wie die CPU entlasten und die GPU ackern lassen?

O'Neill

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
384
hallo,
ich hab eben in einem anderen beitrag gelesen, das man den prozessor mit dem hochstellen von AA und AF entlasten könne.
könnt ihr diese aussage bestätigen?
ich frage, weil mein CPU ein bissel schwach auf der brust ist und ich noch nicht aufrüsten will.
zum beispiel bei F.E.A.R. ruckelt das spiel bei manchen stellen obwohl gerade nix grafikmäßiges abgeht.
also ich hatte gedacht das ich die AA's und AF's voll aufdrehe damit die GPU mal was zu tun hat.
oder seh ich das falsch und man kann den CPU nicht entlasten?
daten meines systems findet ihr in meiner Sig.
MfG Maik
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
AW: wie den CPU entlasten und die GPU ackern lassen?

1. heißt es DIE CPU oder DER Prozessor und NICHT DEN CPU!

2. Kannst DU mit dem hochstellen von AF und AA nicht die CPU entlasten, warum auch, diese Einstellungen betreffen nur den Graphikprozessor, dieser wird mehr belastet und die Spiele laufen noch schlechter!

Ich weiss nicht wo Du das gelesen hast, aber es ist Schwachsinn.
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
AW: wie den CPU entlasten und die GPU ackern lassen?

Du kannst die CPU in der Regel entlasten wen du folgende Einstellungen Senkst.

Geometrie Details
Schatten
Objekt Details
Partikel dichte oder anzahl
Physikeffekte

Das sind so die gängigsten Einstellungen die eine CPU entlasten. Natürlich ist das keine Garantie, den wen ein Spiel nur wenige Partikel verwendet, macht eine Senkung auch kein Sinn.

Das hoch stellen von AA und FFA belastet ausschließlich die Grafikkarte, aber entlastet nicht die CPU. Wer dir den Unsinn erzählt hat, scheint sich entweder versprochen oder verschrieben zu haben, oder hat einfach keine Ahnung.
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.597
Gerade bei FEAR empfiehlt sich bei Deinem Prozessor, die CPU-Einstellungen auf min. bis medium herunterzuschrauben. Dann hast Du zwar weniger Physik-, Schatten- und Partikeleffekte, das Spiel läuft aber gleich eine ganze Ecke flüssiger.

Du kannst natürlich keine Last von der CPU auf die GPU "umverteilen". Wenn ein Spiel aufgrund einer Prozessorlimitierung ruckelt, bringt es nichts, an den Grafikeinstellungen hochzuregeln.
 

O'Neill

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
384
alles klar...danke für die hilfe.
ich weiß garnicht wo ich das aufgeschnappt habe?
naja...brauch wohl doch nen neuen Prozessor.
MfG Maik
 

Fragnator

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
564
Ist wohl eher die GPU die bei dier schlappmacht.
bei mir läuft Fear auch noch mit 1000MHZ CPU takt sauber.
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.597
Ähem, auf welchen Einstellungen denn? 512MB Speicher sind für FEAR seeehr mager, kann mir gar nicht vorstellen, dass das vernünftig bei Dir läuft. :rolleyes:

Mfg
 

Fragnator

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
564
Sorry meine Signatur war noch veraltet.
Läuft alles auf maxmum bei mir mit 80 - 100 FPS selbst bei 1GHZ CPU-Takt.
 

iceman:-)

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.136
Also ich kann bestätigen das bei mir die CPU begrenzt denn sobald ich die oben genannten einstellungen auf min setze lauft es flüßiger, wohingegen niedrigere einstellungen von Textur Qulität etc. keine Vorteile bringen. Generell habe ich festgestellt das Schatten ein Peformance Killer ist. Ist der bei mir Aktiviert läuft fast kein Spiel vernüftig, ohne ging bisher fast alles (Bis auf Gothic 3).
 
Top