USB Legacy Support - WTF?!

-NeroX-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
77
MoinMoin!

Kurze Vorgeschichte: Ich habe TuneUp 2012 15 Tage Test installiert und danach funktioniert mein PC nicht mehr richtig. Firefox wird beim Starten kurz schwarz und dann kommt eine Meldung das mein Grafiktreiber wiederhergestellt wurde, weil es irgendein Problem gab. Jegliche Videos (z.B. YouTube) werden nicht mehr abgespielt.
Mit einer Erfahrung reicher, dass TuneUp der größte Bulls*** ist, wollte ich mein PC platt machen.

Wäre natürlich zu schön, wenn alles reibungslos laufen würde: Ich habe die Windows 7 CD eingelegt und den PC neugestartet. Beim Booten will ich F11 drücken, um ins Boot Menü zu kommen, damit ich von der CD booten kann.
In das Boot Menü komme ich aber nicht, da meine USB Tastatur während des Bootvorgangs nicht funktioniert. Im Internet steht, dass ich im Bios die Option 'USB Legacy Support' aktivieren muss, um USB Tastaturen während des Bootvorgangs nutzen zu können.
Aber wie soll ich ins Bios kommen, wenn meine USB Tastatur nicht funktioniert?? Wie kommt man auf diese hirnverbrannte Idee, diese Option ins Bios einzubauen, wenn man garnicht ins Bios kommt?! Jetzt muss ich ernsthaft ausm Keller eine PS/2 Tastatur rauskramen, um ins Bios zu kommen, damit ich meine USB Tastatur und Windows neuinstallieren kann?

Ich benutze das Asrock Pro3 Gen3. Spielt aber im Prinzip keine Rolle, weil andere Leute das selbe Problem mit MB's von anderen Herstellern haben.

Gibt es nicht noch irgendwie eine andere Möglichkeit, meine USB Tastatur zu aktivieren? Ich frage mich ehrlich gesagt, wieso ich überhaupt USB erstmal aktivieren muss. Wer benutzt denn heute noch PS/2??
 
Zuletzt bearbeitet:

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.347
Ja musst du.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.352
ja


schon gemein solches Neumodische Zeugs.
Kauf das nächste mal was gscheides, dann ist die Funktion auch standardmäßig an ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Puffer0815

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
165
Hi,
habe auch das Pro3 und kenne das "Problem". Standardmäßig ist der Legacy Supoort aktiviert. Haste da mal was geändert? Bei mir ist es so, dass die Kiste ewig lange braucht bis sie bootet (Legacy an), oder es geht ratz-fatz, komme aber nicht mehr ins UEFI (aus). Wenn du noch ne PS/2 Tasta hast, ist das doch kein Problem, ich musste mir erst eine besorgen, bzw einen Adapter.

edit zum Thema PS/2: Beim Thema Antighosting schlägt PS/2 USB haushoch.
 

-NeroX-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
77
Also leg ich mir nun eine PS/2 Tastatur neben meinen PC, damit ich im Falle eines Falles ins BIOS komme? Nicht wirklich oder?

Ist es nicht sinnvoller USB standardmäßig zu aktivieren und PS/2 optional? Oder eine ganz wahnsinnige Idee: einfach beides im BIOS werksseitig aktivieren?
Ich würde echt gerne mal von einem Experten wissen, was der ganze Schwachsinn mit der Aktivierung von USB Legacy Support soll, weshalb es diese Funktion überhaupt gibt.

@Puffer0815: Habe nichts am BIOS geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.352
Zeit sparen, heutzutage muss es doch immer schnell schnell gehen.

Gegenvorschlag:
wieso stellst du das Bios nicht einmal richtig ein, dann musst du da nicht ständig rein. ;)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.599
CmosClear machen, dann kommt man auch ins Bios rein, dann alles richtig einstellen.
 

savage.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
395
Warum hast du es nicht mit nen Wiederherstellungspunkt versucht?
 

HOOKii

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.269
Also ich weiß nicht was du für Probleme mit TuneUp hast. Ich nutze das Programm schon eine Ewigkeit und habe keinerlei Probleme damit und zerstört hat mir Tuneup auch noch nie was. Vielleicht liegt es an Dir? Warum machste keine Wiederherstellung?

Bei mir ist das USB Legacy auch standardmässig auf "enabled". Also alleine wird sich das Bios nicht umgestellt haben. Naja, meistens ist das Problem vorm Bildschirm.
 
Zuletzt bearbeitet:

xxxx

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.626
@HOOKii Sorry TuneUp ist der letzte Müll geworden installiert unnötige Dienste um solche unnötigen Funktionen wie Live Optimierung oder Turbo Modus usw. auszuführen was überhaupt nix bringt und im schlimmsten Fall nur Probleme macht deaktivieren kannste die nicht mal da startet das ganze Programm nicht mehr und das beste der Müll deinstalliert sich noch nicht mal mehr komplett sondern hinterlässt Reste in der Registrierung. Ich setze inzwischen die Kombination aus CCleaner, Eusing Registry Cleaner und Free Registry Defrag ein und sämtliche Pcs laufen besser als sie jemals mit Tuneup gelaufen sind und das beste die Programme sind kostenlos.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.352
kleine Zwischenfrage: wieso sollte man die Registry aufräumen?
und ich dachte immer die größe hat auf die geschwindigkeit keinen einfluss :rolleyes:
 

xxxx

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.626
Theoretisch nicht weil sie ja in Hives von 128kb waren es glaub ich geladen wird das Problem sind die ungültigen Einträge die auf nicht mehr vorhandene Dateien hin weisen weil da muß geprüft werden ob die Dateien vorhanden sind oder nicht manche Programme suchen dann nach den Dateien anstatt gleich ins Systemverzeichnis zu gucken oder sie zu ignorieren was wieder den Programmstart verzögert usw. Also es macht schon Sinn die Registry auf zu räumen und zu defragmentieren auch wenn manche Leute was anderes behaupten. Man muß nur halt auf passen was man löscht und was man für Programme einsetzt die meisten sind schlimmere Performencebremsen als die fehlerhaften Registry Einträge siehe TuneUp.
 
Zuletzt bearbeitet:

-NeroX-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
77
Moin!
Ich habe gestern vorübergehend mein PC mit einem Wiederherstellungspunkt gerettet und werde ihn heute im laufe des Tages platt machen (weil ich ihn sowieso mal entmüllen wollte)

Ich kann jedem nur von TuneUp abraten. Es war ungefähr so:

1. PC funktioniert einwandfrei
2. Langeweile
3. Im Internet auf TuneUp Testversion gestoßen
4. Download + Installation
5. TuneUp reinigt mein PC
6. PENG - Extreme Grafikprobleme, ganzer Bildschirm flackert und ich bekomme irgendwelche Meldungen von einem fehlerhaften Nvidia Treiber. Firefox war nur noch sehr mühsam zu bedienen.

Ich begnüg mich nur noch mit CCleaner - damit habe ich gute Erfahrungen gemacht (wobei ich dieses Prog. auch nicht mehr in die Registry lasse.)
 
Zuletzt bearbeitet:

xxxx

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.626
@-NeroX- den CCleaner Registry Cleaner kannste ruhig benutzen das Programm guckt nur in die Bereiche der Registrierung wo es keinen Schaden anrichten kann außerdem kannst du ja ein Backup an legen.
 
Top