Wechselrahmentaugliche SATA-Festplatte

?

"?"

Gast
Ich suche eine leise und kühle Festplatte die ich in den ViPower VP-5010LSF stecken kann. Dabei habe ich vor die Lüfter auszuschalten oder, wenn möglich, durch leise zu ersetzen.
Die Kapazität ist mir egal. Reichen würden mir auch 20GB.

Die Gründe sind einfach zu erklären:
Bislang dachte ich zur Datensicherheit an ein RAID 1.
Nur RAID 1 nützt mir auch nichts wenn die beiden Festplatten duch, Blitzschlag, Hitzestau, starke Erschütterungen oder Netzteildefekt kaputt gehen.
Auch bei Viren nütz ein RAID 1 wenig.

Daher diese Lösung. Und eine externe Festplatte wird mir wieder zu langsam sein.

Danke für eure Vorschläge.

(Und ich habe mir extra wegen 2 RAID das MSI K8TNeo FIS2R gekauft :( wieder sinnlos eingekauft)
 
Zuletzt bearbeitet:

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.702
Die Produktbeschreibung des Rahmens bei Reichelt Elektronik ist leider sehr dürftig, jedoch müsste jede gängige SATA-Platte verwendbar sein.
Von diesem Standpunkt aus betrachtet, bräuchtest du dann nur noch abwägen welche SATA-Festplatte es sein soll.

Lüfter abschalten würde ich mir gut überlegen, schließlich kühlen sie die Platte und ob ohne aktive Kühlung die Platte nicht zu heiß wird, darf bezweifelt werden.


Bye,
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.653
Wenn du Wert auf eine kühle Platte legst, dann kauf dir eine von Hitachi. Ich hatte auch mal eine 40GB PATA in einem ViPower Wechselrahmen laufen. Die Platte ist, auch ohne Lüfter, nie wärmer als 38°C geworden.

Gruss Nox
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.702
Also wie ich vermutet hatte, werde alle derzeit gängigen 3,5" SATA/150-Platten von diesem Rahmen supported. Wegen der Kühlung kannst du das höchstens mal ausprobieren, ob der Betrieb ohne aktive Kühlung noch für ausreichende Temperaturen genügt oder nicht. Dauerhafter Betrieb über 45°C ist nicht empfehlenswert.


Bye,
 
Top