Vmotion auch unter VMware Workstation ?

Mac_Leod

Captain
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
3.224
Hi,

ist es machbar, die Hot Migration Variante von VMWare auch unter deren Workstation zu verwenden, oder ist man zwangsläufig auf die vSphere angewiesen ?
Hat hier wer mit dem Thema beschäftigt oder arbeitet zufällig damit ?


Grüße
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
218
Nein du musst den virtuellen PC in der Workstation runterfahren und kannst dann via Upload/Download verschieben. vMotion geht ja auch nur weil ein gemeinsamer Datenspeicher für die ESX Server drunter liegt.
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.297
Die Workstation hat eine solche Funktion nicht. Wenn man es mal sehen will könnte man in der Workstation zwei ESX installieren und auf diesen dann eine VM per vMotion verschieben.

Ein gemeinsamer Storage ist übrigens seit der 5.1er Version vom ESX nicht mehr nötig, man kann auch VMs über lokale Storages verschieben.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
218
Wie soll das gehen? Also ich kann bei meinen ESX 5.1ern nur den lokalen Stoarage des Servers und den FibreChannel / iSCSI Storage wählen. Ein lokaler Storage eines anderen ESX Server wird nicht angezeigt.
 

Mac_Leod

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
3.224
Naja, das dachte ich mir schon, leider.
Dann werd ich dochmal die vSphere antesten müssen :(

Für die Storage Variante + Hot Migration brauche ich wenn ich es richtig verstanden habe.

Mware ESXi
VMware vCenter Serve
VMware vSphere Replication
VMware vSphere Storage

Hab ich was vergessen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.297
@ZeroCool: Die Funktion ist leider nicht mit in den vSphere Client gewandert sondern ausschließlich über den Webclient verfügbar. Wenn du dort eine Maschine verschieben willst werden dir auch die lokalen Datastores der anderen Hosts angezeigt.

Der klassische vSphere Client wird auch nicht mehr weiterentwickelt und wird in der 6er Version die wahrscheinlich Ende des Jahres zur VMWorld kommt nicht mehr unterstützt.
 

Mac_Leod

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
3.224
Guten Morgen,

mittlerweile hab ich 3 ESXi Hosts (5.1) laufen auf die ich mit dem vSphere Client zugreife, also den Minimalaufbau.
Für Testzwecke hängen sie im selben Subnetz, Namensauflösung klappt, Zugang zum Wan ist auch geroutet.

Jetzt möchte ich diese zusammen zu einem Cluster verbinden.
Gibts es eine Möglichkeit, ohne direkt den vCenter/Server hochzuziehen dies durchzuführen oder geht es nicht ohne ?

Ich hab in der Web Oberfläche nichts gefunden wie "Host hinzufügen usw"
Ka wie es anderen VMware Admins geht, aber mit dem Admin_Guide bekomm ich nach 30 min Kopfschmerzen...

Grüße
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.297
Cluster geht ohne ein vCenter nicht. Endweder setzt du dir einen auf einer beliebigen Windows Maschine auf, oder du lädst von VMWare eine fertige Appliance herunter die für kleine Umgebungen ausreichend ist.

Noch besser wäre es wenn du auch einen Datenspeicher hast den du alle ESX zur Verfügung stellen kannst. Das geht reicht einfach über NFS oder iSCSI mit zahlreichen Softwarelösungen.
 

Mac_Leod

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
3.224
An der Storage Lösung wird hier parallel gearbeitet, sobald er einsatzbereit ist, wird er auch hier mit eingesetzt :)

Na dann setzt ich mal einen vCenter auf.

Danke

Edit:

Vsphere 5.1 Server ist aktuell nicht kompatibel zu Windows Server 2012.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mac_Leod

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
3.224
Hallo,

noch ne kleine Zwischenfrage :

Ist es möglich aus einem Snapshot eine neue virtuelle Maschine zu machen ?


Grüße
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.297
Das geht am einfachsten wenn du an den gewünschten Snapshot springst und anschließend einen Clone der VM erstellst.
 
Top