News Vehicle-to-Infrastructure: Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Deutschland

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.949
Sowas ist längst überfällig, und fast schon wieder überflüssig dank Elektroautos* und/oder autonomen Autos**.

Reduziert hoffentlich die Anzahl der Leute, die mit Vollgas auf eine sowieso rot werdende Ampel oder rote Ampel zurasen und einen anhupen, wenn man auf ne rote Ampel zurollt :D

Andere Länder haben einen Countdown an der Ampel. Wäre sogar noch besser, weil man dann davon in jedem Auto davon profitiert, aber ...

* Rekuperation -> deutlich weniger Energieverschwendung; deutlich zügigeres Anfahren
** Lernbasierte Ansätze, oder gemeinsame Nutzung von Verkehrsinformationen; oder Abbau von Ampeln ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
7.513
Ich befürchte, dass bei Einführung dieser Technik viele Fahrer dazu verleitet werden nochmals aufs Gas zu treten, nur um die eine Ampelphase noch mitnehmen zu können.

Was viele schon nicht wissen, ist, dass man in Deutschland selbst bei gelber Ampelschaltung mit dem PKW nicht mehr über die Ampel fahren darf, denn laut StVO gilt bei gelbem Signal das Warten auf das nächste Zeichen. Heißt, wer anhalten kann bei gelb und rüber fährt, riskiert ein Bußgeld und ein Fahrverbot.
 

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.949

Matthew Sobol

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.716
"In der Fahrschule lernt man"

und genau da liegt das problem ^^
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
7.513
Anhalten aka Vollbremsung?
In der Fahrschule lernt man, dass man je nach Abstand bei gelb anhält ;)
Von Vollbremsung war nicht die Rede.
In der Praxis läuft es eigentlich immer nach gleichem Schema ab.
Der Fahrer sieht, dass die Ampel auf gelb springt und drückt noch einmal aufs Gas.
Würde er nicht aufs Gas treten, könnte er wahrscheinlich problemlos anhalten.
Damit riskiert er ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Ganz häufig beobachtet man dieses Phänomen bei ausländischen Fahrern, die in ihrem Liefer-PKW sitzen und noch über die Ampel fahren, obwohl schon zwei Fahrzeuge zuvor die Ampel auf gelb sprang.
 

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.852
Ich würde eher für intelligentere Ampelschaltung plädieren.

Ein Verkehrspolizist würde deutlich mehr Autos durchschleusen als aktuelle Ampelautmaten.

In einer Richtung reiht sich Auto an Auto, am anderen Zweig gähnende Leere. Trotzdem werden die Lichter stur durchgeschaltet.
 

Zer0DEV

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
108
Die Thematik des anhaltens bei gelb ist auch in Abhängigkeit der zulässigen Geschwindigkeit, denn so ist auch die Ampelregelung. 50 = 3 Sekunden / 60 = 4 Sekunden / 70 = 5 Sekunden.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.288

HtOW

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
100
Ich befürchte, dass bei Einführung dieser Technik viele Fahrer dazu verleitet werden nochmals aufs Gas zu treten, nur um die eine Ampelphase noch mitnehmen zu können.

Was viele schon nicht wissen, ist, dass man in Deutschland selbst bei gelber Ampelschaltung mit dem PKW nicht mehr über die Ampel fahren darf, denn laut StVO gilt bei gelbem Signal das Warten auf das nächste Zeichen. Heißt, wer anhalten kann bei gelb und rüber fährt, riskiert ein Bußgeld und ein Fahrverbot.
Bei gelben Ampeln nur eine Verwarnung
 

Alchemist

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
734
Andere Länder haben einen Countdown an der Ampel. Wäre sogar noch besser, weil man dann davon in jedem Auto davon profitiert, aber ...
Das kann aber auch extrem gefährlich sein, da man an einer roten Ampel nicht mehr bremsen muss.
Wenn du siehst, dass in 3 Sekunden grün wird, fährst du so an die Ampel, dass sie gerade noch rechtzeitig grün wird. Wenn nun jemand noch bei kirschgrün durch die Ampel fährt, knallts. Ohne den Countdown muss ich so an die Ampel heranfahren, dass ich zum Stehen kommen kann.
Die Russen hier als Beispiel zu nehmen taugt sicher nur zum Teil aber die haben scheinbar solche Countdowns. Da gibt es haufenweise Dash-Cam Clips, auf denen sich die Leute mit hohen Geschwindigkeiten in der Mitte der Kreuzung treffen.
 

AncapDude

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
308
"Sofern hierfür eine Geschwindigkeitsüberschreitung notwendig wäre, zählt das System hingegen zur nächsten Grünphase herunter."

Da wirds doch bestimmt den ein oder anderen Patch für geben ;)

Weil die Ampel eher grün wird, wenn du nur schnell genug auf sie zufährst ?
Ne, weil ich lieber normal auf eine Ampel zufahre um dann in der Nase zu popeln oder sonstwas im Stand zu machen als da rumzublubbern.
 

FFelsen2000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
291
Diese Idee klingt erst mal toll, ist aber in der Praxis dumm. Weil die Rechtsabbieger blockiert werden. Sehr viele Ampeln haben freies Rechts abbiegen, entweder wegen einer eigenen Spur für Rechtsabbieger oder wegen grünem Pfeil.
 

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.949
Ich befürchte, dass bei Einführung dieser Technik viele Fahrer dazu verleitet werden nochmals aufs Gas zu treten, nur um die eine Ampelphase noch mitnehmen zu können.
Kannst du das eigentlich begründen? Ich sehe nicht wirklich wie der Effekt auftreten soll. Man kommt tendenziell eher nicht in diese Verlegenheit, da man bei rot werdenen Ampeln sowieso schon deutlich langsamer an die Ampel kommt (weil: Auto rechnet schon vorher aus, dass man es mit 50 nicht schafft und zeigt ne Geschwindigkeit aka 15km/h o.ä.)
Wenn man den Assistenten ignoriert, ist die Situation wie jetzt^^

Die Thematik des anhaltens bei gelb ist auch in Abhängigkeit der zulässigen Geschwindigkeit, denn so ist auch die Ampelregelung. 50 = 3 Sekunden / 60 = 4 Sekunden / 70 = 5 Sekunden.
natürlich (in der Stadt aber irrelevant, und ich glaube, dass zu meiner Zeit das im Fragenkatalog nicht berücksichtigt worden ist)
Weil die Ampel eher grün wird, wenn du nur schnell genug auf sie zufährst ?
Bei manchen setzt beim Autofahren der Verstand aus ;)
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.678
Bei mir gibt es eine Reihe von Ampeln hintereinander, die zusätzlich eine kleine Ampel integriert haben und entweder 30, 40 oder 50 anzeigt, also die Geschwindigkeit die man benötigt um bei der nächsten Ampel noch bei grün drüber zu kommen. Verstehe nicht warum sich sowas nicht durchsetzt, es ist genial und ohne viel Aufwand, aber ich habe es bisher noch nie irgendwo sonst gesehen.
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.720
Als Fußgänger ist man "Schlusslicht" im Straßenverkehr. Kaum ist es grün geworden und schon nach der hälfte der Straße wirds rot, da haben ältere Leute bald keine Chance mehr. Ist bald alles nur für Autofahrer optimiert^^
 

Markus700

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
13
Ich befürchte, dass bei Einführung dieser Technik viele Fahrer dazu verleitet werden nochmals aufs Gas zu treten, nur um die eine Ampelphase noch mitnehmen zu können.

Was viele schon nicht wissen, ist, dass man in Deutschland selbst bei gelber Ampelschaltung mit dem PKW nicht mehr über die Ampel fahren darf, denn laut StVO gilt bei gelbem Signal das Warten auf das nächste Zeichen. Heißt, wer anhalten kann bei gelb und rüber fährt, riskiert ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Teilweise falsch. Fahrverbot gibt es nur ab einer Sekunde Rot. Siehe einfacher und qualifizierter Rotlichtverstoß. Das ist auch der Grund, warum der einfache Rotlichtverstoß nur selten verfolgt wird. (z.B. wenn man es provoziert.)
 
Crucial MX500 SSD
Top