Welches MB (S939) und Speicher läuft am besten?

gnomeondope

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
405
Hallo,

ich habe geplant inden nächsten Wochen mein aktuelles System (GA-DX7-R, AMD XP2400, 512 MB 266DDR (2x256MB Samsung-Ram) durch ein neues S939-Board + Winchester CPU (wahrscheinlich 3000+) aufzurüsten. Ich bin mir aus verschiedene Gründen aber noch nicht sicher welches Board ich nun kaufen soll. Raid-Funktion (noch IDE-Platten vorhanden) ist für mich sehr wichtig.

Habe mir eigentlich das Epox EP-9NDA3+ ausgeguckt, da nforce3 Ultra mit Nativen-Raid (ohne Anbindung an den PCI-Bus) chipsatz. Außerdem liegt der Chipsatz, im Vergleich zu Boards von Gigabyte oder MSI, meiner "Bilderforschung" nach so, dass ein evtl. Austausch des aktiven Kühlers durch eine passive Variante nicht dem Einbau meiner Grafikkarte (Gigabyte-GV-N68128DH) im Wege stehen würde. Hat jemand praktische Erfahrung mir diesem Thema?

Habe mir aus diesem Grund auch ein paar VIA-Board angeschaut (z.B. Asus A8V Deluxe), bin mir aber nicht sicher ob diese auch einen Raid-Controller haben welcher nicht am PCI-Bus hängt (heißt in einigen Darstellungen und Test zwar auch "Natives Raid", dachte aber eigentlich immer, das nur die nforce3 Boards dieses unterstützen. Weiß jemand genaueres?

Ausserdem unterstützt das EPOX-Board leider nur DDR-Ram ab 333MHz, müsste also direkt auch den Speicher austauschen. Wollte mit dem Upgrade des Speichers auf 1GB 400MHz mit Dual-Channle Support aber eigentlich noch ein paar Monate warten. Dennoch: Welchen Speicher haltet ihr für ein Asus A8V Deluxe oder Epox EP-9NDA3+ am besten?
Kingston HyperX DIMM 1 GB (DDR400, KHX3200AK2/1G) oder Corsair ValueSelect DIMM 1 GB (DDR400, VS1GBKIT400) oder ein anders Kit?
Bin zwar noch nicht am OC interessiert, aber Speed sollte der RAM schon haben (Games / OC evtl. später).

Als CPU-Kühler hatte ich mir zunächst einmal den Arctic-Cooling Freezer64 ausgeschaut (Preiswert und Leise).

Ich weis hab euch ordentlich zugetextet, aber wenn ihr irgendwelche Tipps oder Erfahrungen zu meinen "Auffrüstplänen" habt, bin ich sehr dankbar.

THX
gnomeondope
 
Zuletzt bearbeitet:

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Der VIA K8T800pro ist Speicherfreundlicher und schneller als der nforce 3. Er bietet auch 2 native SATA-Ports.
Er kann auch mit DDR266 betrieben werden.
Zu empfehlen ist das Abit AV8
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.653
Ich habe ein A8V Deluxe mit Samsung Speicher laufen. Mein A64 3000+ läuft ohne Probleme mit Luftkühlung bei 2358MHz. Es ist mit Sicherheit auch noch mehr drin, das werde ich aber erst probieren wenn meine WäKü wieder da ist. ;)

Von den 4 SATA Ports auf dem Board sind die zwei vom Promise Controller über den PCI Bus angekoppelt und die zwei von VIA nativ im Chipsatz implementiert.

Gruss Nox
 

gnomeondope

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
405
Danke für eure Beitrage. Eins verstehe ich allerdings nicht. Wieso steht in IRQ-Tabellen für die PCI-Steckplätze bei den Via-Boards der Raid-Controller mit aufgeführt? sollte dieser als native eingebundene Komponete nicht, wie z.B. normale IDE-Controller eigentlich gar kein sharing mit den PCI-Karten eingehen müssen?
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.653
Der normale IDE Controller hat doch auch einen IRQ, warum sollte sich das bei einem Onboard Raid Controller ändern? Der IRQ ist zur Ansteuerung des Geräts nötig. Mit der Anbindung des jeweiligen Geräts an den Übertragungsbus hat das nichts zu tun.

Gruss Nox
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Ich würd dir keinen Kingston-speicher empfehlen. Der soll mit A64ern öfters Probs. bereiten. Da ist der Value Select von Corsair doch schon viel verträglicher. Welcher Speicher auch noch günstig ist, ist dieser hier Hier.
da steht zwar 119 € doch den bekommt man bei alternate zur Zeit für 114€.
Musst nur gucken ob der mit deinem Wunschmainboard kompatibel iast.

Gruß

Der kleine
 

gnomeondope

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
405
Habe vorhin beim örtlichen Händler das ASUS A8V Deluxe mit Winchester 3000+ bestellt.
Werde versuchen erst einmal bei dem 266-DDR Speicher zu bleiben. Der Corsair Value Select 1GB Kit Ram ist bei ASUS auf der Kompartitbilitätsliste zu finden, aber ist er auch gut?
Kann mir jemand sagen, ob das ASUS Mobo die Möglichkeit bietet den Multiplikator zu verstellen? Dann käme es beim OC nicht so sehr auf den RAM an.
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Also zum Oc ist der Value Select nicht gut. Was den Multi betrifft kann ich dir leider nicht sagen.
 

gnomeondope

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
405
Hab ich mir schon gedacht, dass der Corsair Value Select nix zum OC per FB ist.
Naja, werde es ja bald sehen ob ich OC-Speicher brauche oder ob der Multipikator verstellbar ist. Vielen Dank für eure Antworten.
 
Top