News WhatsApp Desktop: Messenger für Windows und OS X veröffentlicht

Quantität

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
906
Warum nicht für Windows 7, das meist vertretene Betriebssystem für PCs der Welt?
 

Conceptions

Banned
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.003
Immer so "kompliziert".
Ich erinnere mich schön an die Anfangszeiten von ICQ zurück. Man bekam eine eindeutige ID in Form der ICQ Nummer.
Jetzt muss man bei WhatsApp schön seine Handynummer angeben, und beim Nummernwechsel kann man zwar das bei WA andern, den anderen muss man trotzdem seine neue Nummer mitteilen.
Auf dem Desktop mit dem Smartphone verknüpfen, im Webbrowser mit QR Code hantieren...

Das ist eher Rückschritt als Fortschritt.
 

BorstiNumberOne

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.742
Super. Gleich mal antesten. Erspart das Handy permanent neben dem PC liegen zu haben.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.646
@Conceptions: Die Frage ist, wieso wechselt man seine Nummer? Ich wechsel ja auch nicht dauernd meine E-Mail Adresse.

@Topic:
Immer noch nicht unabhängig vom Smartphone? Da hilft auch die eigene Desktop Anwendung nicht, wenn da die halbe Zeit immer auftaucht "Dein Handy hat keine Internetverbindung" (obwohl es die definitiv hat). Teilweise kann ich am Handy gerade über WhatsApp schreiben und am PC erzählt mir WA Web, dass Handy hätte kein Internet... Die sollen das endlich mal entkoppeln.
 

Eusterw

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.109
Läuft endlich auch ohne erneute Anmeldung in der App. Damit endlich so unkompliziert einsetzbar, wie ICQ.

Top!
 

BorstiNumberOne

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.742

Reaper75

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.002
Ich sehe absolut kein Vorteil gegenüber Whatsapp Web. Eher sogar Nachteil. Wofür soll ich ein natives App installierenn das auch noch 61MB gross ist, wenn es 0 Mehrwert gegenüber die Browserversion hat?
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.407
Die sollen lieber eine anständige UWP für Windows bereit stellen und endlich zulassen, dass man sich auf mehreren Geräten gleichzeitig mit der selben Nummer anmelden kann.
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.206
Die Web Version läuft seit einer ganzen Weile auch im Edge, könnte man evtl. erwähnen. Im Prinzip werden alle aktuellen Browser unterstützt.
 

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.678
Ich verstehe diesen App-Wahn nicht..
Was macht die App jetzt besser als die Webansicht? Da braucht man nämlich nur einen Browser, statt ne seperate App, die wieder Platz belegt..
Wenn es immerhin unabhängig vom Handy wäre, könnte ich es ja verstehen..

Aber genauso wie bei Netflix, Youtube usw.. Wozu eine App? Was spricht gegen den Browser?? Sollte doch mittlerweile jeder Browser (auch die mobilen) gescheit unterstützen -.-* Spart ungemein Entwicklungszeit und Aufwand..
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.956
Immer so "kompliziert".
Ich erinnere mich schön an die Anfangszeiten von ICQ zurück. Man bekam eine eindeutige ID in Form der ICQ Nummer.
Jetzt muss man bei WhatsApp schön seine Handynummer angeben, und beim Nummernwechsel kann man zwar das bei WA andern, den anderen muss man trotzdem seine neue Nummer mitteilen.
Leider ist es andersherum den meisten zu kompliziert, weswegen z.B. Threema sich nicht so verbreiten konnte. Die faulen Leute wollen keine Nummer eingeben, es soll sofort funktionieren. Koste es was an Datenweitergabe wolle.
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.944
Mal testen. Hab ewig den Firefox im Hintergrund mit dem Webchat offen, welcher schon gar nicht so schlecht ist.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.916
Ja mich würde auch mal der Mehrwert ggü. WebWhatsapp interessieren... so sehe ich gerade wenig Gründe dafür...
 

eSportWarrior

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
548
C

computerfrust

Gast
Warum nicht für Linux? Wenn es schon auf OS X läuft, dann dürfte der zusätzliche Aufwand eher gering ausfallen.
 

Hanfyy

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.125
@Conceptions: Die Frage ist, wieso wechselt man seine Nummer? Ich wechsel ja auch nicht dauernd meine E-Mail Adresse.
Als Prepaidkunde um immer beim günstigsten Anbieter zu sein.

Als Vertragskunde kündige ich meinen Vertrag nach den zwei Jahren auch immer. Nach unzähligen Telefonaten mit meinem Anbieter (früher Telekom, aktuell Vodafone) schaffen die es immer noch nicht die gleichen Konditionen für Verlängerer anzubieten wie für Neukunden...
(Aktuell ist es wieder so weit -> mit verlängern wollen die 54€ für 2GB Internet + neues iPhone im September, für Neukunden bieten sie 3GB Internet bei 49€. [Bevor jetzt jmd. wissen will wo ich die Preise her hab, das sind Großkundenkonditionen])
 
Top