News Vulkan 1.1: Mehr Effizienz, Multi-GPU und DRM für die Low-Level-API

Khalinor

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.149
#21
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
105
#22
Also dieses komische automatische Treiber Update bei Win 10 kann man doch recht einfach deaktivieren.
Falls es gewünscht ist als Power-User.
Ja wenn du nach einer Neuinstallation da schnell genug dazu kommst, also zuallersteinmal habe ich andere Sachen auf einer frischen Installation zu tun, bevor ich da den Treiber installieren will, geschweigedenn überhaupt grossartig was mit Internetverbindungen machen zu wollen.

Host-Datei, OpenDNS, Auslagerungsdatei einstellen auf minimum 16mb und maximum was halt empfohlen ist von Windows, bleibt meistens bei 16mb halt, Hiberfil.sys also Ruhezustand deaktivieren, "cmd.exe" -> "Powercfg -h off", Systemwiederherstellung deaktivieren weil ich diese nicht benötige etc.
Dann folgt nach der Neuinstallation erstmal updategerödele eigentlich erst und oder Treiber, das nimmt sich allerdings nichts in der Reihenfolge, ob nun zuerst updates oder Treiber zuerst, nur das System auf den Stand der Dinge zu bringen ist mal als sinnvoller anzusehen.

Da hast du auf Win10 schlechte karten, der rödelt dann parallel zu bestimmten Konfigs, dann schonmal nen Grafiktreiber rein, obwohl man nichtmal Windows-Update/s auf Sicherheitsupdates hin angestoßen hat... naja...
Dann folgend noch die Ressourcenverschwendung und Abhöre mit Cortana was sich nicht vernünftig deaktivieren lässt, nein Danke.. :-)

Gruss HL
Ergänzung ()

Ja nun, wer braucht allerdings nun CrossFire/SLi an sich überhaupt, mischbetrieb macht da auch eher weniger Sinn.

Man holt sich halt ne gute MidRange Karte alle paar jahre und dann ist gut.


Gruss HL
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.909
#23
Im Fall Browser ja. Wayland als Display Server kann aber eben auf alles zugreifen und da kommt dann eben DRM ins spiel.

Golem schreibt es gut:

Zitat von https://www.golem.de/news/grafikschnittstelle-vulkan-1-1-unterstuetzt-drm-und-multi-gpu-1803-133208.html:
[FONT=&quot]Protected Content begrenzt den Zugriff auf Ressourcen oder das Kopieren solcher, die für das Rendering und die Displayausgabe verwendet werden können. Damit ist Digital Rights Management (DRM) für das Abspielen von Inhalten umsetzbar. Passend dazu unterstützt Vulkan das YCbCr-Farbmodell, das vor allem in der Film- und Fernsehtechnik genutzt wird.[/FONT]

Ohne Grafik keine Medien ;)

Ansonsten frage ich mich warum Netflix Video ausgerechnet über Vulkan ausgeben sollte, was ja anscheinend doch nur Grafik- und Compute API ist.
War nur ein Beispiel. Wie gesagt sobald eine Anwendung auf die Graka zugreifen kann oder muss kann dies über Vulkan passieren weil z.B. kein DirectX installiert ist (iOS, Mac, Linux usw.) und dort die Rechteinhaber eben auch abgesichert sein wollen.

DRM wird per Browsererweiterung realisiert. Der Protected Media Path ist von der Anlieferung der Daten bis zur Ausgabe des Signals über HDMI bereits hergestellt. Und das weder über die bereits lange existierenden Direct3D und OpenGL, welche ja die fetteren Onkel der LL-APIs darstellen.
Das ist ein Weg es zu realisieren. Du sagst es aber schon die fetten Onkel der LL-APIs gerade im mobilen Bereich benötigen die deutlich mehr Energie als es eine LL-API benötigt.

Auf dem PC ist dieses Vulkan-Feature IMO nutzlos. [...] Anders siehts wahrscheinlich in den anderen Bereichen MObile und Embedded aus, für die Vulkan ja auch gemacht ist. Da wird dann sicherlich nicht alles auf allen Plattformen verwendet und angeboten.
Ja das stimmt aber wenn etwas auch auf dem PC bzw. Desktop effizienter ablaufen kann warum nicht mitnehmen?
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
727
#24
Kann mir jemand erklären wo ich als Pc Gamer in der Praxis Vorteile durch Vulkan habe?
Ich meine die Theorie ist toll, aber außer Doom kenne ich nichts mit Vulkan.

Habdelt es sich hier nur um einen Papiertiger oder gibts da echten nutzen?
Verfolge seit Mantel/ dx12 diese Wunder Sachen und im Endeffekt hat sich für mich als Gamer spürbar nichts getan. Dx12 nutzt niemand wenn dx11 mit angeboten wird ( kenne keinen und kenne auch kein Szenario wo dx 12 bisher Vorteile bringt in der Praxis)
 

Decorus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
426
#25
Kann mir jemand erklären wo ich als Pc Gamer in der Praxis Vorteile durch Vulkan habe?
Ich meine die Theorie ist toll, aber außer Doom kenne ich nichts mit Vulkan.
Aufs Einfachste heruntergebrochen:
Bessere Portierbarkeit.
Einheitlichere Codebasis.
Besseres ausnutzen von Ressourcen.
1. Merkst du wenn du verschiedene OS benutzt.
3. Merkst du an mehr bling bling oder mehr FPS.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
727
#26
Perfekt Danke.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
191
#28
Toll und was bringt mir Vulkan jetzt in der Praxis, wenn es kein Schwein verwendet.

Hier ist die kurze Liste der Spiele die Vulkan unterstützen:
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_games_with_Vulkan_support

Hier ist eine Liste mit Grafikkartenarchitekturen die Vulkan unterstützen:
http://www.3dcenter.org/news/welche...welche-level-von-directx-11-directx-12-vulkan

Ich weiß es nicht mit Sicherheit, aber ich vermute Vulkan wird nicht verwendet, weil es eben nicht von jeder Plattform und Grafikkarte unterstützt wird. Beispielsweise bezweifle ich, dass die PS4 Vulkan unterstützt. Außerdem verwendet Mac OS Mantel statt Vulkan und das wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern.

Es gibt also immer noch einen Dschungel von APIs: OpenGL, DirectX (11,12), Mantel, Vulkan und die propretieren API's der Konsolen wie der PS4 und Nintendo Switch. Man muss auf die nächste Konsolengeneration warten. Erst mit der nächsten Konsolengeneration bekommt Vulkan überhaupt die Chance sich durchzusetzen und vermutlich dauert es noch einige Jahre bis die nächsten Konsolengeneration rauskommt.

Übrigens selbst wenn Vulkan sich durchsetzen sollte, würde Windows weiterhin die wichtigste Spielplattform bleiben. Das liegt zum einen daran, dass die alten Spiele meistens nur auf Windows laufen und zum anderen hat Windows einfach keine starke Konkurrenz. Der wichtigste Konkurrent ist Mac OS und Mac OS verwendet dummerweise Mantel statt Vulkan. Würde Mac OS auf Vulkan setzen, hätte es eine Chance sich gegen Windows durchzusetzen, da viele Leute Mac OS verwenden.

Linux hat leider sowieso keine Chance sich als Desktopbetriebssystem gegen Windows durchzusetzen, wie wir alle in den letzten 20 Jahren gesehen haben. Android wird noch ewig brauchen bis es auf dem Desktop an Bedeutung gewonnen hat. Dazu kommt noch, dass Google bereits an einem neuen Betriebssystem mit dem Namen Fuchsia arbeitet. Es ist also abzusehen, dass Android von Fuchsia abgelöst wird, noch bevor Android im Desktopbereich richtig Fuß gefasst hat.

Die Realität ist: Mit oder ohne Vulkan die nächsten Jahre wird sich nichts ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

L0g4n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
310
#29
@Cool Master: Bei Wayland als Display Server habe ich aufgehört zu lesen.
 

d3nso

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
548
#30
...

Übrigens selbst wenn Vulkan sich durchsetzen sollte, würde Windows weiterhin die wichtigste Spielplattform bleiben. Das liegt zum einen daran, dass die alten Spiele meistens nur auf Windows laufen und zum anderen hat Windows einfach keine starke Konkurrenz.

...
Das stimmt so nicht, es gibt genug Titel die laufen auf Windows 10 überhaupt nicht mehr. Es gibt mit Wine einen brauchbaren Emulator für so alte schinken unter Linux, auf Win10 stehst du da allein da.
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
347
#31
wo wirds eingesetzt fast nirgendwo, vulkan ist über linux, windows und android verfügbar.....
Ergänzung ()

Übrigens selbst wenn Vulkan sich durchsetzen sollte, würde Windows weiterhin die wichtigste Spielplattform bleiben. s liegt zum einen daran, dass die alten Spiele
nein die wichtigsten Plattformen sind Konsolen und Smartphones
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
243
#32

NoXPhasma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
468
#33
Wenn du die News komplett gelesen hättest, hättest du gemerkt, dass Vulkan inzwischen auch (über MoltenVK) unter MacOS läuft.
Inzwischen ist allerdings falsch, denn MoltenVK gibt es bereits seit kurz nach der Vulkan Veröffentlichung. Das einzige was sich geändert hat, ist das es nun Open Source ist und Entwickler somit keine horrenden Lizenzgebühren für MoltenVK zahlen müssen.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
191
#34
Das stimmt so nicht, es gibt genug Titel die laufen auf Windows 10 überhaupt nicht mehr. Es gibt mit Wine einen brauchbaren Emulator für so alte schinken unter Linux, auf Win10 stehst du da allein da.
Das stimmt schon. Nicht alle Spiele laufen auf Windows 10, aber ich meinte Windows im allgemeinen. Im schlimmsten Fall kann man eine VM mit jeder beliebigen Windows-Version erstellen und die Spiele darauf Spielen. Aber ja, Wine ist eine Alternative.

wo wirds eingesetzt fast nirgendwo, vulkan ist über linux, windows und android verfügbar.....
Ergänzung ()

nein die wichtigsten Plattformen sind Konsolen und Smartphones
Aber die wichtigste Desktop-Plattform für Spiele ist Windows und die Anzahl der Spieler die Windows verwenden ist nicht gerade klein.

Bei deinem Beitrag lief es mir eiskalt den Rücken runter, speziell beim oben zitierten Teil. Wahrscheinlich meintest du nicht Mantle, sondern die Metal API von Apple.
Hast recht. Ich meine Apple Metal.

Wenn du die News komplett gelesen hättest, hättest du gemerkt, dass Vulkan inzwischen auch (über MoltenVK) unter MacOS läuft.
Das ändert nichts an der Tatsache, dass Vulkan nicht offiziell von Apple unterstützt wird. MoltenVK verwendet intern Apple Metal. D.h. man hat einen gewissen overhead, wodurch die Performance-Vorteile von Vulkan eventuell geringer ausfallen oder komplett verschwinden.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
243
#35
Gabro: Wie kommst du darauf, dass durch MoltenVK Overhead entsteht und die Performance-Vorteile evtl. komplett verschwinden? Hast du dazu eine Quelle?
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
191
#36
Gabro: Wie kommst du darauf, dass durch MoltenVK Overhead entsteht und die Performance-Vorteile evtl. komplett verschwinden? Hast du dazu eine Quelle?
Ich habe geschrieben das MoltenVK "eventuell" eine schlechtere Performance hat als natives Vulkan. Mit Sicherheit weiß ich das nicht. Aber das es einen Overhead geben muss ist doch logisch. Hier wird eine API in eine andere API konvertiert und die APIs sind nicht identisch.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
243
#37
Ich habe ebenfalls "evtl" geschrieben. Aber ich glaube deine Behauptung basiert mehr auf Vermutung als auf Fakten, oder?
 

Decorus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
426
#38
Ich weiß es nicht mit Sicherheit, aber ich vermute Vulkan wird nicht verwendet, weil es eben nicht von jeder Plattform und Grafikkarte unterstützt wird. Beispielsweise bezweifle ich, dass die PS4 Vulkan unterstützt. Außerdem verwendet Mac OS Mantel statt Vulkan und das wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern.
Es gibt einen translation Layer für Vulkan -> Metal auf iOS/MacOS.
Ausserdem ist einer für DX12 (und damit XBone und MS Store) in Arbeit.
Switch unterstützt Vulkan.
Bleibt halt PS4, da wird man sehen müssen ob sich da was tut.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
191
#39
Es gibt einen translation Layer für Vulkan -> Metal auf iOS/MacOS.
Ausserdem ist einer für DX12 (und damit XBone und MS Store) in Arbeit.
Switch unterstützt Vulkan.
Bleibt halt PS4, da wird man sehen müssen ob sich da was tut.
Es ist wahrscheinlicher, dass erst die PS5 Vulkan unterstützen wird. Ich denke die PS4 ist zu alt, als das Sony sich noch die Mühe machen würde Vulkan zu implementieren, falls das überhaupt möglich ist. Es gibt schon einige Prognosen, wann die PS5 rauskommen könnte. Man rechnet mit ca. 2020. Realistisch dürfte meiner Meinung nach Weihnachten 2020 sein.
 
Top