News Vodafone: Neue Silvester-Rekorde bei der Datennutzung

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.073
#1
Silvester ist und bleibt der Tag der Rekorde bei der Mobilfunk-Nutzung. Auch beim jüngsten Jahreswechsel verzeichnete Vodafone einen neuen Höchststand bei der Datennutzung sowie weit mehr Anrufe als üblich. Nur die Anzahl der versendeten SMS ist in Zeiten der Messenger weiter rückläufig.

Zur News: Vodafone: Neue Silvester-Rekorde bei der Datennutzung
 

Toms

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.663
#3
Ich hab gar keine SMS mehr verschickt. Hat sich alles auf iMessage, Telegram und WhatsApp konzentriert. Oh und angerufen habe ich auch.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.545
#4

1xTobi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
620
#6
Ich war nicht dabei hab mein Handy abends ausgeschaltet und erst am nächsten Tag mittags wieder an. Diese ganzen Nachrichten, Bilder und Videos zu den Feiertagen gehen mit nur noch auf die nerven.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.981
#7
Ich habe an Sylvester/Neujahr mit Frauchen zusammen auf der Couch gesessen, genüsslich den neuesten Fassstärke-Whisky meines lokalen Händlers verkostet und nach Neujahr genau ZWEI Nachrichten (eine per Whatsapp, eine per Telegram) in jeweils eine Gemeinschaftsgruppe versendet.

Da verplemper ich deutlich mehr Datenvolumen im Rest des Jahres ^^

Davon abgesehen: Was ist das, dieses ... SMS? Scheint was Neues zu sein, muss ich mal ausprobieren :D
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.846
#9

Necoro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
47
#10
620 TB Daten für knapp 83 Mio deutsche Bürger?
Das macht etwa 7,5 MB pro Einwohner. Ist für eine Nacht doch garnicht so viel...
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
749
#11
31 Terabyte hört sich ja auch nicht mehr so spektakulär an.

Da passen ja auf 10 handelsüblichen 4 TB-Platten mehr Daten rauf als die Vodafone-Kunden einer Millionen-Metropole "verbraucht" haben...
620 TB Daten für knapp 83 Mio deutsche Bürger?
Das macht etwa 7,5 MB pro Einwohner. Ist für eine Nacht doch garnicht so viel...
Es geht hier nur um Vodafone-Kunden, nicht um alle Deutschen...
 
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
767
#12
Stellt euch vor, 620 Millionen Megabyte sind ~620 Milliarden Kilobyte, was eine gigantische Zahl!!
Bitte nächstes Mal in gescheiten Einheiten rechnen wie zB die hier genannten 620TB
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.144
#13
Schuld sind auch diese Kettennachrichten die immer an alle Kontakt gesendet werden....
 

Baxxter

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
977
#14
Im Vodafone-Festnetz ging über die Feiertage und zwischen den Jahren eh nichts. Das war ja Dauer-Down^^
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.122
#16
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.387
#17

micha`

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.922
#18
Oh wow, 620 Millionen..... ach Megabyte.
620 TB - ich fall gleich vom Stuhl. Nicht.

Sorry CB, wir sind hier alle kacknerds und können umrechnen - da fällt die einfache Übernahme der Effekthascherei seitens Vodafone leider schnell auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.612
#19

Khaotik

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
815
#20
Diesen Hang, nachts um 0:03 auch ganz bestimmt der Erste zu sein, der seinem kompletten Freundeskreis via Standardnachricht ein gutes neues Jahr wünscht, werde ich nie verstehen. Wenn mir andere Menschen so wichtig sind, dass ich sie um 0:01 anrufen muss, sollte ich vll lieber mit ihnen den Abend verbringen anstatt mit den Leuten, die anscheinend eher unwichtig sind.
Noch dazu die völlig unnötigen "Guten Rutsch"-Nachrichten mit denen man zugespamt wird.

Die 20% mehr Verbrauch kommt doch nur von den ganzen Essensbildern auf Instagramm und co. Und natürlich das essentielle Neujahresselfie im Schummerlicht mit Wunderkerze. Sonst glaubt die Welt noch, man wäre nicht dabei gewesen....
 
Top