Welcher tragbarer KHV für den HE-400i?

Shalva

Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.473
Hi,

Neben der STX II hätte ich ganz gerne auch einen tragbaren KHV für den HE-400i. Natürlich werde ich mit dem HiFimännchen und dem KHV nicht draußen rumlaufen…;) Es ist eher für zu Hause(Balkon/Terrasse) gedacht, oder wenn ich mal verreise und den guten offenen Klang auch im Hotel genießen möchte… Den KHV werde ich auch zusammen mit dem COP für Unterwegs nutzen, weil mein Nokia 6303i den Beyer nicht wirklich laut genug bekommt, aber viel wichtiger ist mir eine gute „Verstärkung“ für den HE-400i. Vielleicht kommt irgendwann auch ein geschlossener Magnetostat für Unterwegs dazu… möglicherweise der Oppo PM-3… mal sehen.

Nach einigen Recherchen sind der FiiO Mont Blanc E12, der FiiO - E17 Alpen und FiiO E18 Kunlun übriggeblieben. Ob es mit oder ohne DAC sein soll, bin ich mir nicht ganz sicher! Mein Nokia 6303i liefert zwar einen leisen, aber eigentlich ganz „netten“ Klang und ich habe auch nicht vor mir einen Smartphone zu kaufen(keine Lust es jeden Tag zu laden). Möglicherweise werde ich irgendwann eher einen hochwertigen portablen Payer kaufen… oder vielleicht doch ein „verdammtes“ iPhone… ;)

Den Oppo HA-2 finde ich auch sehr ansprechend, aber 400,-€ möchte ich dafür eigentlich nicht zahlen. Für 150,-€ oder 200,-€ müsste doch eine gute „Verstärkung“ für den HE-400i zu finden sein… oder?

Habt ihr vielleicht noch andere/bessere Empfehlungen für mich? Bis jetzt ist der FiiO Mont Blanc E12 mein Favorit.


Danke euch!
 

moshimoshi

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.809
Ich kann nur sagen die FiiOs machen einen sehr guten Klang und die Op-Amps sind wechselbar.
Einige behaupten sogar in Kombination mit verschiedenen Op-Amps das sie besser als die Muses von der STX 2 klingen würden.
 

ThsM

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
756
Ist dir der O2 zu groß?
Daran finde ich meinen 400i ganz angenehm (hab bei mir Gain 1x und 3x und komm bei Low-Gain nichmal annähern an die Hälfte des Regelbereichs ran). Bei Head'n'Hifi kostet der auch nicht mehr, als der Fiio.
 

Shalva

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.473
@ThsM

Ja der O2 ist mir leider zu groß und auch optisch nicht besonders ansprechend für mich. Eigentlich wollte ich mir den ifi nano iCAN kaufen, aber auch dieser ist nicht wirklich „draußen tragbar“, jedoch für zu Hause(Balkon/Terrasse) kein Problem.

Gerade bin ich mir aber nicht mehr so sicher was ich kaufen soll. Vielleicht werde ich mein Nokia 6303i bald in Ruhestand schicken und mir den Galaxy S6 edge gönnen. Und dazu würde wunderbar der neue Oppo HA-2 passen. Kostet zwar alles bissl was, aber man(n) gönnt sich ja sonst nix… ;)
 

ThsM

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
756
Achso, das muss auch noch optisch passen :cool_alt:

Ich habe meinen O2 am ODAC, der wiederum am Surface hängt. Damit bin ich im Haus mobil. Nach draußen würde ich die Kette aber auch nicht mitnehmen wollen. Wobei das nichts mit dem Aussehen zu tun hat.

Vor dem O2/ODAC hatte ich einen Fiio e07k am Surface. Wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, hätte ich mir das Geld für das "Upgrade" (rein klanglich) sparen können. Ist natürlich schwer aus der Erinnerung zu beurteilen (da ich den Fiio schon verkauft habe), aber ich würde jetzt nicht untertreiben, dass der 400i an der O2 Kombi wesentlich besser klingt. Die hier gerne verwendeten "Welten!!!" sind es auf jeden Fall nicht.
Natürlich ist es haptisch was anderes und man hat seinen "peace of mind"...

Ein Arbeitskollege hatte selbst seinen Ultrasone Edition 12 an einem Fiio 12 pKHV betrieben.

Wenn der Fiio also noch zur Auswahl seht, warum nicht :)
 
Top