Verbindungsabbruch Vista + WGR614v6 als AP

fated!

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
877
Hallo zusammen.
Nachdem mich schon länger ständige Verbindungsabbrüche bei meinem Zweitrechner im Wohnzimmer plagen, will ich nun endlich der Sache auf den Grund gehen weils so einfach nicht weitergehen kann.

kleine Symbolskizze:



PC1 ist direkt per LAN-Kabel am Speedtouch, Laptop (im ganzen Haus eine Signalstärke von ~70%) ist über den Netgear online, nur PC2 (Signalstärke ~50%) hat mit andauernden Abbrüchen zu kämpfen.

Ausstattung:
• SpeedTouch 546v5 als Router (DHCP ein)
• Netgear WGR614v6 als AP (entsprechend DHCP aus)
• Netgear WGB111 USB Empfänger

PC1: Windows Vista Home Premium 64bit
PC2: Windows Vista Home Premium 32bit
Laptop: Windows Vista Home Premium 32Bit

Alle 3 Lizenzen sind jeweils Original und nicht zweimal verwendet worden.


Sicherheitseinstellung Netgear WGR614v6:
WEP 128bit Shared
Passphrase: Musterpasswort
Schlüssel 1-4: 1234567891234567891234567 (Musterschlüssel)

Beim Laptop ist dann folgendes eingestellt:
Sicherheitstyp: Gemeinsam verwendet
Verschlüsselungtyp: WEP
Sicherheitsschlüssel: 1234567891234567891234567
Schlüsselindex: 1

und bei PC2:
Sicherheitstyp: Gemeinsam verwendet
Verschlüsselungtyp: WEP
Sicherheitsschlüssel: 1234567891234567891234567
Schlüsselindex: 2 (kein Unterschied zu 1)

Nun zum Problem:
PC2 hat permanent Verbindungsabbrüche, beim Versuch sich neu zu connecten weist mich der Router ab, d.h ich kriege als Fehlermeldung, dass der Rechner sich nicht mit dem WLAN verbinden hat können.

Liegt das am zu schwachen Empfang oder liegt das Problem in der Konfiguration?
Oder liegt das Problem ganz wo anders?

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:

dr_ole

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
390
Was hast du denn für Wände im Haus? Wie alt ist der Bau? Ich hab schon Häuser gesehen in denen die Verkabelung aus einer Zeit ist, in denen nach keinem Standart verlgt wurde und wo unmengen an Stöhrungen nur wegen der Verkabelung in einer bestimmten Wand auftraten...
 

fated!

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
877
Hey.

Das Haus ist etwa 10 Jahre alt, also relativ neu. PC1 steht genau 1 Stock über PC2, also ist nur die Decke mit 35 cm dazwischen.
 

dr_ole

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
390
gut, aber PC1 ist ja mit KAbel verbunden. Wenn ich dich richtig verstehe hat PC2 Nen W-Lan USB-Stick. die Decke wird warscheinlich aus Stahlbeton sein, das ist ein Empfangshinderniss. Leih dir mal ne PCI-WLAN Karte von nem Freund aus und versuchs damit, ich glaube das wird helfen, die Antennenfläche wird zu klein sein.
 

fated!

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
877
Genau, PC1 direkt per Lankabel am Speedtouch, vom Router aus dann der Netgear nebeneinander, und PC2 ein Stock drunter.
Alles klar, danke, werd mal schauen ob ich sowas auftreiben kann, melde mich wieder.
 

fated!

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
877
Herzlichen Dank, der Tipp mit der PCI Wlan Karte hat funktioniert, jetz liegt die Signalstärke bei 75+/- anstatt wie vorher bei 50 +/- . Die Disconnects sind jetzt endlich weg.
 
Top