Welche GraKa(200€ +/-) sowie NT?

neocrypta

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
647
Durch gerade wirklich gefallene Preise bei den Grafikkarten, überlege ich mich, meine 8800GTS rauszuschmeißen und eine neue einzubauen.

Vor allem bei GTA IV( Ich weis, hier limitiert auch CPU), ArmA 2 und bei kommenden Titeln(Creed2, Mafia2) möchte ichein bisschen sträker gewappnet sein, da ich merke, dass die 8800 langsam an ihre Grenzen kommt.

Frage 1:
Ich tendiere eher Richtung Nvidia, da ich zum einen den Badaboom Converter habe, und somit via GPU Leistung Videos für den iPod konvertiere. Außerdem gefallen mir die GTX2xx Karten rein vom aussehen besser.

Budget liegt bei etwa 200€, bestellen will ich entweder bei Alternate oder Hardwareversand. Andere Shop gingen bei großen Preisunterschieden natürlich auch ;) .

Gainward GTX 260, 1792MB
- Bei HWV aktuell für rund 190€zu haben. Bringen die 1,7GB etwas in GTA IV? EIne normale GTX260 mit 896mb kosten ja nur rund 20€ weniger.
EVGA e-Geforce GTX 260 55nm, 896MB

Kostet bei HWV rund 180€.

Außerdem noch, eine Stufe höher, eine GTX275, z.B. von Club3D für 230€.

Meinungen? Oder doch lieber eine ATI Karte, a la HD4870 oder HD4890?
System seht ihr ja in der Signatur.

Frage 2
Mein Netzteil. Aktuell habe ich ein beQuiet BQT-E5 mit 400 Watt im Rechner. Dieses hat einen 8Pin Stecker.
https://www.computerbase.de/preisvergleich/a213909.html (Nicht genau selbe Revision, oder Angaben falsch, habe keine 2x 8Pin Anschluss)

Braucht die GTX275 mehr Strom als die GTX260, bzw sind ATI Karten im selben Segment sparsamer? Reicht das Netzteil überhaupt? Bin mir da unsicher, würde aber nach dem Motto" Probieren schadet nicht" es machen. Geht es nicht, dann werde ich mri noch ein Enermax Modu82 entweder mit 425 oder 525 Watt zulegen.

Computerbase Tests hab ich mir schon durchgelesen. Leistungstechnisch würde ich schon einen Schub verspüren.
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.622

all-4-one

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
996
Wenn du vor allem auch bei zukünftigen Spielen gewappnet sein willst, könntest du es vlt auch in Erwägung ziehen noch bis zum Herbst zu warten. Da werden wahrscheinlich ATI und nVidia ihre neuen Boliden vorstellen, welche mit deutlicher Mehrleistung zur heutigen Generation in Verbindung gebracht werden. Natürlich ist das aber alles noch Spekulation. Bis dahin sollte deine GTS doch auch noch durchhalten ;) ...

Ansonsten würde ich mir auch mal die 4890 ansehen. Die Sapphire Version kostet nur noch rund 180 €. Nachteile sind hierbei die Lautstärke und Stromaufnahme.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.540
ich würds nicht einfach ausprobieren, wenn ein NT durchbrennt, kann das auch die übrige HW mit in den Schaltkreishimmel nehmen
 

neocrypta

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
647
Ich denke das beQuiet wird höchstens kaputt gehen, andere Komponenten halt ich auch im grünen Bereich bei so einem "Versuch".
Außerdem: Schlimmste was passieren kann, ist, dass beim starten von 3D Anwendungen rechner ausgeht, da nicht genügnend Leistung. Oder?


Die GTX Karten gefallen mir doch nen bisschen besser, vor allem wegen Stromverbrauch. Ob jetzt 1-2 % Mehrleistung, dafür dann aber vll. neues Netzteil, ist es mir nicht wert. Und eine HD4890 zieht ja nicht gerade wenig.

Ob bis zum Herbst warten: Im Winter hatte ich eh vor, komplett neues System. Aktuell kann ich meine 8800GTS noch gut verkaufen.
 

neocrypta

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
647
Komplett neu, halt neue CPU+Board+RAM.
Grafikkarte könnte somit ein bisschen länger halten.
 

4badd0n

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.219
Naja das mit dem Warten ist immer so ne Sache. Es gibt immer was Neues, was dann bald kommt, kauf dir dann was, wenn du meinst, du brauchst es. Insbesondere bei Nvidia wirst du warscheinlich minimum 300€ für ne DX11 Karte hinlegen müssen, wenn die mal was Neues bringen und nicht nur altes umbenennen, bitten die grundsätzlich richtig zur Kasse. Davon abgesehen werden vor Sommer/Herbst 2010 warscheinlich keine DX11 Games kommen, oder nur solche wie damals zu Anfang von DX10, bei denen man die Unterschiede mit der Lupe suchen muss.
CPUs spielen heutzutage kaum noch ne Rolle in Gaming PCs, GTA 4 ist da die einzige Ausnahme, aber n alter Q6600 schafft zb. in Crysis locker 100fps mit Standarttakt, wenn die Graka nicht limitiert. Dadurch dass die aktuellen CPUs also noch so massig Reservern haben und sich das mit GPGPU so schnell auch nicht ändern wird, wäre eine neue CPU Generation kein Grund zu warten.

Der zusätzliche Vram wird sich höchstens bei 8xAA bemerkbar machen, ansonsten reicht die Standartversion locker aus. Allerdings solltest du evtl mal Geizhals bemühen, da mir die genannten Preise ziemlich hoch vorkommen...
 
C

chacha73

Gast
Ein neues NT ist wohl spätestens bei der neuen CPU (in Kombi. mit GPU) hinfällig, kannst du also schon mal fest einplanen. Ein NT-Tod kann auch andere Komponeten mit ins Jenseits befördern, muss aber nicht. Meistens wird bei Überlastung einfach abgeschaltet.
Ich würde jetzt die günstigste GTX260 holen und dann abwarten, was so an DX11-Karten rauskommt. Unterschied GTX260 - Erlös 8800GTS dürfte keine 100€ betragen.
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Als Graka würd ich ne HD4890 toxic empfehlen.
Im idle leiser als eine GTX275 und unter Last nur 3db lauter als jene.
Die Karte ist obwohl sie schon übertaktet ist noch sehr gut übertaktbar.
Ein Kumpel kam stabil auf 1030/1150. Somit schneller als eine GTX285 Stock und klar schneller wie ne GTX275.
Die Toxic gibts schon für 203 Euronen.
Eine Referenzkarte ala HD4890 würd ich nach meiner Erfahrung nicht empfehlen.
 

DjiNn83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
495
klare empfehlung von mir zur Zotac GTX275 bei HWV, Zotac hat im Lieferumfang das spiel race driver grid und bietet eine gute garantie/gewährleistung (spulenfiepen grund zum austausch!)
 
Top