Test Ultimate Ears Hyperboom im Test: Mobiler Lautsprecher mit 6 kg Kampfgewicht

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.693
Der Hyperboom von Ultimate Ears soll auch bei hoher Lautstärke einen verzerrungsfreien und satten Klang bieten. Dem einen Anspruch wird er gerecht, der Bass könnte dagegen deutlich stärker sein. Die Laufzeiten und vor allem die Reichweite überzeugen beim 399 Euro teuren 6-kg-Lautsprecher mit Tragegriff.

Zum Test: Ultimate Ears Hyperboom im Test: Mobiler Lautsprecher mit 6 kg Kampfgewicht
 

SDJ

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
196
"...Am Ende schächelte der Hyperboom damit nur an der Stelle,..."
Am Ende des Fazit ist ein Buchstabe abhanden gekommen :)


Danke für den Test - hat mit meine Entscheidung leicht gemacht nicht zu zugreifen.

LG
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.218
Hat der Hyperboom wieder ein 1/4“ Gewinde an der Unterseite?

Das kannte ich von den kleinen Brüdern und fand es recht praktisch, damit er nicht umfällt.
 

Jens_Ole

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
53
mal eine frage als laie: bei dem ganzen hype um bluetooth lautsprecher, scheint mir, als ob niemand mehr auf stereo wert legt. ist das für viele musikarten nicht sehr wichtig?
Die heutigen Lautsprecher sind doch fast alle als 360° Modelle gebaut. Ich kenne durchaus die Vorzüge von gutem echten stereo Sound - aber mit meinem Sonos One bin ich absolut zufrieden und mein Sound vermisse ich auch nichts...
 

AGB-Leser

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
1.113
Das hört man zwei Meter weiter eh nicht mehr. Bass brauche ich, ansonsten interessanter Formfaktor
 

Tulol

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.771
ist das für viele musikarten nicht sehr wichtig?
Ich sehe die BT Akku Lautsprecher als das was sie sind. Mobile Musikboxen.
Für den guten(u. A. Stereo) Klang daheim habe ich entsprechendes stationäres Equipment das nicht zum herumtragen sondern für guten Klang gebaut wurde.

Mein kleiner Anker SoundCore Boost ist hin und wieder bei mir auf der Arbeit, im Stall oder am Rhein... Da wäre Stereo ohnehin schwierig umzusetzen.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
14.618

SDJ

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
196
mal eine frage als laie: bei dem ganzen hype um bluetooth lautsprecher, scheint mir, als ob niemand mehr auf stereo wert legt. ist das für viele musikarten nicht sehr wichtig?

Für Stereo Sound könnte man sich ja eine zweite Boom Box dazu kaufen. Bei den kleineren Boxen ist die subjektiv wahrgenommene Audioqualität dann um längen besser - sofern man sich zwischen den beiden Lautsprechern befindet.

Unabhängig davon sollte Musik immer so abgemischt sein dass sie sowohl in Mono als auch in Stereo gut klingt. Letzteres ist meiner Erfahrung nach leichter :D
 

OliverL87

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
675
Da sagt mir mein Teufel Boomster mehr zu...
 

#RoadRunner

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2021
Beiträge
26
Warum würde ich mich mit diesem Teil wie Obelix und mit seinem Hinkelstein fühlen? :D

Finde ich persönlich zu gross und zu schwer...
 

AGB-Leser

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
1.113
und ich kann sowas gut für Arbeit gebrauchen :D
 

Coeckchen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.222

Oseberg

Ensign
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
189

Schmarall

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
849
Was soll an hoher Lautstärke ein Qualitätsmerkmal sein, es soll gut klingen
Wenn man unter 20 ist, dann gilt laut + tief = gut :evillol:
Warum erinnert mich das eher an meinen 14" Röhrenmonitor den ich zusammen mit dem MIDI-Tower in meiner Jugend zu den LAN-Partys geschleppt habe, als an einen MOBILEN Lautsprecher?:heilig:
Oh ja, das waren Zeiten. 19" (damals riesig) + Bigtower aus Eisen (muss ja was aushalten) mit mehreren HDDs drin. Dazu noch Joystick und CD-Sammlung und Diskettenbox (man weiß ja nie). BNC-Kabel, Terminatoren + T-Stücke (irgendeiner hatte seine ja immer vergessen), ...
Das war glaube ich das Äquivalent zu noch früher wenn sie Mehlsäcke geschleppt haben :D

(sorry für OT)
 

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.817
Top