Unerfahrener sucht Beratung - bis ca 400€

knoxxi

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.870
Hallo liebe Audio-Foristen,

zu den Facts vorab: Samsung UHD TV (UE55MU6459UXZG), bisher Soundbar LG DSH 5, Budget bis 400€, Raum ca 25m2. Couch direkt an der Wand, Distanz zum TV rund 4 Meter

Alles das vorgenannte steht auf einem 2 geteilten Sideboard.

Die Soundbar scheint langsam aber sicher die Flügel zu strecken, diese ist per Toslink verbunden und hat immer wieder Aussetzer. Mehrfaches rebooten der Soundbar schafft Abhilfe, aber ist auf Dauer kein zufriedenstellendes Ergebnis.

Mit dem Klang war ich, wahrscheinlich dank meines alterndes Gehörs, so weit zufrieden, auch der Funk Subwoofer verrichtete seinen Dienst zufrieden stellend.

Von dem ganzen „Audio-Klimbim“ habe ich absolut keine Peilung. Es liegen also auch keinerlei Audiokabel irgendwo in den Ecken und ich habe ehrlich gesagt auch kein gewaltige Lust große Kabelage quer durch den Raum zu verteilen.

Was wären Eure Ratschläge und Tips für eine zumindest Steigerung meiner persönlichen Audio-Welt. Ich weiß alles immer subjektiv da jeder eigene Lauscher hat und es sehr individuell ist.

Ich bin für jeden Tip dankbar.
Und ob 2.0, 2.1, aktiv/passiv, Soundbar oder was auch immer, ist mir gleich, ich bin für jede Richtung offen.

Danke und Gruß knoxxi
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.465
Wichtig ist HDMI-Arc, sodass die Soundbar mit der TV-Fernbedienung eingeschaltet und geregelt wird.

Falls du eine Soundbar ohne Subwoofer bevorzugst, empfehle ich dir die Sonos Beam.
 

Saro

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
970
Was hat HDMI-ARC (Audio Return Channel) damit zu tun? Was du meinst ist HDMI-CEC
 
Top