Wer hat seine SSD Totgeschrieben?

Hast Du Deine SSD totgeschrieben?


  • Umfrageteilnehmer
    1.060

HisN

Fleet Admiral
Registriert
Nov. 2005
Beiträge
82.174
Immer wieder taucht bei den Diskussionen um SSDs der "Haltbarkeitsfaktor" auf. Wir wir alle wissen können die eingesetzten Flash-Speicher nicht unendlich neu beschrieben werden, sondern einzelne Zellen von MLC-Flash geben schon nach 5000 Schreibzyklen auf und lassen sich dann nur noch auslesen. Dagegen gehen die Hersteller mit besonderen Routinen in der Firmware und in den Controllern vor. Stichpunkte sind hier Wear-Leveling und Reservesektoren.

Nun würde ich gerne von euch wissen ob es irgendjemand schon geschafft hat seine SSD so zu benutzen dass sie aufgegeben hat. Nicht in der Form "ich mach den Rechner aus und am nächsten Tag wird die SSD nicht mehr im Bios gefunden" sondern in der Form "meine SSD lässt sich nur noch lesen, nicht aber mehr beschreiben".


Falls sich hier irgend jemand findet mit dieser Fehlerbeschreibung würde ich um eine kurze Wortmeldung mit Symptomen sowie Fabrikat und Alter der SSD und wenn es geht auch noch einem kleinen Nutzerprofil bitten. Nur auf defekt klicken und nix dazu ablassen bringt uns leider nicht weiter, sehr schade

Alle die ihre SSDs schon mehrere Jahre im Rechner haben dürfen natürlich auch gerne schreiben :-)

Ich bin gespannt und hoffe mit diesem Thread ein bisschen die Unsicherheit der "Neueinsteiger" in die SSD-Technik zu beruhigen :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Engaged, Marcel Klappert, fandre und eine weitere Person
hab zwar keine SSD aber ich finde es richtig gut dass mit diesem Thema mal endlich klarheit geschaffen wird!
:daumen:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lars02
du aknnst ganz einfach nachrechnen, dass selbst bei extremer völlig unrealistischer nutzung und nur halbwegs guten wear-leveling so ne 64GB jede festplatte um jahre überleben wird. bei größeren ssds erhöht sich das um den entsprechende faktor (sprich bei eienr 128GB ssd verdoppelt sich das locker noch mal).

ich zweifele stark daran, dass du jemanden findest.
 
Grandepunto schrieb:
Darf ich an der Stelle fragen, was die Auswahl mit dem Auto hier zu suchen hat? Man zweifelt...


Ist dir Humor ein Begriff ?

@Topic: Mein Reallocated Sectors Count ist in den letzten Monaten auf 4 gestiegen, mal schauen wie es weiter geht, also noch kein ausfall. :p
Achso, habe ne Postville G2 80GB, das Intel Tool sagt ich habe 3,34 TB auf die SSD geschrieben. 3153 Stunden lief sie jetzt übrigens.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab meine SSD jetzt seit dem Win7 Start im gebrauch also ziemlich genau ein Jahr. Bisher 0 Probleme
 
Dese schrieb:
ich zweifele stark daran, dass du jemanden findest.

Ich vermute, dass HisN ebenfalls ganz stark davon ausgeht, dass er niemanden finden wird. Aber so eine Umfrage ist einfach optimal, um die Leute in diversen Diskussionsthreads, die die begrenzte Beschreibbarkeit der Flash-Zellen ernsthaft als Nachteil einer SSD aufführen, zu wiederlegen.
 
na hoffentlich meldet sich keiner:D
nein im ernst , bin mal auf antworten hier im tread gespannt.
 
@HisN
Super! Wird endlich Zeit das so etwas gemacht wird. Danke!
 
Meine Corsair P128 läuft nach 1596 Std. wie am 1. Tag.
 
[x] Meine SSD ist verreckt, allerdings aus anderen Gründen

Meine G.Skill Falcon 128GB hat leider anch 8 Monaten das Zeitliche gesegnet, mal abwarten wenn ich RMA-technisch was aus Taiwan hör. :(
 
<-- hat zwei 3 Jahre alte Jmicron SSDs 64GB (OCZ Core und Patriot Warp) und zwei 4 Jahre alte Mtron Mobis (allerdings SLC) im täglichen Betrieb und kann ganz normal mit denen Arbeiten.

Die Smart-Werte kontrolliere ich nicht, können die meisten Tools sowieso nix mit anfangen :-) Bin gespannt wie lange die noch laufen, auch wenn sie mir langsam zu lahm werden und ich sie eher der Performance wegen ersetzen werde so wie es scheint.

@Sturm91
Aber die kommen nicht mit so ausgereiften Controllern und Firmwares daher würde ich schätzen und werden meist auch deutlich anders belastet (Schlepperei, Wetter, Waschmaschine, Steckensteckenstecken). Auch wenn die CT ja im Test vergeblich versucht hat einen Kaputtzuschreiben :-)
 
Die ct' hat das ganze mal im diesem Zusammenhang mal mit Speicherkarten getestet. Dabei wurde per Script die Karte komplett beschrieben und anschließend wieder gelöscht. Selbst bei diesem (total Realistischen ;) ) Szenario sind die Flashzellen nicht unbeschreibbar geworden. Weiß leider nicht mehr wo und wann das mal in der ct' war aber evtl. findet man da noch was bei heise.de...

Da ich einer SSD vom Wearleveling einiges mehr zutraue, denke ich nicht dass es realistisch ist das jemand seine SSD "kaputt schreibt". Lasse mich aber gerne eines besseren belehren :)

Gruß,

- booZy
 
Meine Supertalent SSD (64GB Indilinx) lebt auch noch ohne iwelche Probleme

@ Tudeski ist deine wirklich totgeschrieben oder ist das ein scherz?
 
@Sturm91 im prinzip schon, nur werden die nicht so oft gelesen/beschrieben ;)

Windows schreibt ja auch immer im Hintergrund kleine Dateien oder wenn du nen Programm startest und und und und^^ das kann deswegen nicht wirklich vergleichen
 
habe noch nie eine kaputte SSD gesehen

P.S. Das will was heißen ;) habe beruflich damit zu tun... sind imho genau so robust wie alle anderen Bestandteile im Pc auch
 
Intel G2 80gb

Seit ca. 4 Monaten im Besitz mit 800h Betriebsstunden und ca. 800gb wurden bisher darauf geschrieben.
Bisher nur 1 Re-allocated Sector
 
also meine kingston lebt auch noch und ich glaube nich das ein otto normal anwender das schafft eine SSD tot zu schreiben

mfg weimo
 
Ich habe meine Intel Postville 160GB nun schon seit September letzten Jahres und bereits mit mehr als 5TB an Daten beschrieben. Sie ist noch immer 149GB groß, lief bereits 2108 Std. und lässt sich noch immer beschreiben als wäre das Teil neu.
 
Hab seit Januar ne 80Gb G2 Postville und die läuft noch einwandfrei. Muss aber dazu sagen, dass ich nur ein paar Programme und das Sys drauf hab.

Spiele, Progs die ich selten benutze, sowie Filme, Bilder und Musik sind auf ner HDD.

BTW: Würde no gern paar Infos geben, aber das Intel Tool spackt rum. Ich kann die Buttons auf der Linken Seite nicht anwählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben