Welchen Router Speedport oder Fritzbox?

tortenback

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1
Hallo zusammen,

lange war ich jetzt kunde bei eins und eins, jetzt möchte ich zur telekom auf den Tarif call&surf confort wechseln.

Aus meinem Vertrag von 1&1 habe ich noch die Fritzbox Fon 5140. Kann mir jemand einen Tipp geben, ob ich mir von der Telekom einen speedport oder eine neue (aktuellere zb 7330) Fritzbox kaufen soll?

Danke schon mal

Gruß
tortenback
 

winsax

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
10
Eine Fritz!Box ist sicher die bessere Wahl. Die Möglichkeiten der Nutzung sind einfach besser. Einsatz als NAS, Zugriff auf die Box von aussen.
Und nicht zu letzt ein besseres Betriebssystem.
 

majc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
38
Kommt drauf an.
Die Speedports sind weniger auskunftsfreudig und konfigurierbarer als die Fritz-Boxen.
Ich hab seit Jahren nur AVM, erst die 7270 und jetzt die 7390.
Achte drauf, dass die Switch-Ports Gigabit-Ethernet können und WLAN sowohl 2,4 GHz als auch 5 GHz kann und natürlich 802.11n-tauglich ist.
Wie problemlos die Speedports sind, keine Ahnung. Die Fritz-Boxen samt Zubehör waren bei mir bisher problemlos.
 

Einige_Fragen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
312
Die Fritzbox Fon 5140 hat doch noch nicht einmal WLAN. - Wird das nicht gebraucht?

Wlan wird doch immer wichtiger, wenn ich da nur an Drucker, Smartphones und Fernseher denke; von Notebooks und Tablets ganz abgesehen.

Die Fritzbox 7330 ist sehr abgespeckt und hat z. B. nur 2 LAN-Anschlüsse. Da würde ich lieber noch zu einer 7270 greifen. Die ist zwar schon bald 5-6 Jahre auf dem Markt, der 7330 aber in der Ausstattung wesentlich überlegen (abgesehen davon, dass die 7330 2 USB-Ports und einen(!) Gigabit-LAN-Anschluss hat).

Weshalb willst du zur Telekom wechseln? Bist Du technisch bei 1&1 unzufrieden? Hast Du z. B. Verbindungsabbrüche o. ä.?

1&1 ist doch preislich wesentlich attraktiver und bei einer Vertragsverlängerung wäre auf jeden Fall eine 7270 ohne Zuzahlung drin. Aufpreis für die 7390 wäre so 50 €.
 
Zuletzt bearbeitet:

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.362
Wenn du auf einen IP Anschluss wechselst, dann solltest du eine 7270v3 oder ne 7330/7360 nehmen.
 

MikeBe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.502
Warum nicht von 1&1 zur Telekom? Das 1&1 preislich attraktiver ist halte ich für ein Gerücht, billiger sind die, aber auf keinen Fall attraktiver, auch nicht preislich.
In bestimmten Fällen ist die Telekom nachhaltig preiswerter (Z.B. Stichwort CbC ins Ausland, zu Mobilfunknetzen ect., bevor jetzt wieder Fragen kommen......).
[Ich will ja nicht die Behauptung in den Raum stellen dass Sympathie mit 1&1 eine Form des Stockholm Syndrom darstellt.]
 

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.362
Er wechselt doch einfach nur den Tarif bei der Telekom? Call und Surf = Telekom??!
Keine Ahnung was du möchtest?
 

MikeBe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.502
Weshalb willst du zur Telekom wechseln? Bist Du technisch bei 1&1 unzufrieden? Hast Du z. B. Verbindungsabbrüche o. ä.?

1&1 ist doch preislich wesentlich attraktiver und bei einer Vertragsverlängerung wäre auf jeden Fall eine 7270 ohne Zuzahlung drin. Aufpreis für die 7390 wäre so 50 €.
.....lange war ich jetzt kunde bei eins und eins, jetzt möchte ich zur telekom auf den Tarif call&surf confort wechseln.

...... Kann mir jemand einen Tipp geben, ob ich mir von der Telekom einen speedport oder eine neue (aktuellere zb 7330) Fritzbox kaufen soll?.....


Looking here:)

Aber zur Frage, ich würde eine aktuelle Fritz!Box einem Speedport vorziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.362

Legus

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1
Moin moin!

Um die Ursprungsfrage noch einmal aufzugreifen:

Bei einem Wechsel von 1 & 1 zur Telekom muss ich nicht zwingend das empfohlene Speedport beschaffen, sondern kann die bereits vorhandene Fritzbox 7270 für den 16000er Call & Surf Comfort weiternutzen?

Von Seiten der Telekom hieß es nämlich, dass meine Box dafür nicht taugt!!


Sry, aber mit den techn. Details habe ich es nicht so.


Außerdem würde ich gern wissen, wie die die WLan - Leistung steigern kann, da ich im Obergeschoss und im Keller erhebliche Probleme mit dem Empfang habe.



Für gute Ratschläge wäre ich dankbar.



Legus
 

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.362
Die Boxt taugt noch mehr als jede Speedport, bloß geben Sie dir dann keinen Support.

Die 7270 (v2 oder v3) ist bestens dafür geeignet.

WLAN Leistung steigern kannst du indem du vielleicht die Antennen besser ausrichtest, die Sendeleistung erhöhst oder einfach einen zweiten Accesspoint nimmst und das WLAN der 7270 abschaltest. Den zweiten Accesspoint schließt du per LAN an und kannst den dann eventuell zentraler im Haus positionieren.
 
Top