Virus eingefangen-Avira und Malwarebyte laufen im Hintergrund

fischi1305

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.895
Hallo Freunde vom Forum,

ja ich weis es gibt viele Threads zu diesem Thema,aber mein Anliegen konnte ich hier noch nicht finden!


Zu meinem b.z.w. zum Problem eines Kumpels, obwohl Avira und Malwarebyte laufen, fängt sich mein Kumpel ständig diesen BKA Virus ein, das eine mal nur im Temp-Ordner, da konnte ich ihn auch im abgesicherten Modus entfernen und jetzt hatte sich dieses Teil im sys32 Ordner eingenistet, da hat mir nur die Kasparsky CD geholfen. Wieso springen die 2 Programme nicht an, und verhindern den ganzen Spuk?

Beim letzten Einsatz konnte ich, bevor das schöne Bild kommt einen Scan mit Malwarebyte durchführen, und auf einmal hat er ihn gefunden und gelöscht, aber wieso springen diese beiden Programme nicht an, bevor sich diese vießen Teile einnisten?

Bleibt da wirklich nur noch sich anmelden als Gast?

Sag schon mal Danke für euere Tipps
 

Dr.Lingo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
278
hm, vielleicht liegt das an der Freeware Version von Avira...

ich habe die Vollversion bei Amazon erworben und bei mir wird das dank der ganzen Einstellmöglichkeiten schon von Vorneherein geblockt......
 

Andi27

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.792
dein Freund sollte sich mal die Kaspersky 30Tage Version drauf machen, seitdem hat mein Vater keine Probleme mehr damit!
 
H

hrafnagaldr

Gast
Also ich hab die Avira Vollversion und da meckert er zB sofort, wenn ich eine Email runterlade (bei einer ZIP-Datei beim Entpacken), erst gestern wieder bei diversen Mails im Junkfilter getestet.
Die kostenlose Version hat wohl nicht alle Echtzeit.- und Emailschutzfunktionen der Vollversion.

Alternativ hatte er schon bei Installation der Antivirenprogramme schon einen Virus / Trojaner etc. auf dem System, der den Dienst zum Echtzeitschutz erfolgreich blockt.

Achja: fies, nicht vieß.
 

SPY72

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
464
Tipp ..... kostenlose Computerbild Kaspersky Version , muss man zwar alle 90 Tage verlängern lassen , geht aber n ganzes Jahr lang .
Hab in letzter Zeit viele verseuchte Systeme von bekannten gesehn , und alle hatten die kostenlose Avira Version drauf , das sagt eigentlich schon alles ....
 

sneider

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.053
Wieso springen die 2 Programme nicht an, und verhindern den ganzen Spuk?
Tja, vielleicht, weil diese Programme vom Hersteller entsprechende Virensignaturen nicht bekommen?

Ernsthaft: Mit Avira (Free) habe ich auf verschiedenen Rechnern keine guten Erfahrungen gemacht. Entweder meldete sich das Teil mit Fehlalarmen oder gar nicht. Das andere Programm kenne ich nicht.

Bessere Erfahrungen konnte ich auf verschiedenen Rechnern hiermit machen.

Ich persönlich nutze Norton IS und habe seit Jahren keine Probleme, aber kostet halt ein wenig.
 

ironmad

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
661
Ich bin PC- Techniker und habe seit einigen Monaten das Phenomän das speziell Rechner/ Laptops mit der Freeware- Version 8.0, 9.0. & 10.0 von allen möglichen Arten Viren/Würmer/ Trojaner befallen werden! Vermutungen seien jetzt mal dahingestellt (hab ich aber auch)! Mit der Version 12.0 bis jetzt keine Infekte! Ich habe bis jetzt mit der Kaspersky Rescue- CD oder mit der Systemwiederherstellung vom DOS- Prompt, also F8 starten im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung, alle Biester entfernen können! Einige User wollten mit Gewalt keine Kaufversion a la Norton, F- Secure und Kaspersky, also hab ich entweder Microsoft Security Essentials oder AVIRA Freeantivirus 12.0 installiert!
 
H

Hellbend

Gast
Naja dolle sind die sowieso alle nicht - weder die Free noch die Kostenpflichtigen ;)

Gab nicht auch noch diese Bitdefender-Free-Variante?
 

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.599
Sag deinem Kumpel er soll sich von Warezseiten, Pornoseiten, unseriösen Free- und Shareware Downloadseiten fern halten. Das löst so ziemlich alle Virenprobleme. Nicht jeden Müll downloaden, anklicken und ausführen ersetzt jedes noch so gute Antivirenprogramm.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.566
von pr0n, wareZzZ und wie se alle heißen Seiten weg bleiben , dann hat man keine Probleme. Seit Jahren ohne Antivirus ( alle 3 Monate 1x installiert um drüberlaufen zu lassen und danach wieder gekillt). Noch nie sowas gehabt.
 

Ecki04

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
69
Das liegt daran das die meisten Freewareversionen keine E-mail unterstüzung haben.
Avast ist ein vollwertiges Programm das benutze ich schon seit Jahren und hatte nie probleme.
 

thomas2605

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
445
Ich habe mittlerweile alle Rechner im Bekanntenkreis (mind. 5) von Avira auf Avast umgestellt nachdem diese sich Viren eingefangen hatten!

Seit alle Avast nutzen hatte ich noch keinen Virenbefall wieder bei den Betroffenen.
Zumal die Art der Viren die drauf waren keine taufrischen waren.

Auch die Funktionen von Avast sind ziemlich umfangreich für einen Free Scanner! (zb. Sandboxfunktion)

Nur die jährliche Registrierung kann etwas irreführend sein da der "kostenlos" Button extra unauffällig gestaltet wurde und somit weniger PC affine Leute es teilweise nicht schaffen die Lizenz zu verlängern!

@ NASH

Bei solchen Leuten kann man auch nicht mit der "Brain.exe" Argumentation kommen! Und Internetverbot ist heutzutage auch keine Lösung mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.549
Die Ursache liegt doch ganz woanders, da ist es völlig egal wie viel vermeintliche Sicherheitssoftware man sich aufs System kleistert. Der Betroffene soll mal sein System 1) neu aufsetzen, 2) nur mit Standardaccount statt Admin einloggen, 3) regelmäßig alle Plugins updaten (besonders Flash).
 

Phantom2k

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.502
von pr0n, wareZzZ und wie se alle heißen Seiten weg bleiben , dann hat man keine Probleme. Seit Jahren ohne Antivirus ( alle 3 Monate 1x installiert um drüberlaufen zu lassen und danach wieder gekillt). Noch nie sowas gehabt.
Sag deinem Kumpel er soll sich von Warezseiten, Pornoseiten, unseriösen Free- und Shareware Downloadseiten fern halten. Das löst so ziemlich alle Virenprobleme. Nicht jeden Müll downloaden, anklicken und ausführen ersetzt jedes noch so gute Antivirenprogramm.
Diese viren tauchen auch auf normalen seriösen seiten auf und wirklich alle virenscanner sind nutzlos dagegen. Das einzigste was hilft, die browserplugins (java, flash,..) auf den neusten stand halten. Windowsupdates, browserupdates sollte man auch aktuell halten, aber die Browserplugins sind am wichtigsten.

Am besten diese Seite hier als Startseite einrichten: https://www.mozilla.org/de/plugincheck
 

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.599
Natürlich. Mit welcher Wahrscheinlichkeit tauchen die denn auf seriösen Seiten auf? 0.01%?
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Richtig süß, wie einen manche gleich reflexartig ihren Liebling Scanner um die Ohren werfen, als ob das wirklich was helfen würde. :rolleyes: Malware Autoren brauchen ihr gutes Stück nur etwas modifizieren und schon erkennt der Antiviren Scanner es nicht mehr via Signatur.
Wichtig ist halt nicht nur ein aktuelles Windows, sondern auch aktuelle Programme, besonders Browser Plugins.

@fischi1305
Richtig suchen hättest du für diese Frage auch nicht müssen, schau doch hier auf der erste Seite mal etwas runter.

Wie kriegt man den GEMA-Trojaner?

@DonConto
Öfter wie du denkst! ;)

Schädliche Werbebanner auf Handelsblatt.de und Zeit.de
 

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.599
Stimmt. Da steht ja wie oft das passiert ;)

Natürlich kann man sich immer was einfangen. Dafür gibt es sicher genügend Zeroday Lücken oder Plugins, für die ein Patch noch nicht ausgeliefert wurde. Aber wer sich auf "normalen" Seiten bewegt, geht ein ziemlich geringes Risiko ein. Diejenigen, die sich irgendwelche Viren einfangen müssten nur mal so ehrlich sein und zugeben wo sie das her haben könnten. Wahrscheinlich von irgendwelchen noCD Patch Seiten oder weil sie über Bittorrent nen Crack für Spiel/Applikation XY gezogen haben. Nur gibt das nie jemand zu. Also kam alles ganz "zufällig" auf den Rechner.
 
Top