welcher ist der richtige AHCI Treiber für Asus P8P67 Deluxe

Headb@nger71

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
756
habe mir den Intel Storage Treiber geladen

(nachträgliche AHCI aktivierung für XP - fragt nicht warum :rolleyes:)

die iastor.sys unter Drivers kopiert, aber bei der Treiberaktualisierung weiss ich nicht welche der ganzen angezeigten Treiber der richtige ist - wer kann helfen?

Teilausschnitt Anhang

Sandra SiSoft bringt mir auch keine Antwort :freak:
 

Anhänge

  • AHCI.JPG
    AHCI.JPG
    87,4 KB · Aufrufe: 818

Headb@nger71

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
756
versuch ich mal - kann aber ein paar Stunden dauern - erst mal Danke
 
D

doll-by-doll

Gast
Intel(R) Matrix Storage Manager Driver V8.9.0.1023 for Windows 32/64bit XP & Windows 32/64bit Vista & 32/64bit Windows 7.(WHQL) Intel(R) AHCI/RAID Driver Disk for Windows 32/64bit XP & Windows 32/64bit Vista & 32/64bit Windows 7.
Intel(R) Matrix Storage Manager Driver V8.9.0.1023 for Windows 32/64bit XP & Windows 32/64bit Vista & 32/64bit Windows 7.(WHQL)
Intel(R) AHCI/RAID Driver Disk for Windows 32/64bit XP & Windows 32/64bit Vista & 32/64bit Windows 7.

Hier runterladen http://support.asus.de/download/download.aspx?SLanguage=de-de

MfG doll
 

Pyradonis

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
635
Also soweit ich das sehe, gibt es von Intel keine offiziellen AHCI Treiber für Serie 6 Boards mehr. Wenn man nämlich z.B. die iaAHCI.inf mit einem Editor öffnet dann sind die Einträge für Serie 5 die letzten und aktuellsten.
Das heißt jetzt nicht unbedingt, dass es gar nicht mehr geht aber man kommt wohl nicht umhin, mit nachträglich und manuell eingefügten Registryeinträgen rum zu probieren.

Ist ja auch nur ein Prob mit WinXP. Vista und Win7 bringen die AHCI Unterstützung ja ohnehin schon mit (msAHCI.sys).
 

Headb@nger71

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
756
@ doll-by-doll - habe schon XP installiert - während des Install will Xp ne Diskette haben - netter Versuch :(

hat schon mal nicht geklappt - hatte den 6er reinkopiert - genau weiss ich nich mehr, BSOD - :(
habe aber vor ein Image gezogen :) - hoffe das wenigstens geht

mal einen anderen probieren, dann versuch ich mal die Setuproutine...

geht bei meinem "alten" P5Q D auch nicht richtig, das das Setup einen Boot USB bauen will - mal gleich gucken ob das geht.

Auf der HP von Asus gibts aber den Storage Treiber Satz
 
Zuletzt bearbeitet:
F

frankpr

Gast
Wie wäre es, mal ins Handbuch des Boards zu schauen? Dann wäre vermutlich sehr schnell klar geworden, daß der Matrix Storage Treiber nicht funktionieren kann, da er schon lange vor dem Erscheinen der SB Plattform eingestellt wurde. (Ich nehme jetzt mal an, es geht um das System aus der Signatur)
Selbstverständlich gibt es bei Intel im Download Center noch die richtigen Treiber, besagter Blick in das Handbuch hätte ergeben, daß man mal nach dem Rapid Storage Treiber suchen müßte.
Und es ist auch ein Gerücht, daß dieses Thema hier noch nie behandelt wurde. Der ganze Thread wäre also eigentlich gar nicht nötig gewesen.
Und mit den richtigen Treibern klappt doch tatsächlich auch die XP installation im AHCI Modus.
 

Headb@nger71

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
756
Hast womöhlich recht, ist das System aus der Sig, aber beim P5Q-Deluxe klappt es auch nicht.
Also kann ich XP mit AHCI auf meinem Sys knicken? Obwohl im Handbuch sogar noch ein Beilagezettel klemmt der eine Anleitung beifügt !? Hab sicherlich schon seit 3 Jahren nix mehr mit Floppy..man ey wie blöd sind die eigentlich

Selbst nach dieser Anleitung:

http://www.nickles.de/forum/bios-ma...asus-p5q-deluxe-mit-windows-xp-538476163.html

wobei ich das ganze Kopieren im 2. Absatz nicht versteh, jedenfalls meckern alle Varianten
von IATAXXCD das mein System (jetzt mal das P5Q) nicht die nötige Vorraussetzung hat.
Trotz NetFW 3.5.

Werde mich morgen noch mal in aller Ruhe hinsetzen und probieren - dann aber am P5Q - das sollte ja gehen.
 

Pyradonis

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
635
HIER gibts einen Thread, der einige brauchbare Infos und Hilfen bietet u.a. auch (weiter unten) "Auswahlhilfen" für Serie 6 Boards.

HIER ne "Ultra-Kurz-Anleitung" für die nachträglich Installation von AHCI unter WinXP und ICH10R. Ob man hier "Matrix" oder "Rapid" nimmt, scheint beim ICH10R Geschmackssache zu sein, beides ist möglich (siehe 1. Link).
 
Zuletzt bearbeitet:

Headb@nger71

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
756
Du bist mein Held - beim P5Q hat das geklappt - ist so einfach - wenn man es richtig macht - von wegen Einbinden mit nlite / Diskette / USB Stick..

Beim 2. Controller ist XP mit BlueScreen abgeschmiert, dann habe ich im BIOS aber AHCI ausgewält. Der IDE Controller hat auf PCI Device umgestellt.

Dann wollte der Gerätemanager noch mal den iaStor.sys sehen, nach dem Neustart wurde der Brenner auch als selbiger erkannt, vorher nur ROM

ES GEHT!

Nun kommt Win 7 dran und dann mein Rechner aus der Sig, mal sehen ob der auch so gefügig ist :king:
 
F

frankpr

Gast
Die F6 Methode funktioniert unter XP auch mit USB Floppys und mit USB Sticks, die für diesen Zweck im Floppy Modus laufen, statt wie normal, im HDD Modus.
 

Headb@nger71

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
756
IHR seid einfach GENIAL - besonders !Pyradonis!.

Der link hat mir SEEEEEEEHHHHHHHRRRRR geholfen

Auch mein System (SIG) habe ich damit installiert.

Beim ersten Controller gabe es wieder ein BS, dann normal wieder in IDE gestartet, dann den 2. Controller - dann noch mal den 1. mit dem Server/Workstation Treiber (s. Link von Pyradonis).
Treiber von Asus, Rest siehe Anwender der auch P67P8 Deluxe hat, aber ohne nlite nur über Gerätemanager einbinden.
Dann Neustart auf AHCI - läuft.

Ist das GEIL!

Alles Helden hier :schluck: :daumen: :volllol:
 

Murmelchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
380
Zitat von Headb@nger71:
aber beim P5Q-Deluxe klappt es auch nicht.
Bei diesem Board lässt sich das BIOS einwandfrei modden. Ich habe bei meinem P5Q-Deluxe das Intel AHCI/RAID Option ROM mittlerweile auf Version 10.5.0.916 geflasht und habe da als AHCI Treiber den lntel RST 10.5.0.1015 am laufen.
 

resi4ever

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
133
Eine etwas andere Vorgehensweise, die bei mir (ASUS P8P67 DELUXE) geholfen hat:

0) WinXp wurde im IDE Mode installiert...
1) aktuellen Intel Rapid Storage-Technologie Treiber runnerladen (bei ASUS z.B. IRST_V10501026_XPVistaWin7.zip)
2) IRST_V10501026_XPVistaWin7 entpacken und iaStor.sys aus Driver\Disk\32bit nach %SystemRoot%\System32\Drivers\ kopieren
3) Windows Registry Editor Version 5.00 Datei erzeugen (z.B. P67_AHCI.reg) und anschließend in die Registry importieren
Code:
Windows Registry Editor Version 5.00

; --
; für ASUS P8P67 DELUXE
; Devices: 1C00, 1C02, 1C08
; Dienst: iaStor = AHCI
: Dienst: pciide = IDE
; von Holger
; --



; IRST AHCI Ports 0-5
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_1C02&CC_0106]
"Service"="iaStor"
"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"


; Dienst für AHCI (Intel iaStor.sys)
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\iaStor]
"Type"=dword:00000001
"Start"=dword:00000000
"Group"="SCSI miniport"
"ErrorControl"=dword:00000001
"ImagePath"="system32\\drivers\\iaStor.sys"
"tag"=dword:00000019
"DisplayName"="Intel AHCI Controller"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\iaStor\Parameters]
"AtapiOnPrimary"=dword:ffffffff
"AtapiOnSecondary"=dword:ffffffff

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\iaStor\Enum]
4) Neustarten und im BIOS den SATA Mode auf AHCI umstellen.
5) kurz warten bis WinXp bemerkt, dass die AHCI Konfiguration nicht 100%ig passt, dann abbrechen
6) Intel Rapid Storage-Technologie Treiber installieren und neu starten


Zur Erklärung:
  • Der Eintrag in der Registy "[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\iaStor]" ist unabhängig vom Mainboard, referenziert den Intel AHCI-Treiber (ImagePath) und startet den AHCI-Treiber beim Systemstart als Dienst
  • Der Eintrag in der Registy "[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase" verknüpft die Hardware mit dem iaStor-Dienst (Service). Dieser Eintrag ist mainboardspezifisch. Intel ist immer ven_8086, das Gerät ist in meinem Fall die dev_1C02, CC_0106 kann auch weggelassen werden.

    Die einzige Herausforderung ist also die DeviceId vom Chipsatz herauszufinden... aber die steht ja zum Glück in iaAHCI.inf unter Driver\Disk\32bit.
    Code:
    ;********************************************************
    [Strings]
    ;Localizable
    DiskName                                    = "Intel Rapid Storage Technology Driver"
    *PNP0600.DeviceDesc                         = "Intel AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_27C1&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) ICH7R/DH SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_27C5&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) ICH7M/MDH SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_2922&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) ICH9R/DO/DH SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_2929&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) ICH9M-E/M SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_3A02&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) ICH10D/DO SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_3A22&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) ICH10R SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_3B29&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) 5 Series 4 Port SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_3B2F&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) 5 Series 6 Port SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_3B22&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) 5 Series/3400 Series SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_1C02&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) Desktop/Workstation/Server Express Chipset SATA AHCI Controller"
    PCI\VEN_8086&DEV_1C03&CC_0106.DeviceDesc    = "Intel(R) Mobile Express Chipset SATA AHCI Controller"
 
Zuletzt bearbeitet:

Headb@nger71

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
756
Hättest Deine Reg noch anhängen können ;) - sonst sehr gute Arbeit!
 

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.289
Zitat von Pyradonis:
Also soweit ich das sehe, gibt es von Intel keine offiziellen AHCI Treiber für Serie 6 Boards mehr.
Wenn man nämlich z.B. die iaAHCI.inf mit einem Editor öffnet dann sind die Einträge für Serie 5 die letzten und aktuellsten.

WIN XP und Sata II Technik ist immer so eine Sache.
Normalerweise braucht man nur den richtigen Sata AHCI Controller Treiber in den Ladevorgang der Windows xp CD mit F6 einzubinden.
Die richtige Sata Treiber wäre halt nur 500kB groß und passt locker auf einen USB Stick.
Somit wäre die WIN XP Installation problemlos möglich.

Warum man das ganze Treiberpaket integriert...

Wenn man ganz sicher gehen möchte...E-Mail Anfrage an den Asus Support.
 
Werbebanner
Top