.
ich möchte gerne den Sound meines TVs aufbessern. Eine Soundbar kann ich leider nicht stellen (Center der 5.1 Anlage steht unter dem TV), deshalb hab ich mich gefragt, wie ich das schaffen könnte. Ich habe eine Soundbar hier, aber mein neuer TV hängt ein wenig niedriger als der alte, weshalb ich die Soundbar nicht mehr stellen kann.

Dein TV hängt an der Wand und darunter steht ein Center? Den Center auf die Soundbar zu stellen ist keine Option wegen dem Platz?

Wenn es dein einziges Problem ist und du schon eine Soundbar hast, wieso befestigst du die Soundbar nicht einfach über deinen TV? Montagewinkel gibt es zuhauf zu kaufen oder man baut sich selber was passendes. Vor allem frage ich mich aber wieso du nicht einfach mit ein paar passenden Winkeln den TV höher hängst, neue Löcher in der Wand brauchst du ja dafür nicht.

Es gab mal von Teufel wenn ich mich nicht irre, schöne TV Lautsprecher mit Haltern um sie seitlich am TV befestigen zu können, wie ich sehe sind die aber aus dem Programm verschwunden.

EDIT:
Sowas könntest du nehmen, ich würde mir davon aber keinen tollen Klang versprechen.
https://www.amazon.de/MEDION-Convertible-Bluetooth-Soundbar-optischer/dp/B017O0VYTO
 
Zuletzt bearbeitet:

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.957
Wie heißt denn der TV genau?
 

Moon777

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
175

ds212+

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
832
Ich habe mir die Tage diesen kleinen Verstärker für meine schon seit Jahren herumliegende JBL Control One Boxen geholt und bin begeistert.
Der Klang ist vernünftig und die Lautstärke ist mehr als ordentlich, drehe den Lautstärkeregler (schöner massiver Aluknopf) bis max. 1/3.
Den Ton kannst du entweder per 3.5mm Klinke oder per Bluetooth einspeisen d.H. wenn dein Fernseher per Bluetooth den Ton ausgeben kann, brauchst du keine weitere Verkabelung.
Ansonsten kannst du dir z.B. auch einen HDMI-Audio Extractor kaufen, damit kannst du aus dem HDMI-Signal den Analogton auskoppeln und damit den Audioverstärker füttern...
 
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
Ich verstehe den TE in seiner Argumentation auch überhaupt nicht.
Mal ehrlich, bevor man da groß Stress macht und irgendwas selber bastelt, kommt es genauso günstig sich eine Soundbar hin zu stellen. Von diversen namhaften Herstellern sind die immer wieder massiv reduziert (wie gerade zur Zeit von Samsung z.B.) Je nach Leistung kosten die Einstiegsgeräte im Bereich 2.1 mit großer Soundbar so 120-200€. Nach oben hin natürlich immer alles offen. Ich und andere haben da noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn man kein mega Enthusiast ist reicht das völlig. Zumal man die Dinger besonders leicht mit dem TV koppeln kann. So ein 2.0 oder was auch immer hier gepostet wurde, würde ich eher an PC hängen.
Alles mit Selbstbastelei sollte einem klar sein wird teurer, bzw. wenn man es nicht richtig macht schon mit der Steuerung nervig, ich will eine Fernbedienung und fertig aus.
 

Moon777

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
175
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
Und was heißt nicht gefallen? Wenn dir das zu schlecht ist solltest du dich im High-End Bereich umschauen, aber sorry dann ist es etwas komisch hier nach irgendwelchen Adaptern für 40€ zu fragen und dass das mit einer Fernbedienung funktioniert. Ich würde dir jedenfalls empfehlen dann wesentlich mehr Geld in die Hand zu nehmen.
Übrigens gibt es genug Soundbars auch in der Oberklasse. Was ich genannt habe ist nur Einstieg.
 

Tekwin

Ensign
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
200
Habe bei mir den Sabaj A3 Digitalverstärker (ca. 100 €) mit 2 alten JBL Control one Universe Speakern über Toslink an der PS4 hängen und bin von dem kleinen Ding restlos begeistert. Neben Toslink ist auch noch ein USB Eingang vorhanden, womit sich der Sabaj A3 z.B. auch als PC Verstärker betreiben lässt.

Für kleineres Geld wird es schwierig, einen guten Digitalverstärker mit digitalen Eingängen zu finden. Ab ca. 130 € gibt es welche mit Subwooferanschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:

II n II d II

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.582
...
wenn ich richtig Sound haben möchte, schalte ich eh die Anlange ein, zum normalen Fernsehen ist mir das aber teilweise zu viel, auch, was den Stromverbrauch betrifft. ...

Bei deinem Verstärker Problem kann ich dir nicht helfen, aber wenn du deine bereits vorhandene Anlage beim Fernsehen auf "Stereo" stellst, sollte sich der Stromverbrauch und das klangliche Ergebnis kaum von der von dir angestrebten Lösung unterscheiden.

Oder was meinst du mit "teilweise zu viel"?
 

Tekwin

Ensign
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
200
Bei deinem Verstärker Problem kann ich dir nicht helfen, aber wenn du deine bereits vorhandene Anlage beim Fernsehen auf "Stereo" stellst, sollte sich der Stromverbrauch und das klangliche Ergebnis kaum von der von dir angestrebten Lösung unterscheiden.
Wäre eine Option. Ob es sich um eine gute Lösung für Moon777 handelt, können wir aber erst dann annähernd beurteilen, wenn wir sein Equipment kennen. Bei einer Brüllwürfelanlage wäre der Stereobetrieb nur ein fauler Kompromiss und würde den Stromverbrauch nicht erheblich verändern.
 

Moon777

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
175
Und was heißt nicht gefallen? Wenn dir das zu schlecht ist solltest du dich im High-End Bereich umschauen, aber sorry dann ist es etwas komisch hier nach irgendwelchen Adaptern für 40€ zu fragen und dass das mit einer Fernbedienung funktioniert
Ich habe mir Gedanken gemacht, bevor ich diesen Thread erstellt habe, stell Dir vor.
Die latente Aggressivität in Deinen Kommentaren kann ich nicht nachvollziehen, gab es doch schon einige hilfreiche Kommentare anderer hier.
Danke.
 
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
Hier haben auch andere geschrieben dass sie deine Argumentation nicht nachvollziehen können. Ich bin hier raus.
 

Moon777

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
175
Hier haben auch andere geschrieben dass sie deine Argumentation nicht nachvollziehen können. Ich bin hier raus.
Ja, Du hast recht. Danke.
Ergänzung ()

Finde es etwas schade, dass sich hier im Forum scheinbar nach und nach auch Leute einfinden, deren Ausdrucksweise und Wortwahl man aus anderen Foren kennt.

Kommentare wie "Kann man nicht leiser drehen" oder "Verstehe das Problem nicht" helfen nicht wirklich weiter.

An alle anderen vielen Dank, die Edifier Speaker werde ich mir anhören (wenn auch eine günstigere Variante), wie auch die vorgeschlagenen Verstärker genauer ansehen, habe einen passiven Sub und ein paar ungenutzte Q-Acoustics hier.

Für eine der beiden Varianten werde ich mich entscheiden, denke, es wird aus Gründen der Bequemlichkeit (Fernbedienung) in Richtung Edifier gehen, aber vielleicht zaubert ja noch jemand einen Mini Verstärker mit Toslink-In oder HDMI-ARC aus dem Ärmel, konnte über die gewöhnlichen Quellen (Amazon, ebay) leider keine finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top