Welche Compact Flash für Sony Alpha 200?

TheGhost31.08

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.031
Die Werte über die Geschwindigkeit kannst du getrost in die Tonne treten, das sind geschöhnte Laborwerte die du niemals so an deinem Rechner haben wirst. Ob die Karte dir groß genug ist, musst du schon selbst wissen.

Ich persönlich würde allerdings zu einer Karte von Sandisk greifen, da ich dort bisher immer gute Erfahrungen hatte und die einfach Top sind.
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
Die Werte der gängigen Hersteller stimmen eigentlich schon mit der Realität überein, vor allem wenn die Schreibwerte explizit angegeben werden.

Im Zweifel einfach zur Sandisk Extreme III greifen. Die alten bringen etwa 20 MB/s lesen und schreiben, die neuen 30, sind aber auch etwas teurer.
 

s3k435

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
239
Für die Sony reicht die Kingston, hier hast du ja keine ultra hohen Serienbildfunktion, da wäre eine Speicherkarte vom schlage einer Sandisk extrem nur rausgeschmissens Geld. Ich selber habe eine Transcend 8Gb 133 und eine Sandisk Extrem IV 2GB, die Transcend verwende ich als Standart nur bei Sportaufnahmen wo ich meinen Puffer möglichst schnell leer haben möchte verwende ich die Sandisk.
 

Madz

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
221
Ich hab an meiner A200 die Transcend 4 GB 133x
und nur wenn ich lange serien mache merke ich was von der Geschwindigkeit.
die Transcend oder deine Kingston reichen völlig.
die Sandisk sind zwar auch gut aber meiner Meinung nach viel zu teuer
mfg
Madz
 

FPS_Phil

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
783
Habe eine Sandisk Extreme III mit 30mb/s in meiner neuen A200, die Karte ist sehr schnell, aber dafür
auch sehr teuer. Naja, ich gebe lieber einmalig 10€ mehr aus, als mich irgendwann wegen der langsamen
Geschwindigkeit einer normalen 133x Karte rumzuärgern.

Ausserdem geht es ja nicht nur um die Schreibgeschwindigkeit bei Serienaufnahmen, sondern auch um
die Lesegeschwindigkeit bei der Übertragung von Bildern auf den PC, das vergessen viele ;)
 

wddn

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
245
Jede Marken CF sollte völlig ausreichend sein, da die A200 gar nicht so schnell Serienbilder schiessen kann, dass sich eine SuperDuperUltraExtreme CF lohnen könnte.

Ich habe selbst die A100, welche der A200 recht ähnlich ist.

Nach knapp einem Jahr muss ich jedoch sagen, dass LiveView wie bei der A300 recht sinnvoll ist, wenn man z.B. Fotos über Kopf, oder nah vom Boden machen möchte.

Gruss
 

Jägermeister_84

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.106
@Qickmick07:
wenn du die Kamera aber direkt an den USB-Anschluss anschließt ist wenn die Kamera das Nadelöhr.

Ich bin auch der Meinung lieber 10€ mehr (macht bei einer Kamera von 500€ nur 2% aus) ausgeben und man hat auch beim kopieren gute Transferraten. Außerdem kauft man sich ja bald vielleicht mal eine neue Kamera.
 

JulesBärle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.083
Salut,

du kannst dich an der Database von Rob Galbaith orientieren, der testete die Sony DSLR A-900. Ich persönliche finde den Hype um Sandisk I-IIIIIIIII ziemlich sinnfrei, ob man nun 31,5 MB/s oder 35,3 MB/s hat ist in der Praxis so was von egal ... kauf die billigste und gut ist. Ich habe in der D300 eine Transcend 133x 16Gb für kleines Geld und nur 8,6 MB/s drin und bin noch nie an die Grenze der Kombination Kamera/Karte/Jules gestoßen.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
25.484
Hallo, ich fahre bald in den Urlaub und habe noch eine stinknormale SanDisk 512MB Karte im Compact Flash Format. Die ist natürlich relativ klein für eine Canon EOS 400D.

Jetzt zu meiner Frage:
Kann ich diese Karte hier kaufen?
Hama

Das sind 19Euro inklusive Porto für 8Gig, während die hoch angepreisten SanDisk Extreeeeme sowieso Karten für 4Gig inklusive Porto 26 Euro kosten. Vor allem stört es mich, für ein Produkt von 20 Euro Kaufpreis ein 6 Euro Porto zu bezahlen. Ich mache eigentlich ohnehin eher Aufnahmen von Natur und Architektur, vllt. brauche ich die hohe Geschwindigkeit dann gar nicht?


Vllt. liest das ja hier jemand in der nächsten Zeit :)
 

Quickmick07

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
664
hm, ich nehm nur sandisk, und max 4GB da der mögliche Datenverlust um 50% geringer ist als bei einer 8GB Karte. Bei Amazon gibt es die Extrem III 4GB auch für 26Euro, soweit ich weiß aber Portofrei

Grüße Quick
 

TheGhost31.08

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.031
Die Vorteile der Extreme Varianten liegen nicht nur in der Geschwindigkeit also bitte erst informieren bevor man drüber meckert ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGhost31.08

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.031
Vorteile:
-Schneller als die normalen
-Stabiler (Bemerkt man am Material)
-Hab jetzt auf die schnelle keine Details dazu gefunden aber bei den Temperaturen erhalten die Extreme Varianten einen höreren Spielraum. Die normalen SD-Karten sind z.b. nur bis 0°C "freigegeben".
-Stromverbauch? Bei Amazon gibt jemand an das seine neue Karte um einiges weniger an Strom benötigt als das "niedrigere" Modell.
-Man unterstützt SanDisk die so ihre Probleme während der Finanzkrise hatten ^^

Nachteile:
-Teurer

Wenn man das alles nicht benötigt kann man natürlich auch zu einer günstigeren greifen. Ich selbst hab auch nur die normalen SanDisk Karten aber hab ja auch nur eine kleine Digicam ^^

Ps. @JulesBärle. Die Nummer steht jeweils nur für die Produktreihe zur Unterscheidung. Oder motzt du bei Nvidia/Amd rum das die Grakas immer größere Nummern erhalten? :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Top