Wie gebe ich ein "ä" in einer Batchdatei aus?

o0Julia0o

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.476
Danke. Nee dann gibt er folgendes aus:
"õ"
Bei:
echo ä
õ
Und bei:
echo õ
§
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.834
In welchem OS tippst Du das direkt in der CMD?
Oder ist das schon in der Batch? Und womit ist die erstellt?

Weil hier mit W10 geht das echo "ä" wunderbar in deutscher (Codepage 850) sowie englischer (Codepage 437) Lokalisation.

BFF
 

o0Julia0o

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.476
Mit Win10. Ich tippe das direkt in die Batch-Datei. Erst ne txt-Datei erstellt und dann zu Datei.bat umbenannt.
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.834
Nimm einen vernuenftigen Editor. ;)

Code:
CLS
chcp 1252 > nul
echo "ä"
echo "ö"
echo "ü"

pause
Den Rest musst Du selbst finden.

Achja. In Powershell geht sowas auch ohne Verbiegen der Codepage. :D

BFF
 

Andreas_

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.099
Klar geht das. Du verwendest anscheinend beim Erstellen der Datei eine andere Codepage als beim Ausführen.

Einfach mal vom Prompt ausführen
Code:
echo echo ä >>test_ä.bat
echo echo ü >>test_ü.bat
echo echo ö >>test_ö.bat

Du wirst sehen, die drei Batchdateien geben ä, ü und ö aus ;)


Man muss da auch nichts verbiegen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha45

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.262
Mit Win10. Ich tippe das direkt in die Batch-Datei. Erst ne txt-Datei erstellt und dann zu Datei.bat umbenannt.
Die Textdatei umbenannt?

Nicht so?
Textdatei.txt -> "Datei speichern unter ..." -> unten für "Textdateien" "Alle Dateien" auswählen -> bei der Dateibezeichnung "Textdatei.bat" (oder "Textdatei.cmd") eingeben.
Ggf. kann man auch noch die Kodierung von ANSI in UTF-8 oder Unicode ändern.

Dann müsste es eigentlich funktionieren.
 

Andreas_

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.099
@Micha45
BFF hat doch bereits die von Windows verwendete Codepage benannt? Standardmäßig ist da nichts mit ANSI, UTF-8 oder Unicode. Windows nutzt per default Codepage 1252. Der Commando-Interpreter dagegen Codepage 850.

Also muss man entweder dem verwendeten Editor sagen, dass ganze mit Codepage 850 abzuspeichern oder wie in dem Beispiel von BFF innerhalb der Batch-Datei die Codepage auf 1252 umschalten.
 

Micha45

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.262
Japp, hatte ich gelesen und es gibt ja nichts dagegen einzuwenden.
Wenn man allerdings nicht notepad++, sondern den Standard-Windows-Editor verwendet, ist da nix mit Codepage abspeichern. Dann löst man es mit dem Eintrag "chcp 1252 > nul".
Alles richtig.

Ich hatte mich nur gewundert wegen dem Umbenennen der Textdatei.
Aber gut, ist ja gelöst das Problem.;)
 
Top