Verfall von Handy-Guthaben unzulässig

MacII

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
965
Auf die Klage einer Verbraucherzentrale hat das Landgericht München I mehrere Klauseln, die ein Mobilfunknetzbetreiber in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Prepaid-Tarife verwendet hatte, für unzulässig erklärt . Dies betrifft u.a. auch die Klausel, wonach ein Guthaben, dessen Übertragung auf das Guthabenkonto mehr als 365 Tage zurückliegt, verfällt, wenn es nicht binnen eines Monats nach Ablauf der 365 Tage durch eine weitere Aufladung wieder nutzbar gemacht wird. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Edit: Das Gericht erklärte auch eine Klausel der AGB, nach der ein etwaiges Restguthaben nach Beendigung des Vertrages verfällt, für unzulässig. Nach Auffassung des Gerichts erschwere die Klausel die Kündigung des Vertrages, wenn noch ein erhebliches Guthaben vorhanden sei. Dieses benachteilige den Verbraucher unangemessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grandepunto

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.094
Aber mal ganz ehrlich, wer verbraucht denn weniger als 10€ Guthaben im JAHR?
 

Freaky01

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
724
ich brauche auch keine 10 euro im jahr.

es gibt also schon min. 2
 

BigDaddy75

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
12
Also, wer in einem Jahr keine 10 Euro verbraucht, der braucht auch kein Handy.

Meine Meinung.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.959
Stimmt, man kann ja auch ein Verlängerungskabel fürs Festnetztelefon kaufen um
erreichbar zu sein. :rolleyes:
 

buchi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.958
meine oma verbraucht auch keine 10€ im jahr und will trotzdem ein handy haben um erreichbar zu sein.
also lieber mal mit dummen posts zurückhalten.
 

TURRICAN

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.783
Ich habe das Handy als die Prepaidtarife herrauskamen auch nur als Pagerersatz benutzt. Ist doch garnicht so schwer zu verstehen. Lebt ja nicht jeder in der klickie-, SMSie-, buntie-, Klingeltonwelt.:p
 

schnopsnosn

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
5.560
Also, wer in einem Jahr keine 10 Euro verbraucht, der braucht auch kein Handy.

Meine Meinung.
genau.
für notfälle wie zb allergie oder so brauch ich ja kein handy, nicht? :>

ich war selbst in der situation. hatte als erster in meinem freundeskreis n handy und hab quasi nix verbraucht, weil ichs nur wegen den allergien hatte um mutter/rettung anzurufen
 

privacy

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.217
habe auch weniger als 20€ Handygebühren im Jahr. Es lebt sich ohne die Jamba Welt auch gut ;) Sollten vielleicht ein paar von euch auch mal versuchen.
 

eigs

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.417

baFh

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.711
Top