News Vermeintliche Steam-Box auf der CES vorgestellt

Mighty X

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.241
Die CES ist auch so eine "Griff-ins-Klo-Veranstaltung". Man sieht kaum Geräte bzw. Neuerungen im Einsatz. Sollen sie uns gleich nur die Verpackung mit Schriftzug zeigen :)
 

hactor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.537
Bisschen klein für eine Konsole oder? Den seine Hand ist ja größer...^^
 

iimpact

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
364
An der Optik muss Xi3/Valve aber noch mal feilen sollte es sich um eine mögliche Steambox handeln. Und mit der modularität wäre Valve nichts weiter als ein HTPC-Reseller, mit einer Konsole hat das wenig zutun.
 

Fehlermeldung

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.928
Was für eine GPU ist denn da verbaut?
 

unknown7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
457
Tja, die Verpackung wird wohl noch nicht fertig sein, sonst würden sie es wahrsch. sogar machen :-)

Interessant... gerade, wenn man ab und an spielen möchte und keinen PC daheim hat. Allerdings müssten die Preise ziemlich weit herunter gehen, dass es sich lohnt. Ansonsten würde man wohl eher zu einem vielseitigerem Ultrabook greifen.
 
A

areku

Gast
Bei dem Begriff Steam-Box dachte ich auch eher an sowas in der größe der Wii oder Wii U. Aber so ein kleiner Würfel ist natürlich schon eine feine Sache. Ich hätte eher Bedenken, dass die Box dauernd wieder in die Position gebracht werden muss, weil die aufgrund des geringen Gewichts (vermutet) wohl kaum die ganze Zeit an der Stelle hält, wenn z.b. an einem Kabel leicht gerüttelt wird. War bei der Wii schon schlimm.
 
U

Uftherr

Gast
Das Ding wird heiß :p
Die sollten es lieber etwas größer machen und einen besseren/leiseren Kühler verbauen.
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.559
Wenn das Ding einigermaßen leistungsstark wird, ist das der ideale LAN-Rechner. Einfach in die Jackentasche gesteckt und ab gehts :D
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Dann bin ich mal gespannt, ob sie es geschafft haben,
da schnelle Hardware reinzuquetschen. :D

Den hactor sein Deutsch ist ja bitter.
 

Hurrycane

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.725
Wenn man "latest computer games" darauf spielen will, welche auch immer die damit meinen, muss das teil ne GPU haben, die normalerweise n Kühler brauch, der so groß ist, wie der ganze Kasten.
Und latest games kann man sicherlich auch noch nicht mit 20W TDP zocken...

Ansonsten fand ich die idee schon damals, als das projekt vorgestellt wurde cool.
Soweit ich weis, kann man die kästen ja aneinander Stecken und somit auch Festplatten und dergleichen in einem ähnlichen gehäuse verbauen.

da sollen die mal dran bleiben =)

€dit: Was mich noch wundert ist, wieso die ganze zeit von 20W reden, der Stromanschluss allerdings mit 19V und 3,3A oder so beschriftet war. Oder war 20W nur für das kleinste Modell?
 
Zuletzt bearbeitet:

FunKDefendeR

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
15
Mhh, ich habe mir etwas anderes vorgestellt.

Wobei ich noch nicht weiß ob ich es gut finde das man praktisch einen PC hat und so der Wandelbarkeit praktisch keine Grenzen gesetzt sind.
Oder ob ich es schlecht finde weil eine Spiele auf diese Konsole optimiert werden und damit entweder eine schlechte Grafik, oder teure/leistungsstarke Hardware her muss.

Letztendlich konnte man allerdings mMn nichts groß Abweichendes erwarten, denn Valve/Steam hat nun mal einen riesen Sack voll PC Games im Angebot und die möchten sie jetzt nur mehr und besser vermarkten, von daher kommt nur ein PC infrage.

Und der Vergleich mit nem Ultrabook hinkt völlig, weil Spielen brauchst du mit einem "echten" Ultrabook auch gar nicht erst versuchen.
 

Dan316

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
281
Schickes Teil!

Aber...

Geht man davon aus, dass der X7A ab 999 US-Dollar im Angebot ist,..

Spinnen die? :freak:
Ich dachte nur MS & Co haben gerade einen Vogel mit den Preisen für Windows 8 (+RT) Geräte.

Auch wenn das Einsteigermodell "nur" bei der Hälfte landen sollte, pendelt es sich hierzulande bei 500 Euro ein- mal ganz abgesehen von dem "ab" im og Text...
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.972
Waren die Dinger vor 10 Jahren nicht schon mal in Mode als kleiner Würfel, den bis heute kaum noch wer nutzt? ;) Letztendlich auch nur 'ne modernere Shuttle Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.534
Ich verstehe nicht ganz was die zockfähige Variante mit einem Preispunkt von 1000$ dem "SteamBox" Projekt nutzen sollte!? Das ist einfach zu viel für eine anständige Marktdurchdringung und für ein Media-Center mit Konsolenfähigkeiten zum Spielen (denn mehr macht man im Wohnzimmer wohl kaum) ist eine PS3 oder Xbox360 dann unvergleichlich günstiger.
Da machts für Valve auch schon keinen Sinn mehr mit Linux am OS zu sparen und einen riesen Aufwand zu betreiben um so viele Spiele wie möglich zu portieren. Is mir alles ein wenig unklar.
 
U

Uftherr

Gast
Naja, ich warte es einfach mal ab. Das Ding sieht ganz interessant aus, und wenn mich die Tests überzeugen (und der Preis auch :D) kaufe ich es vielleicht.
 
Top