Versicherungsfrage

ali7566

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
874
Hallo,

ich bin jetzt in ein paar tagen mit meinem Zivildienst zu Ende und arbeite danach 3 monate bis zum Studium. Die Arbeit ist auf Vollzeit. Ich bin bei meinen Eltern versichert und wollte nun fragen wie es ist über die Zeit in der ich Arbeiten werde: kann ich immer noch über meine Eltern versichert sein oder muss ich selbst versichert sein ?. Leider bin ich über ein Fettnäpfchen getreten und hab heute bei der Versicherung angerufen um zu klären ob sie eine Zivildienstbescheinigung brauchen (hab die KK gewechselt während des Zivis) und dabe erzählt das ich bald arbeiten werde und da meinte die Frau das ich mich selber versichern muss und alles was über 400 € geht nicht über die Eltern gehen kann.

Wie sieht die Lage aus ? hab ich mich verplappert ? (was mein Vater behauptet und dabei wütet) oder ist alles korrekt soweit ?
 

pgAction

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
60
Wenn du einen Arbeitsvertrag eingehst, gibst du auch deine Versicherung an. Und du musst ja auch einen Prozentualen Anteil deines Brutto-Gehalts an die Versicherung zahlen. Spätestens an diesem Punkt erfährt die Krankenkasse, was Sache ist. Du hast dich also nicht verplappert. Selbst versichern musst du dich eh, wenn du mehr als 400 € verdienst.

Das die Versicherung nichts mit bekommt funzt nur, wenn du dich schwarz bezahlen lässt.
 

funkyfunk

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.380
Mal noch als Alternativvorschlag, wäre es auch eine Möglichkeit dich auf 400€-Basis anstellen zu lassen und den Vertrag dann über eine längere Zeit laufen zu lassen, sodass du eben noch Geld bekommst, wenn du eig. schon gar nicht mehr arbeitest, du aber deine Stunden schon erbracht hast. Hängt aber von der "Flexibilität" des Arbeitgebers ab.
 

ali7566

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
874
Ok danke für die Info, mein Vater meinte das ich davon nichts sagen hätte sollen da das auch über die Familienversicherung gegangen wäre und das dann auch In Ordnung wäre. Also ist das definitiv nicht so richtig ?
Ergänzung ()

@funkyfunk: das Unternehmen wo ich Arbeite ist ein großes und Internatinaler Laden, ich denke kaum das die sowas machen würden. Auserdem studiere ich einen monat später nach der Arbeit, deswegen geht das auch nicht so richtig.
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.485
Nein das wäre so nicht gegangen. Wie bereits geschrieben, sobald du einen Arbeitsvertrag eingehst, in dem du mehr wie 400 € verdienst musst du Steuern bezahlen und auch Krankenversicherung. Das wird dabei alles automatisch gemeldet von der Firma / dem Steuerberater der Firma.

Nichts sagen hätte auf keinen Fall geklappt, außer du hättest schwarz und ohne Vertrag bar auf die Hand gearbeitet, was natürlich auch nicht erlaubt wäre!
 

Touch-Knie

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.105
"Verplappert" hast du dich nicht,sagen,das man arbeiten geht heisst noch lage nicht,das man dies auch macht...
Ein normales Lohnbüro macht solche "spielchen" wohl auch nicht mit.
 
Top