News Virtual Reality: Apples Headset soll ein teures Nischenprodukt werden

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.614
Das erste VR-Headset von Apple soll ein Nischenprodukt für Profianwender werden, berichtet Bloomberg unter Verweis auf Personen, die mit der Entwicklung vertraut sein sollen. Das Projekt bringe große Herausforderungen mit sich, sodass Apple auf beinahe sämtliche AR-Funktionen verzichten müsse. Der Preis soll sehr hoch ausfallen.

Zur News: Virtual Reality: Apples Headset soll ein teures Nischenprodukt werden
 

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.717

Entschleuniger2

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
659
Wann bringt Apple dann einen 3D Fernseher? Oder einen HD-DVD Player? Oder macht eine Videothek auf? Wahrscheinlich wenn der Apple Fidget Spinner auf den Markt kommt. Apple ist immer mitten im Trend. So auch bei Ihren Produkten, die nicht altbacken sind, sondern "zeitlos"... ja richtig ;)

(Man kann natürlich vor einem Flop schon ankündigen, dass es wohl "Nische" bleibt und teuer wird. Zehn dumme pro Land dürfte man finden, die 3000 Euro für altbackene Apple-Technik ausgeben)
 

lazsniper

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.082
preis egal, wenn es das beste vr produkt auf dem markt wird ... aber :

" Brillenträger sollen stattdessen Korrekturlinsen in das HMD einsetzen können."

hoffentlich auch bis -8 diopt. und asphärisch. wenn ja, dann kauf ich das ding.
 

cleric.de

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.328
Ich hab mich schon immer gefragt, warum Apple mit seinen enorm leistungsfähigen und effizienten SoCs nicht mal einen Testballon startet. Nun scheint es endlich zu passieren.

Apple hat es in der Vergangenheit normalerweise verstanden, vorhandene Konzepte zu "veredeln".

Wenn sie sich nun also an so ein Produkt wagen, müssen sie schon einen Plan haben, um sich von bisherigen Konzepten abzusetzen. Ein Me-Too-Produkt braucht niemand. Nur deshalb bin ich gespannt auf so ein Produkt.

Konkurrenz für die Quest kann jedenfalls nicht schaden. Auch wenn Apple vermutlich in ganz anderen Preisregionen landen wird. Das hindert Fanboys aber selten am Kauf. Es ist immerhin ein Anfang. Und Apple ist ein Schwergewicht, das man ernst nehmen muss. Also wir sprechen hier nicht von HTC. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Xes

nr-Thunder

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.054
Klingt spannend, Apple trau ich es da zu erfolgreich einzusteigen wenn Hardware und Software Hand in Hand gehen. Aber gerade dass der Preis von vornherein nicht taugen soll, lässt nicht darauf schließen dass man das zum zocken gebrauchen kann (und direkt in Konkurrenz mit der Quest 2 geht).

Da hilft dann auch perfekte Displayqualität nicht, wenn man erst mal wieder ein dutzend Github Programme und Fixes installieren muss um Steam VR Spiele zu spielen, oder das Tracking nicht taugt.
 

dgneo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
550
Das ist das beste was dem VR Markt passieren kann, das ein WEITERER Big Player das ganz in die Hand nimmt und vielleicht für die breite Masse zugänglicher macht. Das hilft die VR Brillen mehr ins Volk zu bringen und hilft jedem VR begeisterten, weil es dann auch zu mehr Content etc kommt.
Also immer her damit, kaufen muss ich es ja nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

derin

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.352
Ich bin enorm skeptisch

Alle erfolgreiche Apple Produkte waren immer High-End und ohne größere Kompromisse, die Technik ist IMHO aber noch nicht so weit für ein fast perfektes VR Headset, vielleicht in 5-10 Jahren wenn das Gewicht deutlich reduziert ist und man ein paar Teraflops für eine Handvoll Watt direkt in die Brille integriert bekommt.
 

dgneo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
550
Du meinst genau das, was facebook gerade tut?

Bei dem "sehr hohen Preis" von Apple sehe ich nämlich nichts für die breite Masse.
Sieh dir die Produkte und die Preise von Apple an und sag mir das diese "sehr hochpreisige" Waren nichts für die breite Masse sind... Es geht nur darum es gut umzusetzen und viele Apple Jünger werden es sich kaufen. Da geb ich dir Brief und Siegel
 

Coeckchen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.184

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
8.338
@dgneo

Die Leute akzeptieren die hohen Preise von Apple weil ihnen der Nutzen klar ist. (Smartphones, Laptops) Der Nutzen eines VR Headsets ist den Menschen nicht klar. Viel Spaß denen ein 1000€ Gerät anzudrehen dem sie prinzipiell skeptisch gegenüberstehen.

Was genau trifft denn bei deinem Statement nicht auf facebook zu? Big Player? Check. Nimmt VR in die Hand? Check. Macht es der Masse zugänglich? Check.

Apple wäre ein weiterer Big Player, aber nicht der erste. Oder bist du auch so jemand der später behauptet Apple hätte es erfunden? ;)
 

dgneo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
550
Keine Ahnung was du für Problem mit Apple hast, mir geht es darum das die Verbeitung von VR voranschreitet, keiner zwingt dich das Gerät zu kaufen.
 
Top