Welcher USB W-Lan stick?

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Hi Leute,
Ich brauche einen W-Lan Adapter für USB. Dieser sollte eine möglichst hohe Reichweite haben und sehr kompatibel sein. Welcher ist denn zur Zeit auf dem markt zu empfehlen? Wenn möglich sollte dieser auch unter Linux funktionieren.

Viele Grüße,

Arne
 

r00f

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
500
Würd dir einen empfehlen vom Hersteller des Wlan router/sender/hotspot da bst auf der sicheren seite

sonst fällt mir bei kompatibel und gut bezüglich reichweite d-link ein
 

@rne

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Tja, da ich auf Flughäfen oder in der Stadt in irgendwelchen Cafes nicht weiß, welchen Router die haben ist das schonmal nen Problem:D Deshalb suche ich einen der eine sehr große Kompatiblität bietet. Mit D-Link hab ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht:(
Mein Kabelrouter ist von Netgear. Bin mit dem eigentlich auch relativ zufrieden. Ivlleicht nehm ich von Netgear nen Stick.
 

r00f

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
500
Hm ok dann ist es etwas schwieriger mit dem Markeninternen Stick ;)

Also ich persönlich hab nur gute erfahrungen mit d-link naja wie es halt immer ist
Also wenn du ein gesichertes Netz hast kannst du schön einstellen mit dem d-link aber wenn du im offenen bist würd ic sagen müsste ein 0815 schon fast reichen
kompatibel sollten die sein weil die oft keine eigenen router herstellen wenn man so an noname dinger denkt.
Probiers mal mit nem billig ding wenns net geht aste net viel geld verschwendet.
Sonst kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen. benutz eigentlich nur d-link :rolleyes:
 

icezero

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.088
servus,

vom stick würde ich generell abraten.
die haben nicht so ne gute reichweite wie PCI oder PCMCIA karten.
je nach dem wie viel geld du ausgeben möchtest und was die Karte alles können soll.

Zyxel, Cisco oder Dlink
 

@rne

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Ne ich hab schon noch nen Desktop (Siehe sig,) nur will ich unbedingt den USB-Stick auch am Lappi nutzen, da das kein integriertes W-Lan hat.
Was haltet ihr von den Netgear Range Max Produkten? Taugen die was?
 

Joe_Armstrong

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
558
AVM Fritz WLAN USB Stick funktioniert auch mit Linux Treiber

hat sogar WPA 2 Verschlüsselung

einfachere Bedienung geht nicht

*tipp*
 

@rne

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Die Bedienung kann auch etwas komplizierter sein:D Darauf lege ich jetzt keinen wert beim Kauf. Hauptkriterien sind eine hohe Reichweite sowie hohe Kompatibilität:) Stabil sollte natürlich auch die Bediensoftware sein und nicht irgendwie schlampig wie ich das bei einem Belkin von unserem Nachbarn erlebt habe:rolleyes:


Edit: Ich habe mir jetzt den Netgear WPN111 zugelegt. Bin zufrieden. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

gustl87

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.401
bist du immernoch zufrieden ? wie läuft der stick unter linux ? ist die installation schwer ? wie schnell ist er ungefähr ? und wie dick ist der stick ? (eine oder 2 platinen - aber nicht wegen mir öffnen falls er nicht durchsichtig ist) und welche distribution benutzt du ? (wörde er auch unter ubuntu laufen ?)

Danke !

-gb- (der sich vielleicht heute denselben stick bestellt)
 
Zuletzt bearbeitet: (erweiterung ...........................................................................................................................................................................................!)

@rne

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Jap, bin mit dem Stick immernoch zufrieden. Wird nur bei längerer Benutzung sehr heiß. Der Stick ist etwa 1,5fach so groß wie ein Kinderschokoriegel:D Durchsichtig ist der Stick nicht. Schnell ist er ohne Frage, die integrierte Antenne ist aber etwas schwach. Habe schonmal überlegt das ding aufzumachen und eine andere dranzulöten zwecks sniffen. Habs aber doch nicht gemacht, da es keine Atherostreiber für USB sticks gibt, die dann den Monitormode nutzen - ein kleiner nachteil:(
Unter Linux hab ich das ding langer nicht mehr benutzt, Ndiswrapper ist aber das richtige Tool zum fliegen lernen ;)
Hab immer SuSe 9.1 und 10.0 verwendet.


Grüße,

Arne
 

gustl87

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.401
ausgezeichnet ! danke !

aber was bedeutet "sehr heiß" ? fällt der manchmal aus ? und wie meinst du das mit der schwachen antenne ? er ist doch ein rangemax produkt ... und somit sollte die doch ganz gut sein. hast du mal eine größere funkstrecke gehabt ? bzw. für welche entfernung reicht die antenne ? (100m ? mehr ?) eine externe antenne kann man wohl nicht anschließen oder ?

fragen über fragen ... sorry für den streß aber ich will nix falsches kaufen.

-gb-
 

@rne

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Ausfälle habe ich noch keine gehabt. Da die USB-Sticks mit Atheroschipsätze eine eigene "CPU" haben, ist auch die große Abwärme kein Wunder fällt mir immer nur mal wieder auf, wenn ich das ding in die Hand nehme:lol:
Die Antenne wird für die meisten reichen, wenn du kein Wardriving betreiben willst passt das;)
Im keller (stahlbeton) kann ich den Router der oben im Dachboden steht ohne Probleme empfangen. Einen Anschluss für eine externe Antenne hat das ding nicht, sonst würde ich nicht die idee gehabt haben das ding aufzuschrauben und ne andere dran zu löten:freaky:
 

gustl87

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.401
ok gut danke ! der ist sogut wie gekauft.

das mit dem antenne dranlöten wird schwierig, da die ja ein ganzzahliges vielfache von lamda halbe lang sein muss (lamda ist die wellenlänge und der rest ist unsicheres halbwissen).

/edit: ist gekauft

-gb-
 
Zuletzt bearbeitet: (bugbait !............................................................................................................................................................................................!)

dirkle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
351
Hi.. ich hänge mich mal hier mit dran, hab keine Lust einen eigenen Thread aufzumachen:
Topic ist wie gehabt: Welcher USB-wLAN-Stick?

Was ist der Vorteil/Nachteil folgender Standartsticks:
- 3com OfficeConnect Wireless 54Mbps USB
- D-Link AirPlusG Wireless LAN USB
- Linksys WUSB54GC Wireless Adapter
- Senao SUB-3701

Wert lege ich hauptsächlich auf Verbindungsstabilität und Preis/Leistungs-Verhältnis.
der 3com hat Metallgehäuse und ext. Antennenanschluss ist aber teurer.
der D-Link ist recht günstig,...
und der Linksys ist irgendwie sehr teuer, aber kann keine Vorteile erkennen.
Ach ja, falls es noch irgendwie wichtig ist: ich besitze einen Linksys WRT54gL Router mit Sveasoft Talisman Firmeware.

mfg
dirkle
 
Top