was mach ich falsch? rechner quietscht!

alffrommars

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.318
hallo erstmal!
folgendes ich bin von 754 auf 939 umgestiegen aber das problem was ich habe ist geblieben.
und zwar bei manchen stellen von anwendungen quietscht es aus meinem rechner.
wenn ich oc betreibe ist auch ein dauer fietschen zu hören. erhöhe ich die spannung auf 1,425v dann ist ein deutliches kratzen zu hören. :(
woran kann das nur liegen? ich hab nun schon alles ausgetauscht aber das problem ist geblieben. vorallem seit ich auf a64 umgestiegen bin geht c&c generals nich mehr bei mir.
hoffe mal auf hilfe.

wie kommt man eigentlich an das kontakformular von amd? das geht auch nich.
 

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
XP nach Umbau neu installiert ?
Unbedingt empfehlenswert!!
System-/Gehäuselautsprecher kaputt?
 
Zuletzt bearbeitet:

thereal_KrONos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
Ein Kratzen kann eigentlich nur durch ein Kabel, das in einem Lüfter hängt, einen Lüfter mit defektem Kugellager, ein CD/DVD-Laufwerk und vielleicht noch die Festplatte entstehen. Das Quietschen hingegen würde ich ziemlich eindeutig der Festplatte, oder aber dem Netzteil (allerdings eher bei NoName) zuordnen.
 

alffrommars

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.318
weder noch. wenn ich die rohmethode mach kommts eindeutig von höhe der cpu. hab doch auch schon alles 20 mal ausgebaut und und und.
und xp verursacht kein quietschen!
 

thereal_KrONos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die CPU ein Quietschen verursacht.
Was passiert denn, wenn du die VCore runter stellst (so auf 1,2V).
 

alffrommars

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.318
das nt fiept nich man. ich kann schon unterscheiden ob das nt fietpt wie mein altes lc oder die cpu oder sonst was was dü dü lü und so komische geräuche macht.

v core geht komischerweise garnich weiter runter als auf 1,4v zu stellen :confused_alt:
 

thereal_KrONos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.505
Zitat von jackass999:
wie kommt man eigentlich an das kontakformular von amd? das geht auch nich.
Muhaha. :cool_alt:

Die werden dir bei AMD was Husten, wenn du denen erzählst, dass du lustig an der V-Core drehst und dann ein fiepen ausm Gehäuse dröhnt. :D

Was hast du überhaupt für Komponenten?

mfg Simon
 

Master_okiwan

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
617
Zeichne mal das Geräuch mit nen Mikro auf und Analysier's es, am besten noch hier zu verfügung stellen.
 

ucOn

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
628
mich würden auch mal deine anderen komponeten interessieren...

quitschen kommt sonst in der regel von den Elkos welche entweder im NT oder MB verbaut sind... aber grafikkarte können auch quitschen ;)

welche komponenten hast du nicht ausgetauscht?
 

alffrommars

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.318
hab im grunde alles ausgetaucht. komponenten stehen im übrigen in der sig.!
geräusch kann man nich aufzeichnen da es zu hoch is und ich kein 50€ micro habe was das erfassen kann.

@Simon
man kann im übrigen nich so einfach sehen ob die spannung oder der fsb angehoben wurde. da muss von der die ein präpariertes stuck unters elektonen raster mikroskop um das zu sehen. und was glaubts du was das kostet?
vorallem is das quietschen auch bei der auto einstellung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Master_okiwan

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
617
Ich tippe ganz stark aufs Netzteil. Vieleicht der CPU Kühler Lagerschaden oder so.
 

alffrommars

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.318
nt fietscht nich. da müssen ja 2 nt gefietscht haben und mein altes lc hatt gefietscht und davon hab ich kopfschmerzen bekommen. das kommt eindeutig von höhe der cpu. vorallem jetzt is ruhe wenn ich aber pcmark2002 an mach und die bunten streifen kommen dann quietscht es ganz laut.
 

thereal_KrONos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
OMFG :o
jackass999 du hast Recht. Bisher habe ich diesen Pfeifton immer für den MoBo-Lüfter gehalten (das Pfeifen hat mich nicht sonderlich gestört, also habe ich nie nach der Quelle gesucht). Aber gerade eben habe ich die VCore auf 1,5Volt angehoben, meine CPU auf 2500MHz getaktet und mit Prime95 auf Stabilität getestet. Und da vernahm ich es: Ein deutliches Pfeifen auf Höhe des Prozessors. Als ich den Test stoppte war es wieder weg.
Da ich kein anderes Mainboard zum testen habe, würde ich behaupten, dass die Spannungswandler das Pfeifen verursachen. Jedoch scheinst du eine Vergleichsmöglichkeit zu haben, sodass ich dir zustimmen muss.

Wenn du eine Antwort von AMD erhälst, wäre ich doch sehr interessiert :)

Edit: Oder aber viele Mainboards haben das Problem mit dem Pfeifen der Spannungswandler, denn ich vernehme ein noch höherfrequentes Preifen, das aus dem Netzteil kommen muss (und Enermax ist nun bestimmt keine schlechte Marke).
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf_1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
656
Dieses Prob hatte ich auch schon mal mit einem SLI-D. Seit dem ich das Expert hab ist Ruhe. Kommt wahrscheinlich von den Spannungswandlern.
 
Top