Wie läuft das ? ( Bund und Zivildienst)

Black_OC_Power

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.199
Hallo da das Thema mich so direkt wie es nur geht betrifft will ich mich etwas informieren.

Hoffe ihr könnt mir etwas helfen, mir ist noch nicht alles ganz so klar.

1. Ausmusterung

Stimmt es das man wenn man Ausgemustert wird nicht zum Bund und nicht zum Zivi gehn muss ? Das ich wegen z.B. Rückenleiden keine 40 Meilen laufen und durch Matsch robben kann heißt ja eigentlich nicht das ich es nicht schaffen würde z.B. nen Krankenwagen zu fahren.

Kann man auch teilgemustert werden ? Z.B. Ich will zum Bund die sagen mhm mit deinen Rücken kannste nicht durch dreck robben, aber du darfst diverse Verwaltungsarbeiten in der Kaserne machen ?

2. Zivi Stellen

Was gibt es alles für Zivi stellen ?


Ich habe fast nur von Krankenhaus,Krankenwagen fahren, mit behinderten arbeiten gehört - also nur so Sachen wo man hilfesuchende Menschen unterstützt.
- Das interessiert mich 0

Es soll aber auch sowas wie Zivi stellen im musikalischen Bereich geben, ala Benifitzkonzerte. Gibts so was auch im Bezug auf Technik ? :D
Wie wärs mit kostenlos PCs von SChulen reparieren oder so :lol:

Außerdem solls auch noch eine möglichkeit im Sportverein geben und im Ausland.

was kann man alles im Ausland machen ?


was macht man bei diesem sportlichen zivildienst ?


Oh man es brennt mir auf der Seele

- ich will die Zeit nicht verschwenden


Bitte um Hilfe :freak:
 
X

X1800er

Gast
Es soll aber auch sowas wie Zivi stellen im musikalischen Bereich geben, ala Benifitzkonzerte. Gibts so was auch im Bezug auf Technik ?
Wie wärs mit kostenlos PCs von SChulen reparieren oder so
Du kannst soweit ich weiß auch an Universitäten den Zivildienst absolvieren. Das kann aber ganz schön langweilig werden, wie ein Bekannter berichtete (Richtung: Fachverwaltungsangestellter in der Bibliothek).
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
das kann vll ein paar deiner fragen beantworten
 

Fabian228

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.211
Was es für Zivi Möglichkeiten gibt, auch im Bezug auf Auslandszivildienst kannst du bei der zuständigen Behörde nachfragen und da gibt es auch in der Regel eine Liste auf deren Seite wo man überall was machen kann.

Wenn du nicht zum Bund darfst musst du auch keinen Zivi machenda sie nicht sagen können mach Zivi.
Ich bezweifle das es einen Zivildienst gibt in dem Bereich Technik.


Aja und Zivildienst als Rettungssani ist echt spitze also ich würde das nicht außer acht lassen.
 

Mizukag3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
336
Also ein paar Zivis mit den ich mal Kontakt hatte arbeiten aus Sozialstation und arbeiten nur 2-4 h / tag

kenn auch Zivis die sind im krankenhaus im Transport weis nich obs dennen Spaß macht abre die ziehns halt durch genau wie ich bin gerade noch die letzten Monate als Pflegediensthelfer tätig. Wollt ich zwar auch nicht aber bringt doch viel wenn man z.B. selber mal n Kind hat (wickeln,waschen usw. sollte dann kein Problem sein)
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.055
Zu 1: Wenn du bei der Musterung durchfällst, bist du von sämtlichen Pflichten befreit. Auch vom Zivieldienst. Ich hatte allerdings (vor 25 Jahren) das Pech, dass mein Verweigerungsantrag bei der Musterung bereits vorlag. Daher hat man mir 'ne 3 verpasst und mich zum Zivildienst eingezogen. Sonst wäre ich wohl ausgemustert worden.

Zu 2: Es gibt die verschiedensten Tätigkeiten wo du dich bewerben kannst, vom Hausmeistergehilfen über Naturschutz, Krankenwagenfahrer, Pflegedienst bis hin zur Bürotätigkeit. Letzteres ist allerdings extrem rar.

Thema Zeitverschwendung: Das hab ich mir zuerst auch gedacht, aber im Nachhinein fand ich den Zivi und die Zwangspause von der Karriere irgendwie schon geil. Ich hatte viel Zeit für Sachen, auf die man im normalen Berufsleben irgendwie kein Bock hat oder nicht genug Energie und Zeit aufbringen kann (Gitarre lernen z.B.), habe einiges gelernt/gemacht was ich sonst nie gelernt/gemacht hätte. Und ich hab auch niemanden kennengelernt dem die Zeit danach irgendwie verschwendet vorgekommen wäre.
 

BelaC

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.577
1. Wenn du ausgemustert wirst dann musst du weder Zivi noch Bundeswehr machen. Ein bischen ausgemustert gibts genauso wenig wie ein bischen schwanger ;)

2. Machen kann man als Zivi sehr viel, man muss sich nur erkundigen und früh genug bewerben. Manche Zivistellen sind beliebter, manche weniger beliebt, sollte klar sein.
Etwas sportliches ist durchaus möglich, mein Sportlehrer hat mir damals was angeboten in einer Sportschule, glaube ich. Genauso kannst du z. B. auf einer Jugendherberge arbeiten, was sehr lustig sein soll. Oder auch andere Einrichtungen für Kinder und Jugendliche (Kindergärten, Jugendhäuser, Schulen etc.).
Wenn du technisch begabt bist gibts auch viele Zivistellen als Hausmeister, wobei wieviel du da mit PCs zu tun hast, hängt wohl von der Stelle ab.

Wie gesagt: das Wichtigste ist es sich zu informieren. Dann kann das eine tolle Zeit sein und man lernt teilweise mehr als in 13 Jahren Schule bzw. Studium. Ich würde meine Zivizeit auf keinen Fall als verschwendet ansehen, im Gegenteil.
 
Zuletzt bearbeitet:

flieg3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
362
Also aus eigener kann ich sagen, dass man bei Ausmusterung nix machen muss :D :p
 

Sun-Devil

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
730
Bei der Musterung gibt es verschiedene Stufen...

T1, T2, T3 und T5. T5 ist ausgemustert, da musst du weder Bund noch Zivi machen. T3 wird so gut wie nie einberufen (wenn du dich also nicht um eine Zivi-Stelle kümmerst, ist es wahrscheinlich, dass du auch nix machen musst) und ist meist nur für verwaltungstechnische Sachen einsetzbar. T2 ist das, was die meisten bekommen sollten. Außer für Gebirgsjäger, Scharfschütze und andere "extrem spezielle" Jobs ist man da für alles geeignet. T1 ist das "Non-Plus-Ultra" , sprich Einsatz in allen Gebieten möglich.

Zum Zivi (hab auch ich gemacht)

Es gibt bei weitem nicht nur die Krankenpflege. Auch Kindergärten und andere öffentliche Einrichtugnen nehmen gerne Zivis. Sei es in der Landschaftspflege, als Hausmeister (falls man dafür qualifiziert ist) und verwaltungstechnische Dinge.

Sowohl beim Bund (in begrenztem Maße) als auch beim Zivi gilt aber immer: Alles ist freiwillig, es kann dich niemand zu einer Arbeit zwingen, die du nicht machen willst (bei zu intensiver Verweigerung kannst du aber wie in jedem Beruf gefeuert werden)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.978
Wenn du dich ausmustern lassen willst, dann sag nicht, dass du wenn Zivi machen würdest. Den Antrag kannste auch noch nachher stellen, selbst wenn du vorher bei der Musterung beteuert hast, dass du wenn nur zum Bund willst
T3 gibts glaube ich nicht mehr
 

w0nd4bra

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.303
Du hast Rückenleiden und willst als Zivildienst was sportliches machen? Super, warum nicht ^^.
Mal im ernst:
geh zum Arzt, lass dich durchchecken, speziell wegen deinem Rücken, Ateste wirken bei denen
Deine Rückenschmerzen können von ner Hüftschiefstellung kommen, war bei mir jedenfalls so.
Ich kann dir jetze nicht sagen, dass ich nur Anhand dieser Sache ausgemustert worden bin, da ich selten starke Migräne habe und Morbus Meulengracht.

Ich brauch weder das eine noch das andere machen.

mfg

€: t3 gibt es nicht mehr ^^
 

xStram

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.646
Was muss man machen, dass man anerkannter Kriegsdienstverweigerer wird? In irgendwelchen Akten muss man ja festhalten, wie jeder eingestuft wurde. Kann man auch Verweigerer (oder wie das halt heißt) werden, wenn man sowieso ausgemustert wurde? Im Kriegsfall könnte das doch von Vorteil sein, denn bspw. unter Hitler wurde auf "ausgemustert" nicht viel gegeben, da war praktisch jeder tauglich.
 

Sun-Devil

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
730
Im Kriegsfall könnte das doch von Vorteil sein, denn bspw. unter Hitler wurde auf "ausgemustert" nicht viel gegeben, da war praktisch jeder tauglich.
Ich glaube bei den heute existierenden Waffen müsstest du dir deswegen keine Sorgen machen. Das würde eh keiner überleben (wollen).

BTT. Versuch lieber ne T5 zu erhalten. Komplett-Verweigerer können gelegentlich noch Probleme mit dem Gesetz bekommen.
 

fel1x.

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.270
Außerdem solls auch noch eine möglichkeit im Sportverein geben und im Ausland.
Sport weiß ich nicht.

Im Ausland gibt es Freiwillige soziales Jahr und Anderer Dienst im Ausland.
Bei FSJ und ADIA bekommst Du circa 200 Euro Taschengeld monatlich und der deutsche Staat zahlt dir Kindergeld.
Beim AuPair (kann nicht als Zivi angerechnet werden) bekommt man 150-200$ pro Woche, hat sein eigenes Zimmer und viele andere Vorteile. Flug und Abendkurse werden von einigen Organisationen getragen, andere zahlen teilweise was und andere gar nicht.

Hab leider keine Praxiserfahrung, aber mich interessiert das auch ;) (meine Quelle ist daher nur das Internet ;D)
Ich find AuPair am besten :) (nicht nur wegen dem finanziellen, sondern auch wegen der Kinderbetreeung).
Meine AuPair-Angaben beziehen sich nur auf die USA. Bei anderen Ländern weiß ich es nicht bzw. habe ich nichts gelsen
 
Zuletzt bearbeitet:

NoiprocS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.327
was du machen musst, um anerkannter kriegsdienstverweigerer zu werden? du musst den wehrdienst verweigern, und damit durchkommen. dann bist du wehrdienstverweigerer und musst den dienst an deinem land andersweitig ableisten, sprich zivi oder fsj.
btw: auch als zivi kannste im kriegsfall ranmüssen ;)
 

xStram

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.646
Wenn ich Kriegsdienstverweigerer bin und ausgemustert wurde/werde, muss ich dann Zivildienst leisten? Was kommt überhaupt zuerst: Antrag auf Verweigerung oder Musterung?
 

Rick7221

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
513
Geh unbedingt zu einem speziellen Artzt zB. Hautartzt, Orthopäde wenn du ein Attest für die Bundeswehr brauchst! Ein billiges Attest vom Hausartzt wirkt bei denen einfach gar nicht!
Was bei 2 Freunden von mir geklappt hat: ordentlich Kaffee trinken -> viiiel zu hoher Blutdruck

Ich mach grade Zivildienst und es ist (vorallem vom Geld her) nicht wirklich toll xD
Aber man kann es aushalten...

Viel Glück auf jeden Fall in Sachen Musterung und co.

Gruß Rick
 

BratPirat

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
100
Lass euch doch einfach ausmustern. Das geht viel einfacher und macht auch keine Probleme.

Geh zu nem Arzt deines Vertrauens und lass dir irgentwas bescheinigen was dich untauglich macht.

Falls dann doch etwas schief läuft machste halt die erste Woche Bundeswehr mit, beim ersten Marsch um die Kaserne humpelst du die ganze Zeit, verkeifst das Gesicht etc....so liefs bei mir, nur habe ich nichts vorgetäuscht, hatte wirklich Schmerzen.

Die haben mich dann geröngt, war nichts drauf zu sehen. Ich sagte ich hatte nach der Musterung ne Sportverletzung. Wurde halt angenommen Bänder sind beschädigt. Mehr wurde nicht überprüft und noch im Krankenhaus hatte ich meine nachträgliche Ausmusterung in der Hand.

Und das obwohl ich garnicht raus wollte :rolleyes:

Da die Ausmusterung ne große Bürokratische Sache ist habe ich sogar noch ziehmlich viel Sold + Verplfegungsgeld ne ganze Zeit lang erhalten, war aber nichtmehr in der Kaserne.

Also kurz gesagt, die haben genug Leute und alles was nicht funktioniert muss schnell gehen.
 

puBMasTer

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
13
Also ich sebst bin jetzt noch bis zum 31.05. Zivi in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Dort werden unter anderem die Ampeln von Stührenberg verkabelt oder auch versch. Klemmen für Weidmüller zusammengesetzt (Die Firmen kennt man vllt.). Man darf sich das alles allerdings nicht zu technisch vorstellen. Es sind alles eher einfache arbeiten. Für die Arbeit an sich macht es also keinen Unterschied, ob da nun am Ende aus den Plastikteilchen eine Lüsterklemme oder irgendetwas anderes entsteht. Das Ganze hat also mit Technik wieder eher wenig zu tun.

Ich wüsste aber auch nicht, welche Dienststelle in den technischen Bereich gehen könnte.

An deiner Stelle würde ich allerdings die Arbeit mi hilfebedürftigen Menschen nicht außer Acht lassen. Ich dachte vor Beginn auch, dass es mich null interessieren würde, aber wenn man die Menschen erstmal ein bisschen besser kennt, dann kann es auch richtig Spaß machen. Es wird nie langweilig, ist eigentlich immer interessant und auf jeden Fall eine Erfahrung wert :) Ich kanns nur empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top