VDSL mit bzw. ohne IP-basierten Anschluss

Cap.T

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
159
Ich habe folgendes Problem: Anfang des Jahres fiel mein FritzBox aus, woraufhin ich mir die damal neu erschienene FritzBox 3390 zugelegt hatte. Die Box ist es auch deshalb geworden, da sie VDSL unterstützt.

Vor einigen Tagen kam dann die Information, dass in unserem Gebiet tatsächlich ein Ausbau erfolgt ist und jetzt auch VDSL möglich ist. Momentan habe ich noch den Tarif Call und Surf Comfort Universal. Universal deshalb, weil wir eine ISDN-Anlage haben. Und jetzt kommt auch mein Problem. Die Telekom will mir unbedingt den Universal-Anschluss abholen und mir einen IP-basierten Anschluss aufs Auge drücken. Ich weiß, dass das in vier Jahren eh Standart ist, aber momentan würde ich es trotzdem noch gerne bei unserer jetzigen Anschlussart belassen. Erst wollte mir der Hotline-Mitarbeiter weiß machen, dass es technisch gar nicht möglich sei einen VDSL-Anschluss ohne IP-basierten Anschluss zu bekommen, aber da habe ich jetzt online schon mehrfach gelesen, dass das so nicht stimmen würde.

Wenn ich jetzt solch einen ip-basierten Anschluss bekommen würde, hätte ich aber ein Problem mit meiner relativ neuen FritzBox 3390. Diese unterstützt zwar VDSL und ip-basierte Anschlüsse hat aber keine Voip-Funktion, welche ja für unseren ISDN-Anschluss unablässlich wäre.

Kann ich VDSL also mit meiner 3390 vergessen, wenn die Telekom mir weiterhin den IP-Anschluss aufschwatzen will?
 

Flatsteff

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
988
kann mir durchaus vorstellen das die keine VDSL neuanschlüsse mehr mit isdn anbieten, wenn die das so sagen ist da wohl nix zu machen, kannst höchstens versuchen mal zu ner anderen Zeit anzurufen wenn ein anderer mitarbeiter da ist.
Selbst wenn dir hier jemand sagt:" Doch das geht noch! " Was versprichst du dir davon , wenn sich die T-com weigert das zu schalten?
 
M

miac

Gast
Schau doch, ob dir die Telekom dann nicht einen neuen Router gibt. Dann sparst Du die zusätzlichen ISDN Gebühren.
 

computerbase107

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.672
Soweit ich weiß, bietet die Telekom auch noch VDSL mit analogem Telefon an, also Splitter inklusive.
Sie betreiben viel Werbung für die IP-Telefonie, aber, soweit ich es weiß, geht es auch ohne IP-Telefonie.
Manchmal muß man hier etwas hartnäckig sein, aber es kann sich auszahlen.
 

xxxx

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.626
Ist Blödsinn was der Telekom Heini erzählt das geht haben vor kurzen bei einem Bekannten umgestellt auf Vdsl und er hat seinen Isdn Anschluß behalten war kein Problem und haben auch gar nicht versucht uns den neuen Anschluß auf zu schwatzen.
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.488
@xxxx - dann war das vermutlich eine Ausnahme. Eine Kollegin wollte im August lediglich den Enterntain-Teil aus ihrem Paket kündigen und hat dann gleich einen IP-Anschluß aufs Auge gedrückt bekommen. Hat sie bemerkt, als das Telefon nicht mehr ging - das Telekom-Schreiben hatte sie nicht wirklich verstanden.
 

computerbase107

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.672
Übrigens die Umschaltung von DSL zu VDSL versteht die Fritzbox automatisch, also bei mir hat das 1 Minute gedauert nach der Aufschaltung auf VDSL. Die Anmeldedaten bleiben identisch, den Rest übernimmt die Fritzbox.
 

unbreakablex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
336
Also von Routern der Telekom würde ich die Finger lassen...

Ich würde die alte FritzBox verkaufen und mir eine neue zulegen. Wir besitzen schon seit ca. 5 Jahren eine 7270 und damit telefonieren wir auch schon seit mindestens 3 Jahren mit VoIP über DSL2000 mit drei Rufnummern!! Und das funktioniert ohne Probleme.

Ich weiß nicht warum die Leute so viel Angst vor VoIP haben...
 

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.714
die telekom will die alten analogen isdn Anschlüsse nach und nach abschalten und ganz auf ip umstellen.

idr gibt es bei neuen anschlüssen eigentlich auch nur noch voip, was nicht heißt das es NUR solche gibt.
wie und was sie anbieten hängt natürlich auch noch lokal von den verbauten hardware in der straße/kisten ab an den man hängt.

darum wenn man seinen alten oder neuen isnd anschluss behalten will, muss man schon aktiv etwas dafür tun

ps. die angst um voip verstehe ich auch nicht, die qualität der telekom dinger ist nicht einmal schlecht(er)
 

derGrimm

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.842
Für mich gibt es gar kein Leben mehr ohne Voip, hätte mir auch nie ein 3990 gekauft, aber ich hab für meine 7390 auch nur 60€ bezahlt, aber sowas gibts ja nicht bei der Telekom ;)

Ist so genial, überall auf der Welt mit der Nummer telefonieren zu können (auch wenn man es nicht darf XD)
 

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Wenn ich jetzt solch einen ip-basierten Anschluss bekommen würde, hätte ich aber ein Problem mit meiner relativ neuen FritzBox 3390. Diese unterstützt zwar VDSL und ip-basierte Anschlüsse hat aber keine Voip-Funktion, welche ja für unseren ISDN-Anschluss unablässlich wäre.
Dein Satz macht so keinen Sinn. Die 3390 unterstützt VoIP. Du meinst wahrscheinlich "Diese unterstützt zwar VDSL und ip-basierte Anschlüsse aber kein ISDN, ...". Wenn du deine ISDN-Geräte an der Fritzbox betreiben möchtest brauchst du eine 7570, 7390 oder 7490.

Kann ich VDSL also mit meiner 3390 vergessen, wenn die Telekom mir weiterhin den IP-Anschluss aufschwatzen will?
S.o.
 
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Die 3390 hat keine klassischen Telefonieschnittstellen, nur VoIP.
 
M

miac

Gast
Naja, wo soll man die Telefone dann anschließen? Gehen dann ja nur VOIP Telefone oder Softphones. Für beides wären VOIP Einstellungen in der Box nicht unbedingt nötig. Aber ich weiß es nicht, ob da Einstellungen möglich sind.

Dem TE hilft die Box aber nicht, da er ISDN oder analoge Telefone hat..
 

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Das habe ich doch in Beitrag #12 geschrieben.
 

Cap.T

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
159
Danke für alle eure Antworten.
Eine -wahrscheinlich dumme- Frage noch hinterher: Gibt es den ein Gerät, dass ich an einen der LAN-Anschlüsse der FritzBox hängen könnte, dass sich dann um die Telefonie kümmert, wenn die ISDN-Anlage daran gehangen wird? Wahrscheinlich eher nicht...
 

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Nein.
 
Top