News Verkaufsstart neue S-Klasse: OLED-Display ist serienmäßig, aber vieles kostet extra

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.190

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.765
Ich habe nix dagegen, wenn neue, technische Entwicklungen im Auto beschrieben und erklärt werden.
Das ist immer sehr interessant.

Aber hier einen Bericht über die Ausstattungsliste und deren Preise zu bringen, dazu noch ein Auto das 99% der User niemals kaufen werden, ist dann doch die falsche Zielgruppe hier...
Dafür gibt es die Auto Bild ;)
 

poly123

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
793
Es ist schon beachtlich, wie schnell sich nun die voll digitalen Cockpits durchsetzen - ich würde hier Tesla einen nicht unerheblichen Anteil zurechnen. Hoffentlich ist die Bedienung durchdacht, ein Schalter ist dann doch leichter "blind" zu drehen, als sich auf dem Touchpanel "durchzunavigieren" (war es nicht bei Tesla, bei dem sich die Anpassung der Intervallfunktion vom Scheibenwischer in einem Untermenü versteckt?) - gut dahingehend auch, dass zumindest der Spurhalteassistent mehr oder weniger zur Standardausstattung (aller Neufahrzeuge) gehört :king:
 
Zuletzt bearbeitet:

M-7MkF7-D

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
534
Naja wenn die Autos bald eh alle vollautonom fahren, könnten sich auch mal ein Fullscreendisplay einbauen.
Dazu passen die Loungesessel doch wunderbar.
 

Dore87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
48
Wenn ich das Geld über hätte eine Überlegung wert. Finde es optisch sehr ansprechend was Mercedes da liefert.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.235

razzy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
846

Kobe

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
218

corvus

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.195

SamSoNight

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.002

GrinderFX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.835
Also das mit dem Display funktioniert mal so gar nicht und ist sogar nicht erlaubt beim Fahren bzw. sogar beim stehen. Beim älteren aber noch recht modernen Mercedes, so ca. Baujahr 2014 hat man noch so einen runden Drehknopf, mit dem man Blind echt alles steuern kann ohne sogar von der Straße weg zu sehen und damit geht es richtig gut. Wieso man davon weg geht verstehe ich nicht. Bei der Fahrt treffe ich wegen der Bewegungen und dem Ruckeln oft nicht das Icon auf dem Screen. Das ist ein echter Fail.
 

Duststorm

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.667
Wo ist denn der Schalthebel hin für Vorwärts/Rückwärts/Neutral/Parken?
Der ist wie üblich bei Mercedes höchstwahrscheinlich rechts hinter dem Lenkrad. Frag nicht wie lange ich das Teil gesucht habe wie ich zum ersten mal einen Benz gefahren bin. Bin eher der BMW Fahrer, von daher hatte ich erst vor ein paar Jahren das Erlebnis.
Finds cool das gerade bei euch viel über die S-Klasse berichtet wird auch wenn es wie gesagt meine Marke nicht ist. Die machen wie es aussieht gerade einen richtig dicken wurf.
Um auf die Kritik zurück zu kommen warum über die S-Klasse berichtet wird. Meistens werden die neuersten Techniken zuerst in den Premium-Fahrzeugen eingebaut bevor diese so langsam in die unteren Kategorien mit einfließen bzw. erhältlich sind.
Einfaches Beispiel HUD. War zuerst nur exklusiv für den 7er zu haben. Ist aber schon lange her. Dann gab es das gute Teil im 5er, nachfolgend beim letzten 3/4er und heute ist es sogar im aktuellen 1er zu haben.
Beim älteren aber noch recht modernen Mercedes, so ca. Baujahr 2014 hat man noch so einen runden Drehknopf, mit dem man Blind echt alles steuern kann ohne sogar von der Straße weg zu sehen und damit geht es richtig gut.
Und dies wurde damals ebenso von BMW entwickelt unter dem Namen iDrive. Wurde von der Presse geradezu zerfetzt und von der Konkurenz belächelt. Schlussfolgend wurde es von so gut wie jedem Autohersteller übernommen :)
 
Top