Verbatim External Slimline USB 3.0-Blu-ray-Brenner

gerscher1974

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
70
Hallo
Ich suche verzweifelt wo man die Firmware des LW ändern kann bzw. wo man schauen kann ob es eine neue FW für diesen Brenner gibt.Auf Verbatim selbst gibt es nox. Hat da jem,and ein Tipp
Danke
 

gerscher1974

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
70
Weil der immer wieder mal Aussetzer hat. und furchtbar laut ist, was lt. Rezessionen nicht der Fall sein sollte, da dieser Verbatim als sehr gut eingeschätzt wurden ist
Zudem sorgt ja eine neue FW auch für mehr Combatibilität zu diversen Rohlingen und bringt auch Verbesserungen mit
 

EvilsTwin

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.120

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
10.973
Vielleicht hast du ja auch schrottige Rohlinge oder deine abzuspielenden DVD/BluRay sind beschädigt ..
 

gerscher1974

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
70
Habe aber gerade ne Rezi auf Amazon gefunden in der steht das es zum Großteil verbaute Pioneer LW sind
 

ChadSlemur

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
25
Man könnte nochmal einen anderen USB Port versuchen oder ein anderes USB Kabel. Generell ist USB 3.0 nix dolles. Ich würde das Brennen, egal auf welches Medium, dran geben.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
38.478
Verbatim hat mal gute Rohlinge hergestellt. Aber das was sie auf den Speichermarkt werfen ist Billigware. Brenner, HDDs, USB Flashspeicher, alles Billigware. Und Verbatim baut dazu keine Brenner, HDDs und USB Flashspeicher selbst. Es ist im Zweifel immer besser von dem zu kaufen, der es auch herstellt. Für Support & Co.
 

Keine Geduld!

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
919
Wusste gar nicht das es heutzutage noch Firmware-Updates für externe Blu-Ray Brenner gibt :confused_alt:
 

NobodysFool

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
542
Gerade bei externen Laufwerken ist meine persönliche Erfahrung dass öfter die USB-Bridge schlapp macht als das Laufwerk selbst.

Ich nutze mehrere Festplatten aus externen Gehäusen mittlerweile in einer Docking Station. Teils weil sie hierrüber schneller sind als über den im Originalgehäuse noch verwendeten USB2 Anschluss, teils aber auch weil sie im Gehäuse nicht mehr ansprechbar waren.

Und einen externen LG Bluray-Brenner habe ich auch, der immer wieder mal angefangen hat über USB sporadisch die Verbindung zu verlieren. Aus dem Gehäuse ausgebaut und direkt an SATA angeschlossen funktioniert er aber noch tadellos. Dummerweise hat er eine Frontblende, mit der man ihn nicht einfach intern einbauen kann.

Also kurzum: ich würde eher auf eine USB-Bridge tippen, die dabei ist das Handtuch zu werfen. Vor allem wenn der Brenner schon etwas längerin Gebrauch ist.
 
Top