Upgrade von Nvidia 1070 auf 3080

Koolada92

Newbie
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
6
Hallo,

Ich überlege mir seit Release die 3080 zu holen, momentan wird mein qhd display über eine 1070 , einen I7 6700k sowie 16GB Ram auf einem Z170-A Board befeurt.

Auf kurz oder Lang habe ich vor meinen Bildschirm auf UHD aufzurüsten und den 120HZ Monitor zu ersetzen. Bei dem system stellt sich mir die Frage wie Stark die CPU sowie der Ram potentiell die Graka ausbremsen könnten?

Ich würde zumindest gerne noch eine CPU gen überspringen und würde jetzt gerne höchstens den Ram aufrüsten oder meint ihr der Ram würde fürs erste reichen? Wie stark wird der unterschied zu der neuen PCI gen sein? habe da leider nichts zu gefunden

Der entschluss aufzurüsten ist sicher nur möchte ich das natürlich möglichst effizient machen.
 

eRacoon

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.975
16GB RAM reichen rein fürs Gamen... wenn du eine CPU Gen überspringst kannst du direkt auf DDR5 setzen, daher würde ich da nicht mehr viel machen.

Bezüglich 3080 würde ich erstmal noch paar Wochen warten bis die ersten Custom Design angekommen sind.

Netzteil checken, die 3080 braucht gut Power.
 

Syndlogic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
367
Die 16GB RAM reichen zuerst mal aus. Aber bei den jetzigen recht günstigen Speicherpreisen, würde Ich auf 32GB RAM gehen.
 

sethdiabolos

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.870
16GB ist das Minimum, wenn man einen Gaming-RIG hat. In gut einem Drittel der AAA-Games, welche zuletzt rauskamen sind 16GB nicht mehr gut, sondern maximal mangelhaft aufgestellt. Mit 32GB ist man gut aufgestellt für die nächsten 2-3 Jahre, danach glaube ich wird es auch damit schon langsam eng. Der 6700k wird auch in UHD schon manchmal limitieren, in WQHD wäre er vollkommen verloren. Die Min.- Fps sind mit einem Quadcore jetzt schon sehr oft massiv schlechter als mit einem Hexacore oder Octacore.
 

EKD

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.075
Bei UHD würde ich auf 32GB gehen. Der RAM ist momentan so günstig, dass es keinen Sinn macht, nicht die doppelte Menge zu holen.

Zudem wird der RAM-Gebrauch bei Spielen nicht weniger:
Final Fantasy XV, 14GB RAM werden vom Spiel abgerufen. Die restlichen 2GB krallt sich wohl Windows.

Nebenbei: Der User Hisn hatte nach mehreren Stunden 4k-Gaming eine Auslastung von mehr als 24GB. Also nein, 16GB sind für 4k nicht ausreichend.
 

sethdiabolos

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.870
Kann ich bestätigen.
 

nr-Thunder

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.219
Der entschluss aufzurüsten ist sicher nur möchte ich das natürlich möglichst effizient machen.
Du kannst schon schrittweise aufrüsten, aber wenn der neue Monitor/Prozessor etc erst in einem Jahr kommt, hättest du lieber auf eine 3080 ti mit 20GB gewartet. Weil in dem einen Jahr in dem du die 3080 mit deinem alten System betreibst, langweilt sie sich mit WQHD (wahrscheinlich nur 60Hz) und dem Prozessor. 32 GB wären von Vorteil, aber deine 16GB werden wahrscheinlich noch zu den ersten DDR4 Riegeln mit wenig Takt gehören, wenn du sie mit einem 6700k betreibst.

Anders sieht es aus wenn du eine 3080 mit einem Zen 3 in ein paar Monaten paarst.
 

Koolada92

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
6
Wird Zen denn schon mit Ddr5 kommen oder ist das eher unwahrscheinlich? Von welchem Preis würde man da denn ausgehen mit neuem MB was dann nötig wäre, sollte dann natürlich ausreichen um kein Flaschenhals mehr zu sein?

Wegen dem takt vom RAM müsste ich mal nachsehen aber glaube der war recht hoch den prozi gab es bei kauf schon ein weilchen

Bin leider was prozessoren angeht nicht so wirklich auf dem laufenden.

Sonst könnte ich ja auch erstmal den RAM 3080 und ein neues NT kaufen was dringend nötig sein wird.

Vielen Dank schonmal für die vielen antworten
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.660
@Koolada92:
Zen3 kommt auf AM4 und dementsprechend mit DDR4.

irgendeinen flaschenhals hat man immer. lies dir mal bitte den ersten link in #3 durch.

welches NT hast denn aktuell und was willst da kaufen?
 

Koolada92

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
6
Habe ich eben gemacht klar kann man nun prüfen wie stark die CPU einschränkt aber das kann ich ja in theorie erst wenn die 3080 in meinem Rechner werkelt.

Aber da ich es nicht eilig habe und ja sicher upgraden möchte kann ich es ja so nachvollziehen und für mich abwägen ob ein upgrade vom P/L lohnt daher erstmal vielen dank. Ein sehr Informativer Thread.

Mir kommt die frage im bezug auf CPU upgraden ja/nein oft wie ein Glaubenskrieg vor. aber in den 3080 tests stoße ich immer öfter auf die aussage das die aktuellen CPUs die 3080 bremsen sollen. Und das mit aktuellen CPUs, meine dürfte mindestens von gestern sein :D

Dürfte ein altes 500w be quiet netzteil sein. Das verrichtet seit 2 PC Gens seinen dienst in meinem Rechner und hatt auch ein problem mit dem Lüfter, das kuggellager klackert. Bevor ich den Austausche kann ich es auch gleich erneuern. Vorallem da dieses wohl nicht potent genug für die 3080 sein dürfte.

Habe mir das ehrlichgesagt noch keine großen gedanken gemacht. Gibt es da aktuelle empfelungen?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.660
aber das kann ich ja in theorie erst wenn die 3080 in meinem Rechner werkelt.
nee, das kannst du auch in der praxis schon jetzt machen.

irgendwas limitiert immer. was das ist hängt mehr von software und settings als vom namen der hardware ab. und wenn man genug fps hat kann es einem doch egal sein ob die CPU die graka ausbremst oder nicht.

Straight Power 11 (Platinum), Focus GX/PX, RMx, Revolution D.F., Ion+, 650-750W.
 

Koolada92

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
6
Laut prog hab ich folgenden Ram

https://www.alternate.de/G-Skill/DI...ferral&utm_campaign=deidealo&utm_term=1227116

Der ist eigentlich immer noch ganz gut vom takt und den Latenzen oder was ich so sehe oder? Am besten dann einfach nochmal den gleichen dazu nehmen oder besser gleich 2x 16gb Neue Riegel?
Sollte ja zumindest ein ähnlicher rigel sein auf dem 3,4 slot oder?

Das NT sieht ganz gut aus. aufgrund der Guten erfahrung mit meinem jetzigen wird es das dann wohl werden.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.660
@Koolada92:
takt/timings sind solide, welche speicherchips da zum einsatz kommen weiß ich nicht. ebenfalls weiß ich nicht wie gut Skylake mit 4 RAM-riegeln zurechtkommt. das MB hat auf jeden fall T-topology, das ist gut für 4 riegel. aktuelle AM4- und 1200-MBs haben mWn (nagel mich nicht drauf fest) größtenteils (alle?) daisychain, da sind zwei riegel besser.

der vollständigkeit halber: der aktuell vorhandene RAM läuft im dualchannel und mit vollem takt?
 

Koolada92

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
6
Laut CPU-Z

NB frequency 4224 MHz
DRAM frequency 1510MHz
cas Latency 15 clocks
cas delay 16clocks
Ras Precharge 16 clocks
cycle time 35 clocks

SDRAM ist wohl von SK Hynix

Also Zen dann vorraussichtlich besser mit 2 Riegeln a 16GB ausrüsten? Ich sehe schon das wird wieder Teurer als ich dachte :D ( ist das nicht immer so?)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.660
@Koolada92:
takt passt. dualchannel?

SK Hynix hat(te) verschiedene speicherchips im sortiment.

3000 läuft bei Zen2 in den meisten fällen auch mit 4 riegeln gut. Zen3 wird da sicher nicht schlechter sein. interessanter wird es da bei OC. solltest du dich für nen neukauf entscheiden sollte der neue RAM auf jeden fall auch flotter sein.
 

0ssi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
503
Also ich weiß ja nicht. Jemand der bis heute mit ner 1070 in 1440p rumkrepelt will auf einmal groß aufrüsten
und nun stellt sich heraus, daß im Prinzip Alles neu muss ? Haste denn überhaupt 1500 auf der hohen Kante ?
3080 ist eher für Leute die ne 1080Ti im Rechner haben. Du warte mal auf 3070 und die neuen 4000er Ryzen.
 

ligulem

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
173
Schon wieder einer, der fast dasselbe Setup hat wie ich!
Habe seit 4 Jahren das hier:

Asus Z170 Pro Gaming
Intel Core i7-6700K Box 4-Core
GFX1070
allerdings 32GB RAM

Jetzt frage ich mich genau wie der Threadersteller, ob eine RTX3080 Sinn machen würde (u.a. für FS2020). Bringt ja nix, wenn die CPU alles bremst…
Mist! :D
 

Koolada92

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
6
ja sind 2 module im dualchannel betrieb.
Also ich weiß ja nicht. Jemand der bis heute mit ner 1070 in 1440p rumkrepelt will auf einmal groß aufrüsten
und nun stellt sich heraus, daß im Prinzip Alles neu muss ? Haste denn überhaupt 1500 auf der hohen Kante ?
3080 ist eher für Leute die ne 1080Ti im Rechner haben. Du warte mal auf 3070 und die neuen 4000er Ryzen.
Nichts für ungut aber ich informiere mich doch hier nur und versuche nicht mein setup schön zu reden. Ich bin einfach nicht so informiert was aktuelle Entwicklungen angeht. Es gab Zeiten da konntest du gefühlt einen aktuellen i7 3 Grafikkarten Gens mitschleppen.

Ich versuche stehts den sweet spot zu erwischen wo die p/l Kurve anfängt steil zu werden daher habe ich nach einer ehrlichen Einschätzung gefragt und es kamen hier ja sehr hilfreiche Anregungen für mich bei raus. Zu der Zeit als ich den Rechner zusammengebaut habe war der Prozessor genau das und die graka etwas niedrig angesetzt.

Die 1070 verrichtet übrigens recht zuverlässig ihren Dienst wenn man nicht alles auf ultra haut. Aber inzwischen hatt sie bei aktuellen games ihr limit erreicht.

Und ja ich hätte das Geld aber wäge natürlich ab ob es mir das wert ist, wie gesagt ich versuche stehts diesen sweetspot zu treffen wo es was kostet aber nicht weh tut.

Aber danke dennoch für den Anstoß mit der 3070 die ist mir fast aus dem Gedächtnis gerückt. Vll ist die wirklich die besser value pro Euro.

Da die 3080 fe sowieso überall aufgekauft ist wirds wohl sowieso ne custom oder was andres. Jetzt hab ich wieder Zeit :D
 
Top