Überweisung von öffentlicher Kasse von Privatperson?

Rick7221

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
513
Hallo, kleine Frage, vielleicht weiß hier jemand Rat, auf Google hab ich nichts dergleichen gefunden.

Habe gestern auf ebay-kleinanzeigen einen Bluetooth Lautsprecher verkauft und dann heute morgen das Geld auf dem Konto gehabt. Allerdings hat der Käufer vergessen mir seine Adresse mitzuteilen, weswegen das Paket jetzt noch hier liegt.

Eben ist mir aufgefallen, das die Überweisung den Titel hat:

ZAHL. OEFFENTLICHER KASSE

Das bin ich von Privatpersonen nicht gewohnt, mein Zivi und Hiwi Gehalt habe ich von diesen Kassen bekommen.
Wie kann es sein das mir eine Privatperson Geld aus einer öffentlichen Kasse überweißt für einen Artikel der sicherlich für den privaten Gebrauch ist?
 

SpookyFBI

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.331
Mhm.. 2 Möglichkeiten die mir spontan einfallen:
- 1 MA der öffentlichen Kasse hat einfach mal seinen Arbeitgeber das Konto geplündert
- dein Kunde hat einfach einen überweisungsträger mit den Daten der Öffentliche Kasse eingetragen und dich als Empfänger
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.646
Es gibt keinen Titel einer Überweisung. Es gibt einen Überweisungsabsender, einen Verwendungszweck und die Kontoverbindung des Kontos, woher die Überweisung kommt.

War die öffentliche Kasse vielleicht der Verwendungszweck? Manche Leute sind eben Spaßvögel und tragen bei solchen Privattransaktionen lustige Dinge ein.
 

Rick7221

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
513
Ok richtige Bezeichnung ist Umsatzart.

Bankleitzahl ist von einer normalen Sparkasse...

Normalerweise steht bei Umsatzart ÜBERWEISUNG, DAUERAUFTRAG oder sowas in der Art.
 

Faighter

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
162
Vielleicht hat sich da jemand mit den SEPA Purpose Codes ausgetobt ^^

Gibt da ja ein paar, welche die Angabe verursachen könnten: SEPA Purpose Codes

Weiß ja nicht was die Sparkasse da so alles per HBCI frisst...
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)

Stevo86

Banned
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.391
Vielleicht hat er eine bar Überweisung direkt am Schalter gmacht oder sowas in der Art?
 

Rick7221

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
513
Also der Käufer meinte jetzt er hätte das auf dem Überweisungsschein angekreuzt, es hätte entweder "Zahlung öffentlicher Kasse" oder "Spende" gegeben. Meine Vermutung ist, dass man das nicht ankreuzen MUSS, sondern nur KANN. Naja.

Laut Aussage der Bank soll ich mir keine Sorgen machen, da man die Überweisung in keinem Fall rückgängig machen könnte.
 

olmo

Banned
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.147
sicher ein Spaßvogel. Prinzipiell interessiert heute nur noch die iban + die refr.
Als Name kannst du Hampelmann, Schwungscheibenmacher, Borat oder Ali G hin schreiben. Kommt dennoch an?

Nur diverse Märchen mit terroristischen Hintergründen...sollte man tunlichst vermeiden, in der Referenz-Leiste.
Sonst Kündigung vom Bankunternehmen aus!
 

TonyCat

Newbie
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1
So, jetzt habe ich auch so einen Fall:
Umsatzart "Zahl. Öffentlicher Kasse", aber:
Absenderkonto ist das gleiche Konto wie etliche male auch vom Stammkunden...
und: Bank MA (nicht der Betreuer) hat keine Ahnung darüber..., ich soll Kunden fragen, was er gemacht hat...

also, vermutlich nur ein unerheblicher Typ/Auswahl Fehler...
 

smuper

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.867
Einfach falsch ausgewählt. Der normale Kunde hat in der Regel 3 Arten zur Auswahl. "Normal" "öffentliche Kassen" "Spende" Wird je nach Kontomodell dazu genutzt die Buchungsposten zu bepreisen.
 
Top