News Ubisoft: Dienste und Qualität statt DRM gegen illegale Kopien

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.222
#2
nein.

ubisoft ist bei mir unten durch.
wer watchdogs so künstlich beschneidet...
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.298
#4
Dazu gehört auch die Qualität eines Spiels: Early fordert bessere, überzeugendere Spiele, aber auch mehr Online-Features, um Kunden zu gewinnen. „Die Wahrheit ist, je mehr Dienste in einem Spiel sind, Raubkopierer bekommen sie nicht“. Bei einem guten Spiel entstünden so starke Anreize zum Kauf, weil illegale Kopien nur noch einen Teil der Spielerfahrung enthalten können.
Und wenn die Server abgeschaltet werden steht man doof da toll ...
 
F

Freak-X

Gast
#5
Theroretisch ein netter Einsatz; aber in der Praxis dummes Geschwafel. Die lernen es doch immer erst, wenn es schon zu spät ist.
 

CHB68

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.290
#6
Begeistere UPlay-Nutzer bitte mal die Hand hoch heben.... ach kommt, ihr habt doch Zeit da Server eh nicht erreichbar sind. ;)


Nie wieder UBISOFT! :)
 

borizb

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.780
#7
Gegen illegale Kopien helfen auch angemessene Preise. Bis zu 60€ für ein Spiel, an
dem man im Schnitt 10-20 Stunden sitzt und man evtl. nicht mal weiterverkaufen
kann, sind einfach viel zu viel. Dann wären spielbare Demoversionen vom Single und
Multiplayer nett, damit man sehen kann, was man für sein Geld bekommt, falls man
denn geneigt wäre, welches auszugeben. Fertige Spiele statt kostenpflichtigen DLC
wäre auch sowas. Außerdem braucht kein Mensch nach Steam und Origin noch weitere
Clients, die für mich keine klar erkennbaren Vorteile bringen. Ich würde noch mehr
aufzählen, aber ab ner bestimmten Länge liest den Beitrag keiner mehr ;)
 

w0nd4bra

Bisher: Sturm91
Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.250
#8
Ich finde es bemerkenswert, wie spät diese Einsicht kommt.
Aber: Guter Anfang, Child of Light hat mir persönlich sehr sehr gut gefallen, obwohl ich solch Genre gar nicht spiele und teuer war es auch nicht.
​Vll. sollte man öfters den Entwicklern den Freiraum für "ihre" Spiele lassen, dann kommt evtl. was gutes oder besseres raus.
 
C

c137

Gast
#9
Uplay hat auch _keinen_ Mehrwert. Selbst wenn es sich gerade mal bequemt zu funktionieren ist es nervig.
Da ist sogar Steam besser, das geht wenigstens fast immer und es gibt nette Rabattaktionen.

Wobei der Ansatz von GOG immer noch der beste ist.

DRM und DLCs (!) sind umständlich, nervig, teuer und belasten nur den ehrlichen Kunden. Der böse Einbruchdiebstahlraubmordkopierer ist davon nicht belastet. Tolle Geschäftsstrategie :freak:
Für ein gutes Spiel bin ich schon bereit "Vollpreis" (heutzutage 40-70€) zu zahlen (60-70€ sind allerdings sicher zu viel), aber dann kommen noch für 50€ DLCs? Nach 2 Jahren (oder weniger @Titanfall) werden die Server ausgeschaltet? Na bravo und nein danke!

Ist zwar überraschend, das von Ubisoft zu hören - aber sie ändern sie ja trotzdem nichts wirklich. Als "Service" verstehen die womöglich sogar noch einen riesigen Haufen DLCs, anstatt überhaupt das Spiel erst einmal vernünftig zum Laufen zu bekommen (Watchdogs als aktuelles Beispiel)...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.602
#10
Tja Ubisoft solange ich nicht wie früher das Spiel einfach installieren brauch und danach gleich spielen kann behalte ich mein Geld oder hole das Spiel wenn es kaum noch was kostet und es anständige Cracks gibt. Den einzigen Onlinekopierschutz den ich akzeptiere ist Steam kein Uplay kein Social Club und schon gar kein Origin.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.159
#11
Die Aussage iss so geil von diesem Clown, ich weiss mittlerweile garnicht mehr wie oft ich das in Foreneinträgen und Newspostings runtergebetet habe das dieser DRM Schwachsinn zu nichts führt. Die Tatsache feiert bald ein rundes Jubiläum das Raub"mord"kopierer gänzlich ohne Probleme zocken wärend der ehrliche Kunde ständig Hürdenlauf macht, oder soll das jetzt das neue Kuschelangebot werden ? Das ist bei EA ja mittlerweile auch Trend, erst den Kunden verscheuchen und dann Spiele verschenken und FreeWeekends von Steam kopieren.
 

Zeboo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.562
#12
Seitdem die meine Heroes VI einfach so gebannt haben, weil Key ja irgendwie nicht für die EU gedacht war und ich vom Support beleidigen lassen musste das ist doch eigentlich ein scheiß Pirat bin, mache ich einfach so weiter wie das anscheinend von Ubi gedacht war: alles spielen, aber nix dafür bezahlen. Klappt wunderbar, ich muss mich dann auch nicht mit dem Support rumschlagen.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.394
#13
Seht bloß zu das Watch Dogs funktioniert..... UPlay ist der allergrößte Scheiß den ihr je gemacht habt!!!
Affenladen mehr sag ich dazu nicht!
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.480
#14
Hi,

Es ist, so der Konzern, nur eine Frage der Zeit, bis ein Titel illegal verfügbar ist.
"No shit Sherlock"...

Von den teils restriktiven DRM-System fühlen sich viele Spieler oftmals gegängelt. Dies ist auch bei Ubisoft bemerkt worden.
Ach, Ubisoft hat es gemerkt? Dass das die Spipelercommunity schon seit ungefähr 15 Jahren sagt hat bestimmt nichts damit zu tun - und jetzt soll es der heilige Gral werden, nachdem man die meisten Spieler längst vergrault hat? Da bin ich gespannt, ich glaube kaum, dass man jetzt noch groß Vertrauen zurück gewinnen kann.

VG,
Mad
 

Seehawk

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
814
#15
Nur so weiter, ich sehe es gern wenn jemand von seinem hohen Ross fält und um hilfe bittet ihn wieder hoch zu helfen... Tja, sorry bin mit Uplay beschäftigt.

PS:In BF3 scheinen Hacker den Server von Punkbuster geknackt zu haben 1000e Bans in kürzester Zeit, EA untersucht das ganze gerade...

punkbuster servers were hacked. again. this is a part of the AA hacking network. they are stealing legit guid's and spoofing them in their latest hacks releases. there is no permanent fix for this. Until EA figures out a way to sue the hackers or the domain servers that hosts their web sites... this is only the beginning. AA has promised there is more to come . -according to some reddit posts they are working on a pb update which should be out by late tomorrow. may or may not fix the issues ... some may have their stats reset because of this . -I'D ADVISE ANYONE ON NOT PLAYING THIS GAME UNTIL THERE IS A FIX IN PLACE. YOUR BAN MAY HAVE TO GO THROUGH THE APPEAL PROCESS @ EVENBALENCE. THIS COULD TAKE WEEKS OR MONTHS TO PROCESS IN WHICH YOU WILL BE LOCKED OUT OF YOUR MULTIPLAYER GAME.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.450
#16
Finde ich eine gute Einstellung. Dann muss es nur noch wieder normale Demos wie vor 10 Jahren geben und es wäre perfekt.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
185
#17
Vielleicht gibts dann endlich wieder mehr Mod-unterstützungen... :D
Einer der einzigen Vorteile die ich durch Steam erkennen kann --> Skyrim und weiter zeigen wie es geht ;)
 

Nightwind

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
461
#19
es gibt nichts schlimmeres als Ubisoft-DRM,mit Abstand,
es macht nur Probleme und man verliert öfter Spielstände,
da war Heroes VI für 10€ doch kein gutes Angebot im Endefekt,

andere Firmen machen es irgendwie besser, funktioniert bei den meisten MMORPGs irgendwie, und sogar bei Diablo 3
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
679
#20
Ubisofts DRM Politik zwingt einen ja schon fast dazu Raubkopien herunterzuladen. Während Raubkopierer z.B. Watch Dogs problemlos spielen konnten durfte man sich als ehrlicher Kunde mit einem überlasteten Uplay rumschlagen.
PC Gamern scheinen Ubisoft aber am Arsch vorbei zu gehen wie zuletzt Watch Dogs bewiesen hat und wohl auch Farcry 4 tun wird. Farcry soll auf Konsolen so aussehen wie "Ultra" Einstellungen auf dem PC?...
Bei der PC Version von Watch Dogs sind auch nach dem ersten Patch die meisten Probleme noch nicht gefixt. Die Maus und Tastatur Steuerung ist immer noch grauenhaft auf dem PC.
 
Top