Unbek. Gerät - intel - WakeUp-Funktion - Zusammenhang Meltdown?

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Registriert
Apr. 2012
Beiträge
18.483
Moin!

Ein DEV 33A0 ist dem Gerätemanager unbekannt. Google weist auf eine WakeUp-Funktion von intel hin, Lösungen wären aktuelle Chipsatztreiber. Die, vom Boardhersteller (ASUS) sind von Mitte 2014, und MS bietet keine Treiber aus seinem Fundus. intel habe ich noch nicht angefragt.

Nun schaue ich nicht täglich in den Gerätemanager, aber dieser Unbekannte ist nun doch neu.

Kann dieser Meltdown-Patch irgendwelche »Phantome« zum Leben erweckt haben die vorher nicht im Spiel waren oder noch mehr deren Treiber sabotiert; ist da was rum? (Deswegen auch die Frage hier und nicht bei der Hardware.)

CN8
 
Blos keine weiteren Infos geben. Welches Mainboard? Welche HardwareID in komplett?

Und dann sofort ertst einmal die Brücke zum aktuellen Meltdown Problem schlagen.

Asus hat für die meisten Boards noch kein Bios Update geliefert. Was soll die Brücke zum Meltdown?

Ergänzung:

Vermutlich ist es die Intel® Smart Connect Technology. Und die kann man idR im Bios / UEFI ein und ausschalten. Und wenn eingeschaltet, dann eben die passenden Treiber installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine Frage, ob es diesbezüglich generell Auffälligkeiten gegeben hat ist nicht mit einer Hardware verknüpft.

Ein unbekanntes Gerät taucht auf, ohne dass am BIOS oder anderer Hardware Änderungen vorgenommen wurden. Also mutmaßlich eine Änderung im Betriebssystem.
Mutmaßlich der Patch für Meltdown & Spectre der vorhandene Treiber außer Gefecht setzte?

Da Board ist das ASUS H87M-Plus, BIOS ist das vom März 2015 (keine neueres).
Ohne Zeit zum Reboot aus der Erinnerung, dass SmartConnect aktiv ist.
Es gibt bei ASUS und MS keine Treiber für diesen Zweck, nur veraltete deren Einspielen nicht logisch scheint.

CN8
 
Zurück
Oben