News Weltweit erste UHD-Notebooks von Toshiba

Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
6.434
#2
Das nenn ich dann mal Fortschritt. Taugt wohl nur um hochaufgelöste Bilder "am stück" anzuschauen. Für bewegte Bilder fehlen immernoch Medien, aktuelle spiele bräuchten mächtige Hardware, Streams eine in Deutschland nicht verfügbare Bandbreite.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
#3
Besonders Hübsch ist es nicht, aber das erst hübsche und deutlich bessere UHD Notebook kommt dann sowieso von Apple (vermutlich sogar für den gleichen Preis)
 

-Sapphire-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
123
#4
Nicht schlecht. Endlich passiert da mal etwas.

Kann Windows 8.1 schon mit so hohen Auflösungen umgehen, oder verhält sich das genauso wie bei Win 7 und staucht alles zusammen?
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.237
#7
Hm, ist zwar noch etwas "klobig", aber von der Gestaltung her ansprechend. Etwas schlanker das Ganze und es sähe richtig schick aus. Bin mal gespannt, wie die Hardware das packt mit den 4K-Auflösungen. Wird aber sicher noch dauern, bis endlich Material vorhanden ist, um es zu genießen.

Cool, jetzt kann ich endlich den Text lesen und mit der Nase das Display berühren.
Es ist ja nicht so, dass man seit Windows 8.1 200% scallen kann. :rolleyes:
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
193
#8
Einfach nur unnütz. Dieser ganze Auflösungswahn ist nur Geldmacherei. Auf meinem Macbook mit Retinadisplay sehe ich schon keine Pixel es sei denn ich krieche in den Monitor rein. wozu dann UHD?
UHD macht für mich nur bei Beamern oder 60"+ TVs Sinn...
 

Lumix-FZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
317
#9
Hallo,

ich habe die selbe Meinung wie Julian, einfach nur unnütz. Was bringt die hohe Auflösung auf einer so kleinen Fläche? Der PC braucht mehr Leistung und keiner sieht den unterschied wenn er nicht mit einer Lupe Pixel sucht.

Gruß
 

-Sapphire-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
123
#10
Das ist ein Notebook. Damit spielt man eh nicht. Und für den 2D Betrieb reicht die Grafikleistung locker aus. Auf meinem Macbook Retina lief
das Display ja auch flüssig.
 

Lumix-FZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
317
#12
Hallo,
ich kenne viele die mit einem Notebook spielen(ich auch), das Argument das man eh nicht spielt und die Grafik für Offic nicht braucht ist nicht wirklich gut. Auch im Offic Betrieb wird die Grafikkarte(oder integriert) benötigt und verbraucht dann dann auch mehr Strom. Es wird kaum einen normalen Mensch geben der aus normaler Notebook Entfernung den Unterschied zwischen Full HD, Ultra HD etc. sieht(einfallsreiche Namen)

Gruß
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.267
#15
Ich finde alles abseits von FHD bei einem Laptop nicht mehr sinnvoll. Selbst bei 17" sieht es ordentlich aus.

Ich wünsche mir höhere Auflösung bei bezahlbarem Preis bei 23-24"
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
858
#16
Man wer bastelt denn immer diese bescheuerten Tastaturlayouts. Als Programmierer, brauche ich die Tasten Pos1 und Ende sehr oft. Aber genau für die soll ich immer die Die Fn Taste drücken? Das ist dann bescheuert, wenn ich anstelle shift+Pos1 zum markieren, shift+Fn+Pos1 drücken muss.
Bei UHD bin ich skeptisch. Aber bei einem 15" Notebook hockt man auch schon echt verdammt nach vorm Bildschirm. Da ich kurzsichtig bin könnte das sogar was bringen ;-)
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.339
#17
Das ist die Zukunft, nach knapp zwei Jahren(iPad 3) kommen die hochauflösenden Bildschirme auch aufs Notebook. Genial. Mehr muss es aber wirklich nicht sein, 282 ppi mit dem Sitzabstand reichen für jede Adlerauge unter uns aus.
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
678
#18
Was machen die Hersteller nur mit den armen Notebooks? Erst geht bis heute noch keiner weg von der uralt 1366x768 Auflösung, Full-HD ist immer noch Mangelware und überteuert. Auf einmal kommen sie mit UHD daher, was wieder frühestens in 5-10 Jahren wirklich für irgendwas tauglich ist.
 

Matthias247

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
60
#19
Naja, mit 200% skalierung siehts aus wie vorher 1920x1080 auf 15". War mir schon zu klein, hab bei einem solchen Setup schon auf 125% Skalierung gestellt.
Davon abgesehen Skalieren viele Programme auch garnicht. Habe gehört das es bei den Photoshop Toolicons z.b. so sein. Da werden die Fotografen ihre Freude haben ihre Bilder auf einem solchen Teil zu bearbeiten wenn man die Schaltflächen nicht sehen kann :)

Aber mit steigender Verbreitung hochauflösender Displays kommt dann langsam hoffentlich auch die auflösungsunabhängige Software.
 
Top