Wie funktioniert HDMI Audio?

Geleb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
Ich habe schon x threads durchgelesen aber bin immer noch nicht ganz sicher. Ich möchte mir eine GTX 660 kaufen und ein Mainboard mit Onboard-Sound. Wenn ich jetzt einen Monitor mit Lautsprechern über HDMI mit Ton und Bild beliefern möchte, wie funktioniert das über HDMI?

Wird der Ton vom Onboard-Sound über die Grafikkarte "durchgeschleift" (ich las da was von S/PDIF-Kabel) oder haben moderne Grafikkarten eine eingebaute Soundkarte? Bei letzterer Variante würde mich interessieren, ob das eventuell etwas von der Leistung frisst?

Abschließend wüsste ich noch gerne, was der Vorteil von dem Ganzen ist, außer dass man sich ein dünnes Klinkenkabel zwischen PC und Monitor spart.
 

shuikun

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
729
Die grafikkarte hat ein eigenes Audiogerät.
Ob der Monitor auch das signal von Hdmi nimmt, weiß ich nicht.
 
K

krikri

Gast
ne da wird nix durchgeschleift, moderne Grafikkarten haben hierfür einen eigenen Audiochip verbaut/integriert. Vorteil ist eben kein zusätzliches Kabel und verlustfreie Übertragung bis zu 7.1 Kanälen.
 

Razor0601

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.638
Jep, glaube ab gtx400er Reihe muss nicht mehr durchgeschleift werden. Bei meiner alten 9500gt musste ich auch noch durchschleifen
 

Butt0n

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
149
Grafikkarten haben heutzutage einen eigenen Soundchip verbaut, die können den Sound alleine und selbstständig über HDMI mit durchgeben.
Damit braucht man nur noch 1 Kabel wenn man Sound direkt zum monitor übertragen will, sofern der Monitor Sound über HDMI annimmt.

Dein besagtes SPdif kabel war für die z.b. 200er Serie glaub nötig, da konnte man direkt vom Soundkarte nen Kabel zur Graka schicken die dann den Ton über HDMI durchgeschleift hat.

Vorteil liegt einfach darin das du sämtliche digitalen und HD Tonformate über HDMI mit übertragen kannst. Klinke ist ein reines Analoges Kabel.
 

Pako1997

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
327
Der Vorteil ist das du den Digital-Analog Wandler von deinem HDMI Gerät (im Idealfall ein AVR oder ähnlich) verwenden kannst, welcher meist (bei AVRs z.B.) das Signal besser Analog an Kopfhörer oder Lautsprecher weitergibt. Um einen Unterschied zu hören benötigt man aber (meist) ein hochwertiges KH/Lautsprecher Modell.
Du wirst damit wahrscheinlich einfach nur ein Kabel weniger haben.
 

Geleb

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
Ok, vielen Dank für die Antworten.

An den Vorteil einer digitalen Übertragung hatte ich jetzt peinlicherweise gar nicht gedacht. Die meisten Onboard-Soundkarten geben ja tatsächlich nur analog aus.
 
Top