Uralt-Board und finde keine Infos

U_Ri

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2
Hallo zusammen.

Erstmal hoffe ich, dass ich hier mit meinem Anliegen richtig bin. Ich bin gerade in Urlaub auf den Philippinen und moechte hier helfen, dem Uralt-PC Sound zu entlocken. Die Treiber sind installiert. Windows (XP SP3) zeigt auch keinen Fehler an, aber es kommt eben nix raus. Ich vermute, dass auf dem Board irgend etwas gejumpert werden muss. Im BIOS (Phoenix, wenn ich mich jetzt recht erinnere) gibt es leider keine Option dafuer. Ich google jetzt schon seit Tagen, finde aber einfach nix, was mir hilft. Das Board muss lt. meiner Recherchen von 2001 sein. Da der PC scheinbar komplett selbst gestrickt ist, ist es auch schwer bessere Infos zu finden. Auf dem Board is ein LG-Aufkleber und soweit wie ich bisher gekommen bin, schein das von LG IBM zu sein. Es hat einen SIS 962L Chip drauf. Ich habe auch auf der SIS Seite eine ActiveX-Anwendung gefunden, welche angeblich das Board identifiziert. Dieses hat es als 651 / 962L identifiziert. Das PDF, welches ich dazu gefunden habe zeigt aber leider ein anderes Board, aehnlich, aber eben nicht gleich. In genanntem PDF ist z.d. ein JAUD01-Stecker unten, bei dem der Pin 5 und 6 und der Pin 9 und 10 gejumpert werden sollten, damit das Frontpanel aus und die hinteren Soundausgaenge aktiv sind. Auf meinem Board liegt besagter Stecker aber an einer anderen Stelle und hat auch nur insgesammt 8 Pins. Frontanschluesse fuer Sound hat der PC auch nicht. Ich habe mal 2 Bilder gemacht (leider nicht allzugute Quali). Auf dem einen sieht man die Platine (da hab ich markiert wo der JAUD-Stecker ist), das andere zeigt besagten SIS-Chip.

Kann mir (bzw. uns) da jemand weiter helfen? Die Familie hier hat auch nicht genuegend Geld, um einen neuen PC zu kaufen und waere happy, wenn der Sound geht (zwecks Skype, auch wenn die Internet-Verbindung hier mehr als bescheiden ist).

Danke schon mal und Gruss von den Philippinen
 

Insanic

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.628
lad dir doch mal Everest runter, damit kannst du den boardhersteller rausfinden...
 
T

tick-tock

Gast
Hi!

Ich fürchte, du hast Pech. Für das Ding gibt es keine Windows XP Treiber. Nur die 16-bit Versionen (Win 95, 98, ME) -> siehe hier: http://pcdrivers.de/sis-962962l9639...sion-win98seme-2090-driver/download-6721.html

Wenn die Familie kein Geld hat, lade denen eine Linux-Distro runter. Da funktioniert alles. Mein Laptop z. B. hatte nur die Auslieferungstreiber und wurden niemals aktualisiert. Der CardReader konnte nur SD kein SDHC. Linux drauf und schwupp konnte der auch die aktuellsten SDHC-Modelle auslesen.

Oder es gibt halt keinen Sound... It's all yours.

PS: Ich meine der 8-Pin Jumperblock ist ein USB-Anschluss für das Front-Panel und kein Audio-Connector...
 

masterfile17

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
78

Einstein1994

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
248

Seby007

Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.524
2001 werden die eig. nicht mehr gejumpert. Schieß dir doch ne 1EUR Soundkarte bei Ebay ab
 

U_Ri

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2
Das mit dem Everest schau ich mir morgen frueh mal an. Hier ist es gleich 23:00 Uhr und es reicht jetzt langsam.
Linux kommt nicht in Frage, sorry.
Kann man sich beim falsch jumpern etwas zerschiessen? Oder kann ich den Tipp von masterfile17 einfach mal ausprobieren. Hab ein bissel Schiss, dass irgendwas abrauchen koennte...
Welchen Waveregler meinst Du? Wo finde ich den?

Wie gesagt, Treibermaesig sieht es ja auch gut aus. Keine gelben Fragezeichen. Alles (lt. Windows) korrekt installiert...
Ergänzung ()

So, Everst sagt
Motherboard-ID: 02/05/2004-SiS-651-6A6IXM4FC-00
Motherboard-Name: MSI MS-6533EG/6533XG/6719

Bringt mich das jetzt weiter?
Koennte ich versuchen eine externe Soundkarte einzubauen? Ich dachte, dass man dann die interne abschalten muss, aber ich finde im BIOS auch nix dazu... :(
 
Top