Welcher Kindle?

Bigger

Lt. Commander
Registriert
Juni 2005
Beiträge
1.146
Hallo!

Ich hatte eigentlich ursprünglich vor, mir den Kindle hier zu holen:

http://www.amazon.de/Kindle-Wireles...m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1B2G7K98TJXZPK7WGZ0F

Jetzt ist aber vor kurzem der neue, kleinere Kindle rausgekommen.

Der Vorteil des kleineren wäre sicherlich die Größe. Nachteil der geringere Speicherplatz (reicht aber denke ich trotzdem) und die kürzere Akkudauer.

Bin mir aber jetzt irgendwie unschlüssig, da ich noch kein Erfahrung mit E-Book-Readern hab. Die "Monitor"-Tastatur des Neuen ist sicherlich unkomfortabler als die richtige Tastatur. Braucht man die oft, stört das? :D Was würdet ihr empfehlen?
 
Also ich hab mittlerweile schon 2 Kindle gekauft, beide mit Tastatur

Gründe für den Kindle mit Tastatur:
a) Für den kleinen Kindle gibt es (noch?) keine Tasche mit integrierter Lampe
b) ich würde mal behaupten der Kindle mit Tastatur liegt besser in der Hand^^

aber allem voran: die Akkulaufzeit, den Kindle mit Tastatur kann man auch mal in den 2 wöchigen Urlaub mitnehmen ohne ihn nach 1 Woche laden zu müssen :)

Beim neuen sollen laut Amazon die Umblätterzeiten (?) kürzer sein. Allerdings sind sie schon beim Kindle Keyboard sehr kurz, dann wäre da noch das Deutsche Menü, sollte aber für
die wenigsten ein echtes Kaufargument sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Als ich gesehen habe wie bei Videos anhand des 5-Wege-Pads die On-Screen-Tastatur bedient wurde, dachte ich mir nur: OMG. Das kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein.

Der Kindle Touch hat nicht mal Tasten an der Seite zum umblättern. Also ich weiß nicht, ich dachte eher an eine Evolution des Kindle 3, aber scheinbar wurde hier beim Design der Geräte wieder von Null gestartet.
 
@ creatix

Ja, das dachte ich mir auch! Ist halt nur die Frage, wie oft man die Tastatur wirklich benutzt.

@ Sumpfmonster

Wie schaut das eigentlich mit dem Kindle-Shop aus? Hab ich da nur auf den deutschen Zugriff, oder auch auf andere? Weil die Auswahl an deutschen Büchern ist ja nicht so groß! Ist mir aus der Amazon-Beschreibung irgendwie nicht ganz so ersichtlich
 
Überleg mir auch einen Kindle zu zu legen. Der neue ist eigentlich OK. Immer noch genug Akkulaufzeit und Speicherplatz, die Tastatur bräuchte ich nur beim Bücher raus suchen... und er ist halt kleiner und günstiger.

Einziges - (allg. Kindle) ...sind die Preise der Bücher.
Nur 1€ weniger als eine gebundene Ausgabe. Tut sich da noch was? Einziger wirklicher Vorteil ist nämlich bisher das Format, einer ganzen Sammlung. Normale Bücher haben aber auch noch ihre Vorzüge.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben