Wie automatische Wiederherstellung der WLAN-Verbindung?

erich56

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
576
Konzentriere Dich mal auf den Treiber der Wifi-Karte. @erich56
Wenn nur ein Geraet Bockmist baut in dem Netzwerk, hat das nix wirklich mit Router und davor haengendem Modem zu tun wenn es die ganze Zeit klappte und erst ein Umstellen im BIOS eine Kette von Zufaellen ausloeste.

Probier mal bitte diesen Treiber hier. Ist der letzte den es noch gibt fuer die Karte. Die ist EOL.

Vergiss es. Da kommt der raus den Du gerade hast. Den duerfte Intel auch bei MS abgeladen haben und damit per Windows-Aktualisierung rein gerutscht sein.

BFF
wie bereits im Betirag #14 erwähnt:
bei Intel wird ein Treiber vom 5/21/19 angezeigt. Sollte ich diesen mal versuchen, zu installieren?
Ergänzung ()

Achso. @erich56

Wenn noch nicht geschehen.
Deaktiviere Bluetooth am Notebook und stell einen festen Wifi-Kanal am Router ein.
Im Router ist seit jeher eine fix-Kanaleinstellung da.
Am Notebook habe ich alles außer WLAN deaktiviert.
Trotzdem besteht das Problem :-(
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.008
Probiers mal mit dem alten Treiber. Ist einen Versuch wert.
Vorher das aktualisieren von Treibern per Windowsupdate deaktivieren und den vorhandenen Treiber ueber den Geraetemanager loeschen lassen.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.008
Wenn Du im Geraetemanager per Rechtsklick das "Geraet Deinstallieren" machst, kommt hier bei mir das hier.

1588535523265.png


Da den Haken rein und "Deinstallieren" anklicken.
 

erich56

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
576
Wenn Du im Geraetemanager per Rechtsklick das "Geraet Deinstallieren" machst, kommt hier bei mir das hier.
okay, alles klar.
Nur: was passiert, wenn das Gerät dann deinstalliert ist? Ich erinnere mich dunkel, vor langer Zeit mal eine solche Geräteinstallation (war nicht ein WLAN-Adapter, sondern was anderes) gemacht zu haben, und hatte danach einige, sehr zeitaufwenige Mühe, das Gerät wieder zurück in den Gerätemanager zu bekommen.

Was ich heute morgen auch noch versucht habe: auf der Intel-Seite gab's noch 2 andere Treiber, die habe ich versucht zu installieren - an sich kam am Schluß auch jedesmal die Meldung "Installation erfolgreich". Das Problem besteht jedoch weiterhin; und wenn ich im Gerätemanager mir den Treiber ansehe, dann ist es immer noch genau der gleiche, der sich kürzlich automatisch installiert hat: Version 19.51.27.1 v. 3.12.19. Anscheinend hat sich dieser "eingebrannt" und ist nicht mehr wegzubekommen :-(
 
Top