Webseiten erstellen für Anfänger

Garack

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.700
Hallo,

Ich würde gerne autodidatkisch Webdesign lernen.

Ich habe Contao lokal installiert (Joomla fand ich irgendwie von der Menüführung nicht so toll= und das erste 4 Stündige XHTML/CSS Tutorial durch.

Nun weiß ich grundlegend was HTML/CSS kann/ist und welche Befehle was machen.


Jetzt kommt das nächste Tutorial. Brauche ich Javascript und PhP? Was sollte ich mir als nächstes anschauen?
 

Naranya

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
90
Hallo!

Ich würde mit PHP weiter machen, da es für Abfragen und ähnliches in Websiten gebraucht wird.
Was du dann weiter lernst ist geschmackssache und vor allem daran orientiert was du machen willst.

MFG
Naranya
 

#basTi

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.143
Also das klingt nach nicht viel bis jetzt. Soweit ich das versteh hast du erst ein paar Tutorials angeschaut und Contao installiert. Heißt im Klartext du kannst noch nicht wirklich was.

Ich würde dir raten erst einmal ohne ein CMS anzufangen. Überleg dir ne simple Homepage und programmier diese dann in HTML & CSS. Wenn das mal geht ist der grundstein gelegt.
 

Garack

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.700
naja ich habe mir 50 HTML CSS Tuts a 5-10 Minuten angeschaut und nachgemacht.

Habe schon verstanden worum es geht und wie ich ne HP mache. Aber guter Tipp ich bastel erst mal eine mit Notepad++

Danach kommt dann PhP oder Java..
 

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.820
Mit HTML / CSS kann man nicht 'programmieren', das Zeug ist ausschließlich zum Designen und Verknüpfen von Inhalten da!

Zur Programmierung (Dynamik!!!) ist dann serverseitig Rails zu empfehlen, evlt. auch Java, als letzten Ausweg PHP. Auf der ClientSeite gibt's nicht so viel zur Auswahl: JavaScript!
 

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.549
Ich würde erst mal zu praktischer Erfahrung raten, denn Tutorials nachmachen bringt gar nichts. Danach finde ich Javascript (und z.B. jQuery) wichtiger als PHP usw.

Mach mal eine eigene Website mit mehreren Seiten und etwas individuellerem Layout, dann wirst du vermutlich schnell merken, dass du mit deinem bisherigen CSS-Wissen schnell an deine Grenzen stoßen wirst.
 

voodoo44

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
768
Mal eine doofe Frage vorweg: warum schreibst du "PhP"?

Zurück zum Thema: Du willst Webseiten erstellen - was willst du da mit Java anfangen?! Man kann sicher mit Java (JSP und Co) Webseiten erstellen - das ist aber für einen Anfänger vermutlich weder das wahre, noch sinnvoll.

Probiere ein wenig Javascript aus, bevor du mit PHP anfängst. Ob 4 Stunden Tutorials "nachmachen" reicht um zu wissen, wie HTML und CSS funktionieren? Ich bezweifel es - mir fallen nach ein paar Jahren intensivem Umganges damit immer noch Dinge auf, die ich nicht weiß.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Ich würde gerne autodidatkisch Webdesign lernen.
Webdesign kommt primär von DESIGN.
Das wichtigste, was du lernen musst, sind nicht HTML, CSS und JS, sondern gute Design-Praktiken.
Wie verteile ich meine Inhalte in Layout und Seitenstruktur? Welche Farbkombinationen sind gut, welche weniger gut, was mache ich mit farbenblinden Kunden (ja, das is wirklich wichtig!)? Welche Schriftarten kann ich problemlos verwenden? Was ist im Web quasi überhaupt nicht vernünftig machbar? Wie setze ich Animationen unaufdringlich ein?

Erst wenn du in einem Bildbearbeitsprogramm deiner Wahl richtig gute (nein, nicht "cool", sondern GUT) Layouts hinbekommst solltest du dir Gedanken machen, wie du das jetzt in HTML+CSS+JS pflasterst und gleichzeitig mit einer Serversprache (PHP, Python, Ruby,...) deinen Inhalten ein gehöriges Maß an Dynamik verleihst.

Ich habe Contao lokal installiert (Joomla fand ich irgendwie von der Menüführung nicht so toll= und das erste 4 Stündige XHTML/CSS Tutorial durch.
Contao ist ein geniales CMS, aber es taugt nicht zum lernen... kein CMS taugt zum lernen. CMS sind dazu da, Inhalte zu verwalten und Routinearbeiten zu vereinfachen.
Programmieren (PHP) lernste mit Contao sicher nicht, denn um dafür anständige Module zu schreiben musst du schon einiges an Kenntnissen in Sachen Objektorientierung mitbringen. HTML lernst du auch nicht, weil sowohl der Core als auch die fertigen Module alle fertige Template-Files mitbringen. Du kannst damit bestenfalls etwas CSS lernen, aber auch hier mangelts. Der CSS-"Editor" vom Core ist zwar gut gemeint, versagt aber bei einigen Optionen. Das richtige textbasierte Editor-Plugin ist noch nicht sauber an 2.11 angepasst und vergisst bei falscher Bedienung gern mal ein paar Deklarationen.

Nun weiß ich grundlegend was HTML/CSS kann/ist und welche Befehle was machen.
Grundlegend? Du meinst wohl: du hast so 5-10% der Möglichkeiten gesehen.
Kennste schon Selektoren wie :nth-child, :before, :after, :target,...? Kennste schon CSS-Transition&Transform? Schon mal einen <input type="search"> gesehen? Ich arbeite seit ein paar Jahren mit HTML+CSS, und ich lern weiterhin jede Woche irgend einen neuen Trick.


1.) Es heißt PHP, mit großem H
2.) Ich denk mal eher, du meinst JavaScript. Die Namenswahl für die Sprache war im Nachhinein wohl wirklich dämlich, denn Java und JS haben NICHTS miteinander gemein.
 
Top