News Wikipedia erreicht 25 Millionen US-Dollar Spenden

bruteforce9860

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.801
Schon interessant, wie der Betrag dieses Jahr deutlich schneller zu Stande kam. Letztes Jahr hat es ja wie geschrieben einige Zeit länger gedauert, was auf Dauer auch genervt hat :)
Ist der angekündigte Spendenaufruf im April neu? Wofür werden die noch gebraucht?
 

fatony

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.802
und wo geht das ganze geld dann ? kann man das öffentlich sehen welche Kosten die im Jahr haben ?
und wenn die schon hinterhältig sind und geld kassieren, weil sie sooooo böse sind : na und ? eine freie enzyklopädie in mehreren sprachen ohne werbung und hat für mich früher immer die hausaufgaben gemacht und sehr gut auf klausuren vorbereitet ( ja...erklärung in wikipedia waren 100mal besser als die in veralteten bücher)
 

1.21Gigawatt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
89
Wikipedia ist in meinen Augen eine der besten Errungenschaften, die die Menschheit hervorgebracht hat. Ganz im Ernst.

Ich spende jedes Jahr 10 Euro. Das tut keinem ernsthaft weh. Und wenns mir finanziell besser geht hätte ich auch kein Problem damit 100 oder sogar 1000 Euro zu spenden.
 
Zuletzt bearbeitet: (Kasus ;-))
M

Maldweister

Gast
und wenn die schon hinterhältig sind und geld kassieren, weil sie sooooo böse sind : na und ? eine freie enzyklopädie in mehreren sprachen ohne werbung und hat für mich früher immer die hausaufgaben gemacht und sehr gut auf klausuren vorbereitet ( ja...erklärung in wikipedia waren 100mal besser als die in veralteten bücher)

eben, ich hab dieses und letztes Jahr 5 Euro gespendet, das tut keinem weh. Ich nutze Wikipedia jetzt nicht sooo oft, aber man findet zu allen Themen immer das passende und selbst wenn sie sich ein paar mio in die Tasche stecken würden, wärs das immer noch wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
Ich bin immer noch der Meinung wenn man so ein Projekt aufzieht sollte man das Geld haben die Server aus eigener Tasche zu zahlen wenn das nicht der Fall ist --> Pech. Nacher immer zu sagen "Spenden bitte" ist einfach nur kacke.
 

7H0M45

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
530
ich bin auch überzeugt dass wikipedia, kostenpflichtig werden könnte um am leben zu bleiben

selbst wenn man nur 1-5€ pro jahr zahlen müsste würden extreme summen zustande kommen, da der betrag aufs jahr gerechnet nichts ist und jedem das werk wert sein sollte. wikipedia ist einfach unvergleichlich als beispiel für die zusammenarbeit der menschheit und als ansammlung von wissen

Ich bin immer noch der Meinung wenn man so ein Projekt aufzieht sollte man das Geld haben die Server aus eigener Tasche zu zahlen wenn das nicht der Fall ist --> Pech. Nacher immer zu sagen "Spenden bitte" ist einfach nur kacke.

das war denk ich anfangs auch so, nur wer konnte ahnen das das irgendwann mal solche ausmaße nimmt
 
Zuletzt bearbeitet:

T0a5tbr0t

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
581
Ich bin immer noch der Meinung wenn man so ein Projekt aufzieht sollte man das Geld haben die Server aus eigener Tasche zu zahlen wenn das nicht der Fall ist --> Pech. Nacher immer zu sagen "Spenden bitte" ist einfach nur kacke.
Das ist einfach nicht möglich. Wikipedia ist eben kein "kleines Projekt" mehr, sondern ein dickes Unternehmen. Entweder wird mit Werbung Geld gemacht, oder Spenden. Letzteres ist mir hier viel lieber.
 

nik_

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.386
Ich bin immer noch der Meinung wenn man so ein Projekt aufzieht sollte man das Geld haben die Server aus eigener Tasche zu zahlen wenn das nicht der Fall ist --> Pech. Nacher immer zu sagen "Spenden bitte" ist einfach nur kacke.
sollen wir mal kirche und staat trennen und gucken wie lange die kath. kirche mit spenden überleben kann? lieber spende ich wiki 100€ im jahr wie der kath. kirche was....
 

Hypeo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.009
Ich bin immer noch der Meinung wenn man so ein Projekt aufzieht sollte man das Geld haben die Server aus eigener Tasche zu zahlen wenn das nicht der Fall ist --> Pech. Nacher immer zu sagen "Spenden bitte" ist einfach nur kacke.
Wer, außer ein großes Unternehmen oder Öl-Scheichs, verdient denn bitteschön genug Geld um das größte Lexikon der Welt zu finanzieren, das alleine schon im Jahr 2008 10 Milliarden Seitenaufrufe pro Monat zu verzeichnen hatte?
 

moRphh

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
517

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
seitdem ich selbst was in wiki geschrieben habe und die hälfte wieder gelöscht wurde finde ich es nicht mehr so toll und lasse das sein.
auch sind die artikel nicht 100%ig verlässlich und die quellenangaben oft veraltet oder schlecht.

wiki nutze ich nur noch für schnelle information, richtige sachen hole ich mir aus fachbüchern.
 

SmooTwo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
424
Habe 15€ gespendet!

Es ist immer wieder geil zu lesen, wie kritisch manche sind... aber wie viel Zeit sie sich gespart haben, weil sie jeden Tag mehrfach für einfache Fremdworte Wikipedia aufrufen, DAS zählt dann nicht mehr.

Alleine die Verteidigung gegen Extremisten ist eine tolle Arbeit, die da geleistet wird. Die Welt ist voller Bekloppte und Wikipedia hat viele Feinde OBWOHL es

FRIEDLICH!

FREI!

WAHRHEITSBESTREBT!

STETS VERFÜGBAR!

ist!!!

Hätte ich mehr Einkommen, hätte ich auch mit na Null hinten dran gespendet!

Musste einfach mal gesagt werden
 

Admen

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.165
Wikipedia ist in meinen Augen eine der besten Errungenschaften, die die Menschheit hervorgebracht hat. Ganz im Ernst.

Ich spende jedes Jahr 10 Euro. Das tut keinem ernsthaft weh. Und wenns mir finanziell besser geht hätte ich auch kein Problem damit 100 oder sogar 1000 Euro zu spenden.
Danke dafür! Direkt ne neue Sig am Start dank dir!

Hab vor nem Monat auch 5€ gespendet. Das kann sich wirklich jeder leisten, auch ein Student (wie ich).
 

Cave Johnson

Commodore
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.229
Die Wikimedia Foundation [..] fördert Maßnahmen, um weltweit neue Editoren zu gewinnen
Kein Wunder, denn das Vertreiben der Autoren geschieht ja kostenlos.

So schnell, wie dort Artikel als nicht relevant bezeichnet und zur Löschung vorgeschlagen werden, obwohl sie ausführlich geschrieben und mit vielen Quellen belegt sind, macht es nur halb so viel Spaß.

Ich schreib dort zwar nach wie vor und fange auch neue Artikel an, aber dafür bleibt die Spende in meiner Tasche.
 
Top