Welcher Provider bei Internet mit Filesharing

Hody

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
262
Hallo,
ich bin nach Deutschland zurückgezogen nachdem ich einige Jahre in Irland war. Dort hat niemand interessiert ob man gesaugt hat oder nicht.

Nun stehe ich vor der Entscheidung welchen Internetprovider ich nun in der neuen Wohnung nehme. Kabel-BW war mein Favorit, ist aber nicht verfügbar.

Kann mir jemand einen Tipp in Sachen Überwachung, Contention Rate (wieviele an der Leitung hängen), Upload, und gelockten Ports/gesperrte Dienste sagen.

Ich habe hier schon ein bisschen nachgelesen, wäre aber für mehr Input mehr als dankbar!

Vielen Dank
 

KoreaEnte

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.352
Welcher DSL-Anbieter in Deutschland sperrt den Ports oder Dienste? "Überwachen" tun auch alle gleich, auf jeden Fall sucht keiner aktiv nach illegalen Filesharern oder ähnlichem, dass machen die Anwälte der Firmen schon selber. Es nutzen auch alle die selben Leitungen.
Es gibt allerding Anbieter die einem Kündigen, wenn man sehr viel Traffic verursacht, soweit ich weiß macht Vodafon/Arcor das nicht, war auf jeden Fall früher so.
 

k!su

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.396
ich denke anbieter mit statischer ip adresse wie zb unitymedia sind da eher ungeeignet...
 

nyxster

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
743
Warum zur Hölle bist du zurück nach Deutschland gekommen!?
Haha, Spass beiseite, aber ich kann dir die Telekom ans Herz legen. Ich und sämtliche Bekannten hatten als "Filesharer" niemals Probleme damit und zum Thema geblockte Ports etc. kann ich nur sagen, dass doch normalerweise alle Ports im Router zu öffnen gehen. Inwiefern deine Daten bei den verschiedenen Providern gespeichert und verwaltet werden weiss niemand so recht. Aber dieser Thread soll ja nicht in einer Diskussion zum Thema Deutschland-Überwachungsstaat enden. Solange du nicht 24h/7 mit einer dsl 16000+ Leitung downloadest, wird es wohl kaum jemanden stören. Von den großen Gerichtsverfahren sind meist jene betroffen, die sich ein neues Album oder sonstiges besorgt und illegal für alle ins Netz gestellt haben. Da machen sich die Musikkonzerne schonmal die Mühe, deine IP zu verfolgen und Anzeige zu erstellen.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.201
Also bei TCOM habe ich zT im Monat über 500GB ohne Drosselung und ohne Sperren.
Alles kein Problem.

Allerdings rede ich nicht von Filesharing, sondern direct Downloads.
 

Dukey

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.544
Filesharing und Leechen ist ein Thema das man besser nicht an die große Glocke hängt @ nyxster
 

Merden

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
652
Hab gehört, 1&1 soll ganz schnell den Vertrag kündigen, wenn man (für ihre Ansprüche) zu viel saugt... ist schon einigen aus meinem Bekanntenkreis passiert :D

Mit Telekom bist Du denke ich auch am Besten beraten.
 

Hody

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
262
Danke für die zahlreichen Antworten, dachte mir schon was in der Richtung. In Irland gab es tatsächlich Provider über die bestimmte Sachen/Ports geblockt waren (gab z.B. Probleme beim online zocken).

Ich war früher in D beit T-Offline und hatte nie wirklich Probleme, allerdings gibt es einen Preisunterschied von T-Offline zum billigsten Anbieter Alice um fast 10 Euro im Monat...
 

NiThDi

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.916
TCom drosselt bei seinen Double-Play VDSL Angeboten!! Bei VDSL25 wird nach 100GB im Monat auf DSL6000 gedrosselt, bei VDSL50 nach 200GB.

Bin zur Zeit mit VDSL50 bei 1und1. Die drosseln NICHT! Hatte am Anfang mal 400GB pro Monat gemacht. Da kam auch kein Anruf von wegen: "Downloaden Sie mal weniger" und auch kein Brief wo die mir 100€ anbieten wenn ich kündige. Das haben die so 2005 gemacht.
 

knuF

Banned
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Geh zur Telekom, nimmst dir DSL16k und gut ists - Das reicht allemal solang du nicht Fernsehen über dein Intenet schauen willst. Ich persöhnlich halte nichts von Anbietern wie 1&1, Alice, und wie se alle heißen.
 

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.170
Alice würde ich nicht nehmen... weshalb ist Kabel-BW nicht verfügbar? Kein Kabelanschluss? ^^ Oder lebst nicht in Baden-Württemberg? Kabel-Deutschland hat ähnliche Angebote. Sperren gibt es (noch) nicht - ich hoffe du möchtest aber nicht die wunderschönen Tauschbörsen leer saugen... da stehen ruck zuck nette Leute vor deiner Tür! ;)

Ich bin zur Zeit bei Kabel-BW und habe eine 25 MBit Leitung gebucht, allerdings läuft die auch des öfteren etwas schneller ca. mit 38Mbit (min. 20 MBit - max. 38 MBit).

Von Vodafone und 1 & 1 würde ich strickt abraten! Vodafone führt mit Testzeiträumen und ungewöhnlichen Kündigungsrecht hinters Licht. Auch hat eine Bekannte Vodafone, saugen und surfen unmöglich! Absichtlich wird nicht mit voller Geschwindigkeit geloadet, ein Surfen ist dennoch unmöglich, es ist nicht zu langsam - es geht einfach nicht...

1und1 bietet Kunden eine Aufstockung der Geschwindigkeit an (Anruf und Mail - nun 10 MBit verfübar - 6MBit gebucht). Coole Sache dachte der Kunde, mache ich gerne für 10€ Aufpreis! Tja, allerdings war die Leitung dann nicht schneller! Antwort von 1 und 1: "Wir schrieben im Angebot BIS zu 10MBit". Tolle Sache! Jeder Provider weiß im Voraus wie schnell die Leitung ist (da Verträge mit Telekom bestehen und die Geschwindigkeit angegeben wird), desweiteren kann ein Provider eine Leitung bis zu dir an die Dose checken in ca. 10 Sekunden... Das Ende vom Fest: Nach Anwalt usw. und zig Wochen später räumte 1und1 eine Abstufung ein, wieder auf 6MBit und eine Kostenreduzierung von 5€. Nun "darf" der Kunde monatlich 5€ mehr zahlen für nichts! Tja, wie war das mit Vertrauen im 1und1 TV-Spot? ;)

Auch ein Kumpel hat Probleme mit 1 und 1. Er hat das 32MBit Packet gebucht, allerdings war die Leitung nur so schnell wir eine 6MBit - obwohl 1und1 meinte, das 32MBit möglich wäre! Nach 3 Monaten hin und her wurde der Tarif gedrosselt auf 16MBit und endlich musste er weniger zahlen. Eine Rückzahlung etc. gab es nicht! Naja, nun zahlt er für 16MBit und hat eine Leitung die ca. nur 6MBit bringt. Die Abstufung in einen anderen Tarif verneint 1und1! Tja, Vertrag läuft nun aus und er kommt auch zu Kabel-BW! ;)

Da ist ja toll mit der Drosselung bei der Telekom... nen anderer Bekannter hat Kabel-BW mit einer 50MBit Leitung und der läd gut und gerne 100 GB in der Woche, das seit ca. einem 3/4 Jahr und es kam bis jetzt keine Ankündigung einer Drosselung oder ähnliches. Auch sind in meinen Augen die Leitungen der Telekom am Ende angekommen... Außerdem gibts da ja nicht mal eine Festnetznummer samt Festnetz-Flat gratis ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

crazybratwurst

Gast
TCom drosselt bei seinen Double-Play VDSL Angeboten!! Bei VDSL25 wird nach 100GB im Monat auf DSL6000 gedrosselt, bei VDSL50 nach 200GB.
Auf welche Begründung bezieht sich deine Aussage?

Ich kann mich noch an einen hier im Forum erinnern, der bei der Telekom arbeitet und mal in nem Thread vor nicht allzu langer Zeit erwähnt hat, dass eine Drosselung zwar offiziell existiert aber eigentlich nicht wirklich eingesetzt wird. Nur um die Leute abzuschrecken ;)
Mag sein, dass es in anderen Gebieten anders ist.
 

SonGohan

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
522
Vodafon hatte mich gelockt mit VDSL50 für 39€ was mir doch schon mal sehr spanisch vorkam aber da konnte mir keiner von denen im shop/hotline sagen was bei zuvielem traffic passiert.

thome wie gesagt hab ich teilweise richtig bösen traffic und mein rechner wenn ich da an den Dezember denke da hatte ich allein 1,4TB traffic und gestört hats thome nicht
 
W

WhIteX

Gast
Jetzt ziehe ich nach Irland^^

Wer lädt aber 100gb zeug im MoNAT runter?

Vllt würd ichs verstehen wenn ich mit 20mb runterlade^^

Wir hatten eine zeit lang 1und 1 da is ninx passiert.

wHIteX
 

Scheitel

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.616
kann Alice empfehlen, bin da seit jahren, hab jetzt 16mbit und auch noch nie probleme irgendeiner art gehabt, egal was ich getan habe^^
aber in heutigen zeiten wäre ich vorsichtig mit dem "sharing"
 

NiThDi

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.916
Auf welche Begründung bezieht sich deine Aussage?

Ich kann mich noch an einen hier im Forum erinnern, der bei der Telekom arbeitet und mal in nem Thread vor nicht allzu langer Zeit erwähnt hat, dass eine Drosselung zwar offiziell existiert aber eigentlich nicht wirklich eingesetzt wird. Nur um die Leute abzuschrecken ;)
Mag sein, dass es in anderen Gebieten anders ist.
Steht auf allen möglichen News Seiten: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Telekom-VDSL-mit-Datendrossel-fuer-Powersauger-755097.html

Und erzählen kann ja einer, der bei der Telekom arbeitet viel. Letzendlich kommts nämlich nicht darauf an was der erzählt hat, sondern was in den AGBs steht.
 

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.170
Wie der 100GB in der Woche schafft - keine Ahnung...maybe plant er ein Google 2.0? ^^ Ansonsten kann ich mir das nicht erklären ^^ Wenn ich 10-20GB in der Woche schaffe, ist es viel ;)
 
Top