w2k rechner startet nicht und dateien verschlüsselt

ams

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
36
hallo

ich habe einen rechner mit w2k (SP4) der nicht mehr startet

wenn ich denn rechner starte fährt er bis zum ende des startlogo hoch dann ein bluescreen
lessen kann ich ihn nicht da zirka 0,5 sek und dann neustart (endlosschleife) :utminigun:
und das auch beim versuch im abgesicherten modus zu starten

habe schon alles ausgebaut was nicht gebraucht wird und ein anderes netzteil und graka
versucht und denn ram mit memtest86 getestet aber ohne erfolg :confused_alt:

ich habe die hd in einen anderen rechner eingebaut und ich kann drauf zugreifen eigentlich könnte ich ja alle daten sichern
und einfach neu installieren :) nur ist das nicht möglich :mad: da auf der festplatte daten sind die mit w2k (eigenschaften -->
erweitert --> inhalt verschlüsseln um datei zu schützen) verschlüsselt wurden und natürlich hat der inhaber das zertifikat nicht gesichert :hammer_alt: :grr: :utminigun:

wie bekomme ich denn rechner wieder zum laufen oder wie komme ich an das zertifikat um die daten zu sichern und zu entschlüsseln

ich hoffe das ihr mir helfen könnt
vielen dank schon mal

gruß ams
 
Zuletzt bearbeitet:

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.207
Das Zertifikat kannst du wohl nur über den InternetExplorer (Exportieren -> Zertifikat) sichern. Zumindest finde ich über google keine andere Möglichkeit. Problem ist ja, dass du dort nicht hinkommst.

Gibt es eventuell bei Win2k die Möglichkeit, eine Reparaturinstallation durchzuführen?

Gruß

Micha

Edit: Wegen dem Bluescreen-eine sehr unconventionelle Möglichkeit wäre vielleicht, den Monitor zu filmen und dann von Bluescreen ein Standbild zu machen, um ihn dann mal lesen zu können. So kannst du vielleicht ´mal den Verursacher finden. Kannst du von der Platte in nem anderen Rechner auch booten?
 

ams

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
36
hallo jurilein

das mit dem zertifikat sichern habe ich auch so gelesen ich hoffe das es doch noch eine andere lösung gibt

was meinst du mit reparaturinstallation ?

denn bluescreen zu filmen habe ich schon gemacht leider keine schongs es ist nur ein blaues aufblitzen und ich habe nur eine digicam mit videofunktion

gruß ams
 

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.207
Bei XP gibt es die Möglichkeit, mit der Installations-CD das Installierte Windows zu reparieren. Dabei werden die ursprünglichen Registry-Einträge hergestellt und Treiber usw. "zurückaktualisiert".

Leider weiß ich nicht, ob das bei 2k auch geht, also CD rein und Reparatur starten.

Es scheint aber zu gehen: http://wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?RBID=2&TID=911&URBID=5

Also starte mal von der CD und wenn dann eine Installation gefunden wird, starte die Reparaturkonsole. hier noch eine Anleitung
Eine Garantie, dass alles klappt, kann ich aber nicht geben!

Gruß

Micha

Edit: Es wird immer an XP gezeigt, aber laut dem ersten Link scheint es ab 2000 zu gehen!

Edit II: Sollte das funktionieren, würde ich schnellstens alle Daten entschlüsselt speichern und dann das System komplett neu machen, da die Reparatur nur eine Notlösung ist.
 
Zuletzt bearbeitet: (Hinweis hinzugefügt)

ams

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
36
werde es ausprobieren aber erst ein image der festplatte machen sicher ist sicher :)

gruß ams
 

ams

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
36
vielen dank jurilein :jumpin:

für denn tipp mit der reparaturinstallation das hat super geklappt

danke gruß ams
 
Top