Welches OS für Heimserver?

Sparta8

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
977
Hallo Leute,
ich hab mich mal ein bisschen umgeschaut welches OS für meinen zukünftigen Server in Frage kommt. Zuerst wollte ich mich für Debian entscheiden, aber es gibt ein Paar Distributionen welche wohl genau für den Homeserver Einsatz entwickelt wurden. Natürlich denke ich, dass dieser wohl eher geeignet wären, vor allem weil meine Linux Kenntnisse auch nicht wirklich gut sind.

Folgende OS habe ich gefunden:

eisfair

SME Server

EBox

Ubuntu Home Server


Hat hier irgendwer schon Erfahrungen mit dieses Systemen? Im Windows bereich würde glaub ich Windows HomeServer noch zur Auswahl stehen oder?
Kann mir irgendwer sagen wie sich das Windowssystem im Gegensatz zu einer Linux Distribution verhält?
Gibt es sonst noch irgendwelche Tipps bezüglich des OS eines Homeservers? :)
 
Vielleicht solltest du noch dazu schreiben, was du von deinem "Heimserver" erwartest:

- Dateiarchiv/File Server
- Mail Server
- Web Server
- etc. etc.
 
Also ich benutze inzwischen schon seit Jahren eisfair und hatte noch nie Probleme. Ich benutzen ihn hauptsächlich als File- und (test)Webserver. Die Konfiguration von allem ist dank gutem Paketmanagment nen Kinderspiel. Seit gut nem Jahr habe ich jetzt noch zusätzlich auf dem Ding ne virtuelle Maschine mit Windows 2003 und Exchange am laufen, aber alles Problemlos. Und das beste ist das alles auf nem P3 1GHz mit 256mb ram läuft.
 
Stimmt natürlich, ich brauche nichts besonderes.
Nur: File- & Printserver, LAMP (WAMP?)
 
Ich habe mir damals günstig ne 2003 Lizenz zugelegt ... wirklich sehr praktisch mit dem Terminal Server // VPN Zugang so habe ich im Grunde von überall von der Welt aus meinen gewohnten Arbeitsplatz :)

Ist halt die kostenintensivste Lösung dafür aber auch sehr angenehm zu verwalten :)

Aber fürn nen File / Print / Webserver funzt auch ne Linux Dis bestens.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich mach mir auch Server 2003 drauf. Bin auch günstig an eine gekommen...

Linus ist mir zuviel für den Anfang, habe als Schüler nicht soviel Zeit... ;)
 
Für Printserver, falls Linux musst du zunächst schauen, ob's dein Drucker von CUPS bzw. von Hersteller für Linux unterstützt wird.
 
Was vielleicht noch wichtig ist:
Ich möchte auf bestimmte Daten über das Internet auf den Fileserver zugreifen, und das natürlich so sicher wie möglich. Denn nur ICH sollte zugriff auf diese Daten haben.
Ihr habts VPN angesprochen. Ich denke das ist genau das was ich mein, oder?
Hier sollte Windows zum Einsatz kommen oder wäre auch eine Linux Lösung hier produktiv?

Mich ziehts eher in Richtung Linux weil LAMP für meine Anforderungen besser geeignet wäre als WAMP. Aber der sichere Zugriff auf Daten über das Internet hat deutlichen Vorrang als der Webserver.

@Sug82
Ja, der Drucker wird unterstüzt.
 
Du kannst dir mal OpenVPN ansehen. Nur dann kannst du nicht einfach von jedem PC aus darauf zugreifen. Du musst erst den OpenVPN-Client installieren. Sehr gut eignen würde sich das, wenn du mit einem Notebook unterwegs ist - einfach zu einem WLAN verbinden, OpenVPN-Client zum Server verbinden und schon kannst du über \\server auf deine Daten zugreifen (Samba sollte installiert sein).
 
Könnte mir wer erklären wie VPN Hardware Router funktionieren?
 
Zurück
Top