Win 7 braucht plötzlich 10 Minuten zum Hochfahren

XRgiZZmo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
38
Hallo liebe community!

Ich hoffe, jemand weiß Rat für mein aktuelles Problem.


cliffnotes:
- PC braucht nach Avira Antivir update ewig zum hochfahren, danach Performance aber normal.
- Sowohl deinstallation von Avira als auch Systemwiederherstellung hat das Problem nicht behoben.


und etwas ausführlicher:

Problem:
Ich habe seit gestern ein Problem mit meinem PC: Wenn ich ihn hochfahre, dann braucht es bei dem schwarzen Bildschirm mit farbigen Windows Logo unter dem "Windows wird gestartet" steht immer ca. 10 Minuten bis ich zum Desktop komme. Sobald der PC dann wirklich hochgefahren ist, funktioniert alles einwandfrei und ohne jegliche Performanceprobleme

Was habe ich getan:
Bevor das Problem hat sich avira mit einem Pop-up gemeldet und mir gesagt, dass es ein update herunterladen und installieren will und das dafür dann hinterher ein Neustart des Systems erforderlich sein wird. Ich habe zugestimmt und anschließend den PC einmal neu gestartet. Das hat alles normal funktioniert, Neustart hat ca 1 Minute gedauert, wie immer. Als der PC hochgefahren war, kam keine Meldung von Avira, dass noch irgendwas getan werden müsste, allerdings auch nicht, das irgendwas erfolgreich installiert wurde. Es passiert einfach nichts, weshalb ich den PC wieder runtergefahren habe. Am nächsten Tag trat dann das problem mit der langen Dauer beim Hochfahren auf. Das Programm Threadfire hat mir dann gleich ein Warnung gegeben, dass sich ein Programm an mehrere Stellen auf der Festplatte kopieren will. Die Datei hieß glaube ich "Avira.oe.setup.bundle.exe" (oder so ähnlich. habe leider keinen Screenshot davon). Ich habe zugestimmt den Prozess fortzuführen. Dann hat sich der Mauszeiger mehrmals hintereinander in den drehenden Pfeil verwandelt, der anzeigt, das der PC gerade am werkeln ist und das wars. Beim nächsten Neustart passierte exakt dasselbe. Irgendwas hat also offensichtlich nicht richtig funktioniert.
Dann habe ich Avir Antivir über die systemsteuerung deinstalliert. Das Problem blieb unverändert bestehen.
Als letztes habe ich eine Systemwiederherstellung gemacht. Das Problem besteht aber immernoch unverändert

Mein System:
OS: Win 7 Ultimate (es werden immer wieder automatische updates beim runterfahren installiert. Deshalb gehe ich mal blauäugig davon aus, dass es die aktuellste Version ist)
CPU: AMD FX 6350
CPU Lüfter: SHADOW ROCK TOPFLOW
EDIT: Mainboard: Gigabyte GA 970 UD3P
Graka: MSI R9 280 Gaming 3G
Netzteil: 630W be quiet! Pure Power CM BQT L8
RAM: 8 GB Kit von Corsair (1600Mhz)
Tower: Sharkoon Rebel 12 Economy schwarz
Ein zusätzlicher Gehäuselüfter: 140mm oben im Tower, da wo auch das Mobo und die CPU sitzen. saugt die Luft raus.

Ich hoffe jemand kann mir helfen. Würde ungern komplett formattieren müssen.

Beste Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

imtemplain

Ensign
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
200
Auch wenn ich keine Zeit habe mir das jetzt im Detail anzuschauen, ein paar grundlegende Tipps für die Zukunft:

1. Windows 10 benutzen, Windows 7 ist acht Jahre alt und bringt keine Vorteile gegenüber dem extrem guten Windows 10.
2. Finger weg von Antivirenprogrammen im Jahre 2017, der Windows Defender und dein Gehirn sind der beste Schutz den es gibt, ohne das Betriebssystem unnötig zu verstümmeln und zuzumüllen.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.685
Ist der Windows Def. in Win 7 überhaupt schon Antovirus? Windows 10 kann ich auch empfehlen, aber zurück zum Thema:

Die Festplatte mal getestet? (kann sein, dass du das geschrieben hast, aber konnte deinen Text nicht mehr ganz lesen.) Langsamkeit gehört zu den Anzeichen einer sterbenden HDD.

Lg, Franz
 

XRgiZZmo

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
38
Sorry, mainboard ist nun ein Gigabyte GA 970 UD3P.
Hatte die systembeschreibung aus einem anderen thread kopiert, in dem ich nach einem neuen mobo gefragt hatte, weil das alter abgeraucht war. Ich korrigiere das oben gleich noch.

@FranzVonAssisi: wie kann ich denn meine hdds checken. Habe 2 ssds, auf einer läuft das betriebssystem und eine "normale" hdd. Wenn da was kaputt wäre, müsste sich das dann nicht aber auch an anderer stelle bemerkbar machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Love Guru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
789
... ein paar grundlegende Tipps für die Zukunft:

1. Windows 10 benutzen, Windows 7 ist acht Jahre alt und bringt keine Vorteile gegenüber dem extrem guten Windows 10.
als wenn WinX das Allerheilmittel ist. X hat auch so seine Problemzonen und kann beispielsweise meine Workstation nicht mehr so variabel bedienen bei der Auslastung. der Takt liegt immer knapp über Turbo und erreicht nicht wie früher 2,5GHz auf allen Cores von allen CPUs, Wenn ich voll auslaste.

Unter Win7 hatte ich solche Querelen nicht.

System: nicht das aus der Sig
 

Xport

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
198
Schon mal das hier probiert?

https://www.avira.com/de/download/product/avira-registry-cleaner

Runterladen, im Admin Konto ausführen und direkt rebooten.

Avira Updates haben in der letzten Zeit bei mir auch unter Windows10 öfter mal solch ähnliche, aber nicht ganz so krass ausgeprägte Phänomene verursacht. Das kommt mir also nach langen Jahren einwandfreier Funktion jetzt erst einmal nicht mehr auf den Rechner.

Windows7 Bashing finde ich im Übrigen genau so dämlich wie Windows$IRGENDWAS Bashing, IX/UX Schelte, Apple Geläster u.v.a.m. Jeder Mensch hat so seine Vorstellungen womit er arbeiten möchte, und wenn er des Lesens mächtig ist (wovon ich ausgehe wenn er hier postet) kann er das Für und Wider selber abschätzen. Man sollte die Größe haben, Anderen ihre Vorlieben zu lassen, zumindest solange sie einem nicht in den Vorgarten kot.....
 
Zuletzt bearbeitet:

imtemplain

Ensign
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
200
@imtemplain
Finger weg von Windows 10 im Jahre 2017. (No beta OS !) Nein, nicht ironisch gemeint.
Du kennst sicherlich nicht die Architektur von Windows 10 sonst würdest du so etwas Blödes nicht von dir geben. Es gibt unheimlich viele Ähnlichkeiten zu Win7. In deinem Kopf sieht Win10 vermutlich aus wie eine frühe Win8 Metro-Kachel Version mit tausenden Bugs. Unabhängig davon ist Win10 für Desktopmaschinen, außer in absoluten Ausnahmefällen wie z.B. dem wissenschaftlichem Rechnen, das beste OS auf dem Markt.
 

SaiJhen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
489
Auf welcher Festplatte ist denn das BS installiert? Diese wurde auch mal getestet?
Das Betriebssystem liegt wie lange schon auf der Platte? Saubere Neuinstallation auch mal versucht?

Win 7/8/10 .... hier scheiden sich die Geister.
Generell vermüllen und verlangsamen alle Antivirus und Live "Schutz" Systeme das System unnötig.

Hier sollte man sich entscheiden: Bei verantwortungsbewussten Nutzern reicht der Windows Schutz komplett aus.
Oder sogar gar kein Schutz. Verstehe selbst auch nicht den Zwang, ständig was am Laufen zu haben. Aber dazu kann man sich auskotzen soviel man will.

Startzeitrelevant?
Mainboard neustes Bios?
HDD und RAM ohne Fehler bei tests?
Temperaturen ok?
Autostart aufgeräumt?

Mein System war ursprünglich eine englische Win 7 Version, die bis jetzt zum Windows 10 lediglich über updates gefahren wurde. Und alles läuft nach wie vor wie Butter. Systempflege wurde großgeschrieben und große Bogen um Zusatzsoftware habe ich gezogen.

Testen mit LIVE CD/Stick. Wenn da alles läuft, dann liegt auf deiner OS-Installation ne Menge Müll, den es abzuwenden gilt.

Kürzer: Daten sichern, neuinstalltion Windows. imho

edit: nicht alles installieren, was installiert werden will, und gerade dann, wenn danach nix mehr läuft wie gewohnt. Nun, alle Viren und Sicherheitsprogramme wurden auch im abgesicherten Modus laufen gelassen?

Beim (regulärem) Systemstart lädt sich der ganze Mist eh neu. Und hier findet dann in der Regel auch die beste Schutzsoftware nix bedrohliches mehr, wenn das Programm/Die Schadsoftware sich in die Ausnahmeregeln eingefressen hat....Soweit meine Überlegung.
 
Zuletzt bearbeitet:

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
1. Windows 10 benutzen, Windows 7 ist acht Jahre alt und bringt keine Vorteile gegenüber dem extrem guten Windows 10.
Was für ein mist bitte ist das denn? Win10 ist nicht besser als Win7 dazu mit Werbung on Müll zugestopft

2. Finger weg von Antivirenprogrammen im Jahre 2017, der Windows Defender und dein Gehirn sind der beste Schutz den es gibt, ohne das Betriebssystem unnötig zu verstümmeln und zuzumüllen.
Soll aber ein zugemülltes Win10 nutzten dazu noch WinDefender? :freak:

Du kennst sicherlich nicht die Architektur von Windows 10 sonst würdest du so etwas Blödes nicht von dir geben.
Wie jetzt du aber schon?

In deinem Kopf sieht Win10 vermutlich aus wie eine frühe Win8 Metro-Kachel Version mit tausenden Bugs.
Win10 ist nicht anderes was Win8 vorher auch schon war nur halt wieder mit ner Startleiste :p und genauso vielen Bugs

Unabhängig davon ist Win10 für Desktopmaschinen, außer in absoluten Ausnahmefällen wie z.B. dem wissenschaftlichem Rechnen, das beste OS auf dem Markt.
Jaja was vorher mit Win7 nach XP und Win8 nach Win7 auch geschrieben wurde hör auf zu Trollen :rolleyes:

hier ist nix andere als ein Problem mit Avira was TE noch machen sollte wäre mal ADWcleaner drüber laufen lassen und Malewarebytes, sein Autostart prüfen so wie laufender Prozesse nach dem Win7 hochgefahren ist ...

Sowohl deinstallation von Avira als auch Systemwiederherstellung hat das Problem nicht behoben.
Na was denn erst Avira deinstallieren danach wieder ne Systemwiederherstellung machen? Sowas macht man nicht und zuletzt das tool was Xport gelinkt hat auch drüber laufen lassen...
 

Jeahaha

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
48

Dixitos

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
169
Habe ein ähnliches Problem mit Avast.
Nach Update auf Bezahlversion bleibt der Rechner ca. 30sek in einem einfarbigen Screen
bevor er mir die Anmeldemaske zeigt.
 

XRgiZZmo

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
38
Schon mal Danke für die zahlreichen Tipps und Hinweise!

Habe vorhin den PC noch mal im abgesicherten Modus hochgefahren (hat ebenfalls 10min gedauert) und den avira registry cleaner ausgeführt. Danach Neustart -> dauert 10min...

@SaiJhen
Startzeitrelevant? --> für mich auf jeden Fall. sollte nicht länger als 60-90 sekunden dauern
Mainboard neustes Bios? --> ja
HDD und RAM ohne Fehler bei tests? --> noch nicht getestet
Temperaturen ok? --> ja
Autostart aufgeräumt? --> weiß nicht. wenn ich über start --> alle Programme --> autostart gehe, dann ist der ordner leer. wenn ich über msconfig reingehe, dann habe ich es nun so eingestellt (pic, der Eintrag den man unten nicht mehr richtig lesen kann ist "Pulse Secure"): Autostart.jpg

@Jeahaha:
So wie ich das verstehe, dann müsste ich um die SSD zu testen sowieso diese zuerst formattieren und windows auf einer anderen Platte installieren, richtig? formattieren und neuinstallieren ist eigentlich das das, was ich gerne vermeiden würde... wobei meine Hoffnungen da zurzeit schwinden...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uwei

Gast
Den Rest kannst du auch testweise rausmachen aus dem Systemstart.
Lade dir mal autoruns runter und schmeiß alles mit "File not found" unter Image Path raus.

Ein kurzer AS SSD Benchmark reicht für's erste, um die Geschwindigkeit der Platte zu testen.

Und check auch mal die USB Ports oder sonst noch welche externen Schnittstellen. Zieh ab, was da außer Maus/Tastatur/Netzwerkkabel drin steckt.
 

de la Cruz

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.435
Hast Du mal Dein BIOS upgedatet ?
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Was ist dieses RGSC im Autostart so wie dieses ThreatFire? Laut Google ein Virenscanner welcher eingestellt wurde das Nachfolgeprodukt ist "PC Tools Internet Security" :freak: bitte Deinstalliere solchen Müll runter, das Adobe kannste auch Haken weg machen irgendwas von AVG ist auch noch installiert...
 

Sound-Fuzzy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
5.843
Richtig, runter damit. Und das dürfte nur die Spitze des Eisberges sein. Bitte auch mal ADWCleaner laufen lassen.
 

undermaker45

Ensign
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
138
Ich habe auch das selbe Problem.
Jergendwann vor einem Monat hat es angefangen, dass der "Windows wird gestartet" ewig lang braucht.
Währenddessen ertönt ein Ton, so wie wenn sich eine Festplatte abschalten würde(wie beim PC herunterfahren) .

Mein Betriebssystem ist Win 7 64bit
Antivir: Avast
 

TheCasper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
119
Danke für die Antworten, habe das gleiche Problem unter Windows 8.1 ... mal schauen ob ich damit das Problem lösen kann. ;-)
 

Jeahaha

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
48
Schon mal Danke für die zahlreichen Tipps und Hinweise!
@Jeahaha:
So wie ich das verstehe, dann müsste ich um die SSD zu testen sowieso diese zuerst formattieren und windows auf einer anderen Platte installieren, richtig? formattieren und neuinstallieren ist eigentlich das das, was ich gerne vermeiden würde... wobei meine Hoffnungen da zurzeit schwinden...
Nein musst du nicht, einfach nur CrystalDiskInfo herunterladen/Installieren und dann die Ergebnisse deiner Boot-Platte per snipping tool festhalten und hier hochladen ;)
 
Top