Welche CPU ist für meine Zwecke die bessere?

finnninja

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
20
Hallo!

Ich stehe gerade wie viele andere zwischen dem Ryzen 7 2700 und dem i5 8600k/9600k.

Ich spiele in 1080p mit 144hz mit einer RX 480 8GB (wird nächstes Jahr geupgradet)
Es wird auf dem PC eigentlich nur gespielt, mit ein paar youtube tabs im Hintergrund geöffnet.
Die Spiele die ich am meisten spiele sind Rainbow 6 und Battlefield V. Weiß jemand wie sich diese CPUs in den Spielen vergleichen?
Ich konnte im Internet leider keine Seriösen Benchmarks finden, weswegen ich mal euch fragen wollte.

Danke schon mal im Vorraus!
 

>_<

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
396
Zuletzt bearbeitet:

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.673

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.489
Ich würde zum 9700K tendieren =).
 

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.458
Hallo zsuammen,

@ FAKK

Also ich würde den Ryzen 7 2700x nehmen, auch wenn der i5 in den Spielen schneller sein sollte.
Nicht generell. Mittlerweile gibt es immer mehr Spiele, die richtig gut mit mehr als 4 Kernen klar kommen bzw. mehr als 4 Kerne richtig gewinnbringend ausschöpfen können und sogar mehr als 4 Kerne überhaupt voraussetzen.

Was sich in der kommenden Zeit noch vermehren sollte, so daß ein Ryzen 2600X oder 2700X da weit besser sein sollte.

@ finnninja

Ich stehe gerade wie viele andere zwischen dem Ryzen 7 2700 und dem i5 8600k/9600k.
An deiner Stelle würde ich eher zu einem Ryzen 2600X Greifen. Fürs Geld die ausgewogenste CPU. Intel CPU`s sind derzeit und auch noch länger aufgrund Fertigungsproblemen arg überteuert.

So long...
 

abe|ellis

Banned
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
40
Also ich würde den Ryzen 7 2700x nehmen, auch wenn der i5 in den Spielen schneller sein sollte. 8 Kerne sind mMn zukunftssicher.
Würde ich ebenfalls, der 2700X und dessen Plattform ist meiner Meinung nach zukunftssicherer.

Ich selbst nutze aktuell überwiegend Intel CPUs, bei Neukauf würde ich aber derzeitig eindeutig zu AMD wechseln.
 

Legalev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
397
Nicht jeder mag auf einen veralteten Sockel ohne Zukunft setzen.
Die CPU`s wurden ja dazu auch noch bis aufs letzte ausgereizt.

Lieber eine AMD CPU wo ich auch noch in den nächsten Jahren nachrüsten kann, auch wenn AMD in der Performance um ein paar Prozent noch hinten ist.
Wobei je höher die Auflösung und Einstellungen sind umso mehr wird ja die GPU gefordert.
 

finnninja

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
20
Danke schon mal für die antworten! Ich tendiere momentan sehr zum 2700. Hat jemand noch Benchmarks für Rainbow 6, wo der i5 mit dem Ryzen verglichen wird?
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.594
Hier wird dir ohnehin nur AMD empfohlen werden. Wenn du die derzeit höchste Leistung pro Kern brauchst und nicht Unsummen in teuren CL14 DDR4 Speicher stecken möchtest, greif zu einem i7 9700k.

Willst du später noch mal aufrüsten und bist mit 80-90% Leistung heute in Spielen zufrieden, kauf einen Ryzen. Aber wenn du schon aufrüsten möchtest, reicht der Ryzen 2600 dicke.
 

roaddog1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
269
kurz und knackig:

100% Gamingpower und Marktführer? dann Intel
5-20% weniger Gamingleistung, aber den großen Außenseiterbonus, dann AMD :)

Hab persönlich einen i5 8400 weil er vor ca 6 Monaten für ca 145€ zu kaufen war und ich als WoW Spieler pure SingleCore Leistung benötige.

Neukäufer würde ich aktuell auch zu AMD raten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Enotsa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
756
Wen juckt denn das Argument Marktführer. P\L klar AMD nur Fanboys und pseudo Hardcore gaming Enthusiasten können sich die Intel CPUs schön reden. Bei dem geringen mehr an FPS.
 

roaddog1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
269
genau deswegen schreib ich es ja, es kann jeder für sich entscheiden ob er den Marktführer oder den Außenseiter unterstützen will ^^

Und in alten MMORPGS wie WoW ist ein Intel halt mal 20% schneller als ein AMD, da kannst du dich auf den Kopf stellen. :)
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.594
Im extremen Prozessorlimit bist du halt einfach weit vorne mit einem 5GHz Intel und 4GHz Ram. Beides ist mit AMD zurzeit (noch) nicht möglich.
Überall dort, wo nicht mit Preisunterschieden in Höhe von Taschengeldern argumentiert wird, sind das triftige Argumente. Sehr viele Menschen können sich das problemlos leisten. Diese Kunden wollen nicht "irgendwas günstig" sondern in ihrer knappen Freizeit ein möglichst flüssiges Spielerlebnis.

Es gibt ganz andere Hobbys, die wirklich Geld kosten.
 

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.489
Nicht jeder mag auf einen veralteten Sockel ohne Zukunft setzen.
Die CPU`s wurden ja dazu auch noch bis aufs letzte ausgereizt.

Lieber eine AMD CPU wo ich auch noch in den nächsten Jahren nachrüsten kann, auch wenn AMD in der Performance um ein paar Prozent noch hinten ist.
Wobei je höher die Auflösung und Einstellungen sind umso mehr wird ja die GPU gefordert.
Puh, ich liebe solche Kommentare. Dann sag mir doch mal bitte, wo der Z390 auch nur im Ansatz veralteter ist, als der X470. Komplett durch den Wind. Er spielt Spiele die hohe IPC und hohen Takt erfordern. Da gibt es keinen AMD Prozessor der auch nur im Ansatz im CPU Limit an den 9700K ran reicht. Alle Tests die Du bisher gelesen hast, werden mit einem STOCK Intel Prozessor gezeigt. Einen 9700K wird man mit 2-3 Clicks mit 5Ghz Allcore laufen lassen können. Dazu noch schneller RAM und die Kiste ist deutlich schneller im Gaming als jedes AMD-Pendant.

AMD punktet ganz klar mit dem Besten P/L Verhältnis und mit dem TR2990WX im HEDT Bereich, wo Intel einfach nichts mit enstprechender Core Count hat.

Es ist jetzt voll in Mode einfach immer nur noch AMD zu empfehlen. Keinen juckt es mehr, dass AMD 8-10 Jahre am Stück mit AM2 und AM3 ein uralt Plattform am Start hatte. Z390 ist X470 absolut ebenbürtig und auch auf Deinem X470 bekommst Du maximal 8Kerne/16Threads wie bei Intel. Selbst wenn die 3er Serie von Ryzen super schnell sein sollte, so wird man maximal mit dem 9900K gleichziehen, wo ist also der Vorsprung? Im Gegenteil, wenn der X470 so zukunftsweisend ist, dann lass doch mal schön schnellen 4000er Speicher mit scharfen Timings darauf laufen... meine Güte. Irgendwann muss man auch mal einen Punkt setzen.
 
Top